Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

10000km Kundendienst

Erstellt von meles, 14.03.2015, 18:07 Uhr · 10 Antworten · 2.293 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    95

    Standard 10000km Kundendienst

    #1
    Hallo zusammen. Leider hab ich in der Suchfunktion nix gefunden. Kann mir jemand sagen, was beim 10000er Kundendienst bei einer G650GS so alles gemacht wird? Gibts irgendwo was zum nachschaun auf einer BMW Seite oder so??
    Danke schon mal. Gruß Meles

  2. Registriert seit
    24.05.2014
    Beiträge
    12

    Standard 10000km Kundendienst

    #2
    Hallo, hatte meine Sertao gerade in der 10000er. Ölwechsel, Ventileinstellung prüfen und Standardsachen werden durchgeführt. Hat mich 340€ gekostet. Wenn das Ventilspiel eingestellt werden muss, wird es noch ein bisschen teurer. Ride on!!!

  3. Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    #3
    Hallo Meles,
    war eben bei der 10 tsd'er Inspektion.
    Neben vieler kleiner Sachen (Füllstände Betriebsstoffe - Kupplungsspiel - Bremsbeläge - Kettenantrieb - Lenkkopflager - Beleuchtung - Batterie prüfen) wurde das Motoröl gewechselt sowie das Ventilspiel überprüft/ eingestellt.
    Bei BMW in Berlin kostete die Inspektion 242 €.
    Aufgrund der noch bestehenden Garantie habe ich diesen Service durchführen lassen, werde die Sache aber wohl in den kommenden Jahren selbst durchführen.
    Grüße

  4. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    94

    Standard

    #4
    Hallo G650GS Treiber,

    ich holen den Thread mal wieder hoch. Bei meinem Weible Ihrer Sertao (ca. 1,5 Jahre alt und 3tkm auf dem Tacho) steht die nächste Wartung nach der 1.000er Wartung nun an. Das Jahr ist rum. Aus leidvoller Erfahrung im Leben habe ich mir vorsorglich einen Kostenvoranschlag machen lassen. So weit so gut. Nun tauchen dort aber die Position 3354510 Verschraubung Zugstreben prüfen (bei Wartung) mit 9,58 Euro sowie zwei ISA-Schrauben M6x60 Artikelnummer: 07129905006 zu 2,82 Euro Netto auf. Wenn das falsche Schrauben sind, sollte das doch auf Kappe von BMW ausgebadet werden!? Weiterhin wollen die bei BMW gleich auch noch die Bremsflüssigkeit nach 1,5 Jahren tauschen. Das kommt mir ein wenig merkwürdig vor. Hat wer nähere Infos bzgl. der Zugstreben und Schrauben???

    Danke und ein schönes Osterfest!

  5. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #5
    Moin,

    zu den Streben und Schrauben kann ich leider niGS sagen!

    Die Bremsflüssigkeit wird in der Regel alle 2 Jahre getauscht! Da das Kälbchen 1,5 Jahre ist wird der Tausch vorgezogen weil beim nächsten Kundendienst älter als 2 Jahre!
    Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch, deswegen der Wechsel!

  6. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    94

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Einspur Beitrag anzeigen
    Hat wer nähere Infos bzgl. der Zugstreben und Schrauben?
    Das die BF hygroskopisch ist, ist bekannt....

    Ich habe ein wenig mal wieter recherchiert. Die Schrauben sind verbaut am Handschutz. Warum der Wechsel nötig ist -> keine Ahnung. Es kommt sowieso ein anderer Handschutz mit Alueinlage dran, von daher: Haken an den Schrauben, kann ich mir sparen!

    Verschaubung Zugstreben prüfen ist für mich lächerlich im Rahmen der Wartung und in meinen Augen Pfennigfuchserei. Ich habe in der Repanleitung F650GS nachsesehen: Zugstrebe an Schwinge: 41Nm, Zugstrebe am Umlenkhebel: 71 Nm. Kann ich selbst erledigen und zusätzlich mit Schraubensicherungsmittel sichern. Es sei denn es ist noch anderes Wissen dazu vorhanden! Weiß wer was???

  7. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #7
    Super, dann sparst Du Dir ja € 15,-

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #8
    Hi :-)
    Zitat Zitat von Einspur Beitrag anzeigen
    Das die BF hygroskopisch ist, ist bekannt....

    Ich habe ein wenig mal wieter recherchiert. Die Schrauben sind verbaut am Handschutz. Warum der Wechsel nötig ist -> keine Ahnung. Es kommt sowieso ein anderer Handschutz mit Alueinlage dran, von daher: Haken an den Schrauben, kann ich mir sparen!

    Verschaubung Zugstreben prüfen ist für mich lächerlich im Rahmen der Wartung und in meinen Augen Pfennigfuchserei. Ich habe in der Repanleitung F650GS nachsesehen: Zugstrebe an Schwinge: 41Nm, Zugstrebe am Umlenkhebel: 71 Nm. Kann ich selbst erledigen und zusätzlich mit Schraubensicherungsmittel sichern. Es sei denn es ist noch anderes Wissen dazu vorhanden! Weiß wer was???
    Denk bei Deiner Kritik z.B. bezgl. der Streben aber auch daran, dass es um Kulanz, bzw. nach 1,5 Jahren auch noch um Gewährleistung geht. Wenn ich mich recht erinnere, generiert die EDV beim Freundlichen automatisch einen Wartungsplan mit allen Dingen die zu erledigen sind. Ich würde da bei der ersten Wartung nicht dran rumdoktern. Dass Du, wenn Du ein bißchen pfiffig bist, den ganzen Kram selbst erledigen kannst, steht außer Frage. Sobald Du das aber machst, ist mit Kulanzleistungen oder Gewährleistung nicht mehr zu rechnen.

    Die M6 Schrauben könnten microverkapselt sein. Das könnte dann ein Grund für einen Tausch sein. Dass das praktisch ziemlich überflüssig ist, müssen wir nicht diskutieren.

    Bring Dein eigenes Öl mit zum Händler. Da sparst Du mehr, als die 15 €

  9. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    94

    Standard

    #9
    Das genaue Hinterfragen hat dann exakt 65,12 Euro mehr zum Fahren in der Börse gelassen... Das nächste schöne Wochenende kommt bestimmt! Was mich wunderte ist, das der andere Kollege welcher das Fzg angenommen hatte nichts wusste warum die Lenkerendgewichtsschrauben neu sollten... Sind eh ab, da vernüftige Handprotektoren dran kommen. Die Verschraubung Zugstreben sollen bei der ersten Wartung nachgezogen werden. Wie Salem sagte, wird der Wartungsplan automatisch erzeugt. Eins ist sicher: Beim nächsten mal hinterfrage ich alles wieder akribisch! Das einfach "Macht mal" kostet halt auch "macht mal einfach Kohle"...

  10. Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    453

    Standard

    #10
    Hallo, was kostet Ölwechsel und Wechsel Vorder- und Hinterreifen ca.?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosten für die 10000km Inspektion
    Von KiJu im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 11:45
  2. GS 1200 ohne Kundendienst
    Von Pepelino im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 13:51
  3. Kundendienst !??
    Von bub88 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 21:18
  4. Wartung/kundendienst
    Von Smile_T im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 07:37
  5. Kundendienst
    Von huub im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 18:12