Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Abnutzung an der Kette - "oben und unten" angeschliffen...

Erstellt von LGW, 25.02.2010, 17:29 Uhr · 24 Antworten · 3.094 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
    Prüfe mal Deinen Schwingenschleifer auf Verschleiß!
    Naja, bisserl gelitten hat er natürlich schon, aber er sieht jetzt nicht furchtbar "runter" aus...

    Rost an der Kette aussen ist kein echtes Problem, solange er halt aussen ist und nicht innen; die Kettenglieder müssen gut beweglich sein. Einfach mal ordentlich Öl drüber. Ich hatte das mal bei ner Fahrradkette, die sah nach nem Winter draussen völlig hinüber aus - einmal geölt und sie war nach ein paar km wieder wie neu.

    Das man immer den ganzen Satz tauschen sollte, wurde ja schon erwähnt

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Nordkäppchen Beitrag anzeigen
    Ui, klar weiß ich, dass man normal den ganzen Satz wechselt.
    85 Euro, echt??? Hm, dann lohnts nicht wirklich.
    Na wie sieht se aus....rot, sehr rot
    Hab se schlicht nicht richtig eingesprüht, aber ich bekomm mein Möppi nicht allein auf den Hauptständer, traurig aber ist so. Muss sie also immer vorschieben und einsprühen und als der Schnee kam wars zu spät.
    Ohne Rost sähe sie noch ganz brauchbar aus, hat keine 10.000 Kilometer.
    Wär da noch was zu retten??

    Wohl eher nicht - unter Vorbehalt so ohne Foto. Hier 3 Szenarios:

    1. Wenn Du rot auf der Kette siehst, insbesondere von den Innenseiten der Glieder her, dann sind höchstwahrscheinlich die Dichtringe zerstört. Es gibt dann nix mehr zu retten.

    Dort sind die Dichtringe hinüber



    2. Wenn sie gleichmaessig rötlich aussieht, fast wie durch ein Puderschicht, das ist Eisenoxid und wird durch mangelnde Schmierung verursacht.

    Dort hat sich Eisenoxyd angesammelt



    3. Nur falls von außen (den Laschen her) gewöhnlicher (rot-)brauner Rost zu sehen ist, das ist eine mehr oder weniger oberflächlich angerostete Kette.


    In den Fällen 1. und 2. ist die Kette verloren, und sehr wahrscheinlich auch beide Ritzel trotz nur kurzer Laufleistung hinunter. Dann solltest Du mal lieber forschen, warum das bei Deiner so relativ frühzeitig geschehen ist. Im 3. Fall kann man vielleicht noch etwas retten. Siehe die in Post 3 aufgeführten Verschleißmerkmale.

    Im übrigen bin ich nicht mit Christian einer Meinung: Niemals einen Dampfstrahler auf eine Kette mit Dichtringen halten. Das Wasser gelangt durch den Druck leicht an den Dichtringen vorbei. Oder, wenn man zu nah geht, drückt es die Dichtringe sogar ganz weg. Zuerst merkt man noch nichts.

  3. Nordkäppchen Gast

    Standard

    #23
    Hallo Peter

    Danke für die tolle Erklärung mit Bildern!!!

    Dann weiß ich, wo ich später mal schauen muß, und vermutlich nicht nur ich.


    LG
    Corina

  4. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Im übrigen bin ich nicht mit Christian einer Meinung: Niemals einen Dampfstrahler auf eine Kette mit Dichtringen halten. Das Wasser gelangt durch den Druck leicht an den Dichtringen vorbei. Oder, wenn man zu nah geht, drückt es die Dichtringe sogar ganz weg. Zuerst merkt man noch nichts.
    Hallo Peter,

    ja da gebe ich dir Recht
    Dampfstrahler sind für Moppedketten nicht gut
    Aber mit ein bißchen Vorsicht und nicht direkt draufhalten,
    könnte man/frau es versuchen

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #25
    Seht euch mal bei RK Ketten um, mit denen hab ich wirklich gute Erfahrungen gemacht.
    http://www.bikers-warehouse.de/kette.../rk/index.html


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. R80GS mit kleinen Problemen "oben hinaus"
    Von Carlimero im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 20:51
  2. Suche R 850/1100 GS "Abdeckung oben"
    Von Torfschiffer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 15:52
  3. Unten ist Oben oder Oben ist Unten?
    Von eolith im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 13:28