Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Batterie"schlagartig" leer?

Erstellt von s62j69, 02.01.2013, 13:40 Uhr · 13 Antworten · 2.571 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    515

    Standard

    #11
    Dass deine 650er zwar noch orgelt, aber nicht anspringt,
    lässt auf eine zu niedrige Batteriespannung schließen.

    Die Batterieerhaltungs-Ladegeräte sind da IMHO nette Spielzeuge.
    Die Batteriespannung aufrecht zu erhalten, schaffen diese nicht immer.

    Oft reicht die Kraft noch zum Orgeln, teils sogar erstaunlich lange,
    aber die Bordspannung ist zu tief, um einen Zündfunken zu erzeugen.

    Habe ich bereits bei mehreren 650ern erlebt.


    Die BMW-Batterien speziell der G650, aber auch F650GS sind öfter mal früh gestorben.
    Da hat BMW bei der Auswahl der Lieferanten etwas zu sehr auf den Preis geschaut.

    Andererseits haben bereits angeschlagene Akkus nach vollständigem Aufladen
    oft noch erstaunlich lange durchgehalten.

    Zur Batterieladung habe ich übrigens ein Laborladegerät vom Elektronikdiscounter.
    Ladestrom und Spannung getrennt regelbar, d.h. nach Erreichen der Ladespannung
    fließt kein Strom mehr, es sei denn, der Akku ist defekt.

    Ich habe auch zwei 650er mit einer verbauten Hawker Odysee.
    Selbst ein Jahr Standzeit hat keine merkliche Entladung bewirkt.
    In der Hinsicht sind die Teile unschlagbar. Leider recht teuer.
    Mit den bezahlbaren Motobat-Akkus (gelb) habe ich auch gute Erfahrungen gemacht.

    Gruß aus Hip - Ray

  2. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #12
    Mir sagte mal ein BMW-Händler (vertragswerksatt) als ich ihn auf die Qualität der EXIDE-Batterien bei meiner 12er angesprochen habe, daß schon leute mit neuen Batterien zum tanken fuhren, und nach ddm bezahlen wegen defekter batterie nicht wehr weiter kamen.

    Diese Aussage würde hier zutreffen, wenn auch mehr Zufall.

    Ich denke aber, daß entweder wie von beiker erwähnt wirklich die Pole lose oder (Ergänzung) korrodiert sind oder Deine Batterie am Ende ist. Fakt ist, daß die Spannung nicht mehr zum Starten ausreicht. Und das können die besagten gründe sein.

    Wie alt ist die Batterie? Je nach Ergebnis dieser prüfung ggf. eine neue kaufen oder weiter eroieren. Mit vollladen und erneut probieren.

    Ich denke nicht, ich hoffe es zumindest für Dich, daß da mehr kaputt ist. So quasi vom Stehen, eher unwahrscheinlich.

    Gruß Thomas

  3. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #13
    Auch neue Batterien können fehlerhaft sein, in meinem PKW hat mal eine erst zwei Tage alte Batterie einen Zellenschluss fabriziert, auf Garantie neue bekommen, gleiches Fabrikat, die hielt einige Jahre.

    Meine G ist jetzt zwei Jahre alt, bisher keine Probleme, springt immer sofort an. Da ich auch im Winter ab und an fahre, hängt die Batterie nur wenig am Erhaltungsgerät, übrigens das original BMW-Teil.

    Daher überlege ich mir wie Ray, das nächste Mal etwas tiefer in den Sack zu langen und eine Odyssey einzubauen.

  4. Registriert seit
    09.11.2011
    Beiträge
    25

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von s62j69 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Silvester habe ich das Motorrad von der Erhaltungsladung abgeklemmt um ein Ründchen zu drehen. Anlasser 1 x betätigt und sofort angesprungen - nach zwei Monaten Stillstand. Ca. 8 km gefahren, Griffheizung auf Stufe 1. Dann gestoppt um zu tanken.

    Und dann das: nach dem Tanken springt sie nicht mehr an, es war noch Saft für sechs oder sieben Startversuche in Batterie, dann war Ende. Ich habe sie dann anrollen lassen und sie ist dabei problemlos angesprungen.

    Dann bin ich noch rund 40 km gefahren und zwischendurch noch 3 oder 4 mal gestartet, immer ohne Probleme.

    Hat jemand eine Erkläurng?

    P.S. Motorrad (und Batterie) ist noch keine zwei Jahre alt.

    Gute Fahrt in 2013!

    Stefan
    hallo stefan, ich finde es ja lustig das du genau das gleiche problem hast wie ich im sommer.es ging einige zeit und dann zb. jedes mal nach dem tanken oder einfach nur abgestellt spang die hütte nicht an. bei motorrad zu dieser zeit gerade mal ein halbes jahr alt und ich rief bei bmw an. die sind gesammt 3 mal ausgerückt und fanden nix. der starter drehte aber nicht so richtig. erst als ich zu service fuhr fand man den fehler nicht gleich aber ein guter mechaniker erkannte das das massekabel nicht so richtig angezogen war .ausgebaut, geputzt,kupferpaste an beiden enden drauf und ich hatte nie wieder das problem.hoffe dir geholfen zu haben.lg. wofgang


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Tausche Suche Fahrer-Sitzbank GS 1200 "normal" im Tausch gegen "niedrig"
    Von Barni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 23:29
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 11:06
  3. Heute Abend im TV:"Nackt unter Leder"/"The Girl On A Motorcycle"
    Von Butenostfriese im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 10:19
  4. Tausche Tausche SW-Motech Quick-Lock EVO Tankrucksack "Engage XL" gegen "City"
    Von schleckschling im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 13:14
  5. neue Batterie auf einen Schlag "tot"
    Von Baba im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 10:06