Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

BATTERIEPLUSPOL für Starthilfe G650GS

Erstellt von mmo-bassman, 20.12.2014, 23:17 Uhr · 48 Antworten · 7.624 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Unglücklich BATTERIEPLUSPOL für Starthilfe G650GS

    #1
    Hallo liebe Eintopffahrer.

    Hab bei Youtube gesehen, wie man die G650GS fremdstartet, guckst Du hier:


    Eigentlich ne super Idee, denn die Batterie ist ja nicht gerade wartungsfreundlich versteckt, da gibts bei mir nur ein kleines Problem: Hab die 2014er Version, und da gibts den B+ Pol schlichtweg nicht. Da hat wohl wieder der Controller zugeschlagen, so ´ne Sauerei!

    Um Starthilfe unterwegs zu bekommen, hätte ich ja kein Problem damit, erstmal die 10 (!) Torxschrauben mit dem popeligen Bordwerkzeug zu entfernen, um den Deckel der Tankatrappe zu entfernen. Aber wie solls denn nach erfolgreicher Starthilfe bitteschön weitergehen? Soll ich anschließend bei laufendem Motor und den entsprechenden Vibrationen die 10 Schrauben erst wieder reindrehen, bevor ich dann fahren kann, um die Batterie wieder aufzuladen?
    Na das is ja mal ne Superidee, da war mal wieder ein toller Ingenieur zu Gange, der wahrscheinlich noch nichtmal nen Mopedschein besitzt.

    Ich will auch so einen "Pluspol" unter der Sitzbank.
    Kann aber im Original-BMW-Teilekatalog das Teil absolut nicht finden, auch nicht bei den älteren Baujahren.
    Wo kriege ich so ein Teil her, eingebaut krieg ich das dann schon alleine. Ich will genau den Originalpol, nicht etwa das Kabel mit Stecker von Wunderlich, dass hab ich auch schon gefunden, interessiert mich aber nicht.

    Habt Ihr auch so einen "Punkt", oder gibts den vielleicht generell in Deutschland nicht?
    Gebt mir bitte ein paar Tipps, wie ich das Teil nachrüsten kann.

    Bin gespannt auf Eure Infos, Gruß, Reiner.


  2. caracol Gast

    Standard

    #2
    Teil ist Serie

    schau lieber nochmal nach, nicht, dass es irgendwo rumliegt wie hier passiert:
    Was fehlt denn hier an meiner G650GS

    ist aber auch im ET-Katalog (Pos. 11-14) zu finden:
    RealOEM.com . BMW R131 G 650 GS 11 (0188,0189) E-box

  3. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #3
    Nee, leider nicht.
    Hab alles abgesucht, auch der Aufkleber der deutlich darauf hinweist ist bei mir nicht da.
    Außerdem hab ich mal ne ältere Bedienungsanleitung aus dem Netz runtergeladen, da wird der Starthilfevorgang auch so beschrieben. In meiner (2014er) Bedienungsanleitung gibts den Punkt nicht mehr. Sowohl in Echt, wie auch in der Anleitung ist der Pluspol verschwunden.
    Die ham da wieder 3,50€ gespart, die A....löcher!

    Stimmt, die Teile die Du im Katalog gefunden hast, (Pos 11-14) die sinds. Fehlt allerdings noch das Kabel zur Batterie.
    Natürlich wollen die Herrschaften hier 45,- + ca. 5,- pro Abdeckung haben. Davon braucht man ja zwei, eine für vorne und eine für hinten, damits keinen Kurzschluss gibt. 55,- + Versand, + Kabel, für etwas was andere seirenmäßig haben ...
    Ich krieg grad wieder soooooooooooooonnnnn Hals!!!


    Gibts noch andere Ideen?
    Hat vielleicht noch einer von Euch ne neue 650er, und kann meine Aussagen bestätigen?
    Ich bin zwar manchmal doof, aber so bekloppt bin ich auch nicht. Hatte schon x-mal die Verkleidungen ab, auch schon Batterie draußen usw. Wenn da irgendwo der Pol rumgehangen hätte, dann hätte ich den gesehen.
    Gruß, Reiner.

  4. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #4
    Bau dir von CETEC das hir Comfort Indicator Eyelet M6 an die Batterie und wenn es gelb leuchtet ladest du die Batterie auf, wenn die Abstände zu kurz werden kaufst du eine neue. So brauchst du auch nimals externe Starthilfe.
    Ich möchte so einen dicken ungesichert + Anschluss nicht unbedingt haben sollte es einen Schluss zum Rahmen geben z.b. bei einem Unfall oder beim Schrauben vielleicht noch ein bisschen Benzin dazu .........

    PS und schreib mal einwenig deutlicher das kann man ja kaum lesen auf einem kleinem Bildschirm.

  5. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #5
    @ Macfak: (hab jetzt für Dich mal ne deutlichere Schriftart gewählt!)

    Vielen Dank für Deinen Tipp, das Teil ist sicher sinnvoll, aber um ne allmählich entladene Batterie gehts mir hier nicht.
    Ich meine mehr die Notfallsituationen: Mitten in der Pampa wild übernachtet, leider einen Verbraucher an der Steckdose vergessen auszuschalten, und schon ist die Batterie über Nacht mausetot. Dann womöglich auch kein Handyempfang (ich rede nicht von Deutschland!) und Du stehst ziemlich blöd da. Wenn dann jemand vorbeikommt mit dem Auto und auch noch ein Starthilfekabel dabei hat, is das n Sechser im Lotto. Und dann fang ich an die Tankverkleidung abzuschrauben, na Klasse ....

    @ caracol:
    So, ich war jetzt nochmal draußen und hab Bilder gemacht, hast mich ja ganz verunsichert:

    img_2995.jpgimg_2996.jpg

    Da is wirklich nix, hat sich auch nicht unter der Tankatrappe versteckt. Der Aufkleber fehlt auch, und in der Bedienungsanleitung steht auf Seite 90 tatsächlich: "Verkleidungsmittelteil ausbauen, Abdeckung des Batteriepluspols zurückschieben, usw."
    Das ist doch der Hammer!

    Im Notfall will ich so ein Teil haben, bin schon am Überlegen, ob ich den Herren in Berlin mal einen netten Brief schreibe, und um kostenlose Zusendung der entsprechenden Teile bitte. Aber das wird denen natürlich s....egal sein.
    Booahh, warum rege ich mich über sowas bloß immer so auf?
    Würdet Ihr das Teil nachrüsten, oder meint Ihr ich übertreib hier ein bisschen. Wie oft werde ich s wohl brauchen? Aber es wäre schon n beruhigendes Gefühl, es dabei zu haben...
    Eure Meinungen bitte!!!

    Gruß Reiner.

  6. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #6
    Motorräder mit unter 800 ccm kann man zu dritt oder am Berg runter auch mal anschieben oder anschleppen.
    Schnurr 4mm genügt, am ziehenden Fahrzeug befestigen am Motorrad in der Mitte um den Lenker oder anderes stabiles legen, dann das Ende nur auf den Gasgriff legen und zupacken. Keine engen Kurven fahren!
    Im Notfall nur die Hand öffen und man ist frei.

  7. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #7
    ... womit wir beim Thema wären:

    Kann (darf) man moderne Mopeds mit Kat anrollen / anschieben, wenn die Batterie mal den Geist aufgibt???
    Hab mal gehört, man soll das unbedingt vermeiden, da der Kat Schaden nimmt / zerstört werden kann, da eventuell unverbrannte Benzinanteile hineingelangen, die dann später, wenn das Moped läuft im Kat verbrennen und diesen somit zerstören.

    Ist da was dran, oder ist ein einmaliges Anrollen lassen "im Notfall" nicht so schlimm?
    Was sagen die anderen dazu?

    Gruß aus Kassel, Reiner.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.788

  9. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    94

    Standard

    #9
    Reiner,

    nach Weihnachten ist sie da. Meine neue Sertao. Dann darfst Du Dir diese und den Anschluß gerne mal vor Ort anschauen. Meine hat den Anschluß!? Hatte man mir bei BMW gezeigt - Sitzbank runter und schon war er freigelgt ;-)

  10. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #10
    @ Einspur: Kriegst Du ne neue Sertao, oder ne Gebrauchte?

    Hab jetzt mal ziemlich intensiv in den deutschen Downloads der Bedienungsanleitungen gestöbert, guckst Du hier:
    BMW Motorrad International

    Hier gibts alte und neue Bedienungsanleitungen für alle BMW-Mopeds. Sowohl bei der G650GS, wie bei der Sertao sind in den neuen Anleitungen ab 2012, 4. und 5. Auflage die Anleitungen leicht verschieden, nämlich genau in meinem angesprochenen Punkt.
    Zu finden jeweils ca. Seite 90/91 beim Thema Fremdstarten gibt es die ältere Version vor Bj. 2012 mit dem Pluspol unter der Sitzbank und die neueren ohne den Pol mit Verweis auf Abschrauben der Mittelverkleidung um an die Batteriepole zu kommen.
    Deshalb vermute ich, dass die neueren Baujahre den Pol nicht mehr haben, auch die Sertao.

    Meine hat definitiv keinen, schau Dir die Bilder oben an, hab ich selbst gestern gemacht. Meine Maschine ist im April 2014 gebaut und im Mai nagelneu an mich ausgeliefert. Bedienungsanleitung: 08.2012, 5. Auflage. KEIN Pluspol, weder an der Maschine, noch in der Anleitung.

    Würde mich freuen, wenn sich nochmal jemand melden würde, der auch eine zeimlich neue GS oder Sertao hat, und meine Aussagen bestätigt. Ich komm ja hier schon wie ein total pingeliger Idiot rüber, weil ich mich darüber so aufrege.
    Ja, ich weiß, es gibt weiß Gott Wichtigeres, aber jetzt gehts mir ums Prinzip ...

    Gruß, Reiner


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifenfreigabe Mitas E09 für die G650GS
    Von Chris_G650 im Forum Reifen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.11.2014, 16:48
  2. Biete Sonstiges 1 Satz Metzeler Tourance für F650GS, G650GS, G650XCountry zu verschenken
    Von dave4004 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2014, 17:29
  3. Hohe Sitzbank für meine G650GS
    Von Christian-GS im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.02.2014, 23:07
  4. sw-motech Sturzbügel für die G650GS
    Von caracol im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 18:07
  5. Sportauspuff für G650GS
    Von manulos2011 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 17:38