Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Amaturenbeleuchtung / Uhr

Erstellt von Czeszek, 01.05.2010, 20:40 Uhr · 20 Antworten · 3.116 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    193

    Standard

    #11
    Muss bei meiner Holden auch die Birnchen wechseln, werde wohl gleich LED´s reinsetzen. Wie schauts aus? Gebt doch mal Tipps, wie ihr das ohne Demontage gemacht habt. Habt ihr vielleicht Bilder gemacht oder hat vielleicht jemand von euch einen Scan von der Reparaturanleitung greifbar?

  2. LGW Gast

    Standard

    #12
    Also ich hab: Schild runter, Seitenteile/Blinker runter, obere/vordere Hälfte von der Maske lösen und ein wenig nach vorne klappen, hintere Hälfte/Armaturenabdeckung abschrauben und wegnehmen. Dann kannst du - meine ich zu erinnern - eigentlich von rundrum an das Armaturending dran, und kannst von der Seite aus auch vorsichtig die Lämpchenfassungen samt Gummihülse "herauszuppeln". Normalerweise baut man dafür lt. Anleitung noch die Armatur ab (nicht auseinander! ), dafür muss man aber so komische Stecker abziehen, nene...

    Position der Frontlampe an einer Wand markieren, sonst musste hinterher den Scheinwerfer einstellen lassen.

  3. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Dann kannst du - meine ich zu erinnern - eigentlich von rundrum an das Armaturending dran, und kannst von der Seite aus auch vorsichtig die Lämpchenfassungen samt Gummihülse "herauszuppeln".
    Das ist sehr fuckelig.
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Normalerweise baut man dafür lt. Anleitung noch die Armatur ab (nicht auseinander! ), dafür muss man aber so komische Stecker abziehen, nene...
    Die komischen Stecker sind drei "Flöhe", wie die nach DIN heißen habe ich vergessen, ihre Funktion entspricht aber der eines Seegerrings. Für Seegerringe benötigt man Spezialzangen, für Flöhe nur einen kleinen Schraubenzieher. Sie sind innerhalb von Sekunden (de)montiert falls Du nicht zwei linke Hände hast. Allerdings kommt der Spitzname nicht von ungefähr. Wenn Du links neben der Maschine stehst müsstest Du mit der rechten Hand (unterm Armaturenbrett) die Flöhe fangen und mit der linken (hinterm Brett) lösen/anbringen.
    Neue gibts beim Eisenwarenhändler um die Ecke falls doch mal einer zu weit springt.

  4. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #14
    Hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Sicherungsring auf dem ersten Bild, das Ding vor dem grünen Hintergrund ist ein Floh. Die an der 650 sind oben gewinkelt, also etwas montagefreundlicher als die abgebildeten.

  5. LGW Gast

    Standard

    #15
    Ich meinte die wo der Strom durchgeht

  6. Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    159

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von wub-driver Beitrag anzeigen
    Muss bei meiner Holden auch die Birnchen wechseln, werde wohl gleich LED´s reinsetzen. Wie schauts aus? Gebt doch mal Tipps, wie ihr das ohne Demontage gemacht habt. Habt ihr vielleicht Bilder gemacht oder hat vielleicht jemand von euch einen Scan von der Reparaturanleitung greifbar?
    Hi,
    ohne Demontage gehts nun mal leider nicht. Am einfachsten ist es, das komplette Instrumentpanel auszubauen. Ist aber wirklich nicht viel Arbeit. Beim ersten Mal habe ich wohl so ca. 30 Minuten benötigt, mittlerweile schaffe ich es in der Häfte der Zeit (habe die Instrumenteneinheit sicher schon an die zehnmal ausgebaut). Du mußte die Blinkereinheiten abbauen, die Abdeckung über den Instrumenten, die obere Abdeckung derselbigen, dann kommst Du an die schon aufgeführten Sicherungsringe. Diese abziehen, Kabelverbindungen lösen - dann kannst Du das komplette Instrumentarium entnehmen und die Birnen tauschen. Liest sich wild, ist aber nur halb so... .

    Ist nicht fuckelig und Licht muß man hinterher auch nicht neu einstellen. Es sei denn, man verändert etwas an der Einstellung beim Ausbauen - ist aber über.
    Würde auch Hilfestellung anbieten!

    Tachobeleuchtung

  7. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    756

    Standard

    #17
    Moin.
    Ich hab's genau so, wie bike-didi getan:
    Habe mir die Zeit genommen, alles auseinander gebaut und vier blaue LED's eingebaut.
    Nach dem Zusammenbau den Scheinwerfer nicht neu eingestellt. Die Überprüfung des Scheinwewerfers ist ratsam, notfalls neu einstellen.
    Jürgen

  8. Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    193

    Standard

    #18
    Okay, es sollen bei meiner Madamme nämlich 4 rote LED´s rein.
    Aber Bilder oder ähnliches hat keiner parat? Egal, das dürfte ja nicht schwer sein, habe schon wirklich andere Sachen gemacht
    Informiere mich vorher halt gerne über ein Thema, bevor ich loslege!

  9. LGW Gast

    Standard

    #19
    Mit etwas Suchgeschick findest du sicher einen Link zur Reparaturanleitung, den hier zu veröffentlichen ist aber meine ich mich zu erinnern nicht statthaft

    Ich hab' ihn leider nicht mehr...

  10. Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    79

    Standard

    #20
    Laut Reparaturanleitung scheint das Ausbauen wohl recht einfach zu sein.
    Aber was nicht beschrieben wird, was aber vorab gut zu wissen wäre sind folgende Dinge:
    1.
    -Gummitülle herausziehen
    -Kontrolleuchte aus Fassung ziehen
    -Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge

    Was ist denn nun damit gemeint? Die Tülle ist nur ein Schutz oder steckt die Diode da irgendwie drin? Ich hab mal bei Louis geschaut, dort gibt es auch Kontrollleuchten; sind diese (http://www.louis.de/_10de9b75b3453f3...nr_gr=10032305) damit gemeint?

    2.
    Was sagen denn die Behörden (Polizei und TÜV) zu solchen Aktionen? Sind solche Dinge eintragungspflichtig? Und sollte ich lieber bis nach nächste Inspektion damit abwarten (März etwa)? :-D


    @bike-didi: Das sieht echt mega fett auf dem Foto aus

    Danke für die Hilfe


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte