Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Beratung Motorradkauf Anfänger

Erstellt von AdmirAlex, 04.12.2014, 14:01 Uhr · 11 Antworten · 2.065 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    80

    Standard Beratung Motorradkauf Anfänger

    #1
    Moin liebe Gemeinde,

    nach langer Suche steht der Kauf des ersten eigenen Motorrades an. Jetzt geht es darum, euch um eure Erfahrung und eine Einschätzung zu bitten. Es geht darum: Lohnt es sich ein günstigeres Motorrad zu kaufen, um mit dem Geld, das man im Vergleich zu einem anderen spart, Reparaturen durchzuführen.

    Es geht in beiden Fällen, logisch, um ne F650Gs.

    Das erste Motorrad (2001 48k km) würde 2100 kosten, es sind folgende Mängel dran: beide Bremsbeläge müssten neu, hinten die Bremse und Bremsscheibe sind verrostet, auf der Bremsscheibe sind rostige, konzentrische Ringe drauf. Reifen vorne ist runter, der lack am motor fällt in 2€-Münzen großen Ploken ab, die horizontalen Schrauben am Motor sind im Kopf rostig (der Motor war mal auf (?) ). Der Radiatorlack ist großflächig weg, hier und da Rost am Motorrad. Hier keine Garantie.

    Das zweite Motorrad kostet 2600€ (2004, 34K km) (über Budget eigentlich) und da muss nichts dran gemacht werden. Es ist auf 34PS gedrosselt, da müsste ja lediglich ein anderer Seilzug rein, damit die wegen A2 auf 48 PS gedrosselt würde. Kennt ihr die Kosten für sowas? Der Händler würde nach BMW Vorschrift eine Jahresinspektion dirchführen.

    Naja also die Frage ist jetzt, was sagt die Erfahrung? Lohnt es sich die 500€ in die Hand zu nehmen, die günstigere Maschine zu kaufen um dann auch neue Teile am Moped zu verbauen, oder ist es besser eine teurere, solide Basis zu kaufen und später Verschliessteile zu erneuern? Lohnt es sich jetzt die 500€ mehr zu investieren, oder ist es in Ordnung einen alten Bock aufzubauen? Es mangelt mir übrigens an jeglicher Erfahrung im Werkeln.

    Im Anhang mal die Photos des Motors des zweiten Motorrades. Sieht das soweit I.O. aus? Dann noch eine Stelle am Auspuffrohr. Was könnte das sein? Den Verkäufer habe ich vergessen zu fragen.

    img_20141203_153029.jpgimg_20141203_153603.jpgimg_20141203_154223.jpg

    Ich würde mich freuen von euch zu lesen,

    Grüße
    Alex

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #2
    Wenn Du keine Ahnung vom Schrauben hast, wie Du ja selbst sagst, lohnen sich die €500,- mindestens dreimal. €500,- sind in einem Motorrad schnell versenkt, wenn Du auf die Werkstatt und deren Ersatzteile angewiesen bist, ohne das Du groß was hast machen lassen.
    Außerdem hast Du beim Händlerkauf noch eine Gewährleistung, die Du bei privat nicht hast.

    Gruß,
    maxquer

    PS: Wie sehen denn die Verschleißteile Reifen und Kettensatz am besseren Moped aus? Wenn die hin sind, sind mit der Montage auch nocheinmal ca. 500 Euronen fällig.

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #3
    kauf die bessere!!!!

  4. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.285

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    kauf die bessere!!!!

    Sehe ich mit dem Argument aus Beitrag #2 auch mal so.
    Die "Bessere" steht im Preis-Leistungsvergleich vorne.

  5. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    80

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    PS: Wie sehen denn die Verschleißteile Reifen und Kettensatz am besseren Moped aus? Wenn die hin sind, sind mit der Montage auch nocheinmal ca. 500 Euronen fällig.
    Also die Kette ist neu und die Ritzel weisen noch kaum Sägezahnbildung aus, sehen recht gut aus. Bei der Jahresdurchsicht werde ich versuchen drauf zu bestehen, dass neue Beläge hinten und vorne drauf kommen, da die Rillen kaum zu sehen sind (<1mm).

    Der Vordereifen ist von 2010, der hinten 2012. Beide haben noch ordentich Profil, wobei ich bei einem 4 Jahre alten Reifen nicht ganz sicher bin...

    Danke schonmal für die Hinweise. Das bessere ist in euren augen das teurere, richtig?

    Grüße
    Alex

  6. Registriert seit
    27.07.2013
    Beiträge
    225

    Standard

    #6
    Moin,

    ich möchte auch mal kurz meinen Senf dazu geben. Neben den Motorrädern fröhne ich ja noch dem Hobby mit den Youngtimern (KFZ). Und da kann ich Dir nur die alte Weisheit ans Herz legen: "Im Zweifel ist das teurere Fahrzeug sicher auch das das Bessere"

    Ja, ich weiß, jetzt kommen wieder die ganzen anderen Meinungen, das das nicht stimmt, kenne ich alle. Ich mache das jetzt schon über 10 Jahre und habe viele (auch schlechte Erfahrungen) gesammelt, aber wenn ich nur die Mängelliste der ersten Maschine lese, dann möchte ich soetwas nicht fahren; Thema eigene Sicherheit und so..... in mir kommt da gleich der Gedanke eines ungepflegten Motorrades auf, das vielleicht noch weitrere unentdeckte Mängel hat. Auch der mögliche Wiederverkauf sollte eine Rolle spielen. Wenn das Moped jetzt schon verranzt ist, wer soll die später mal kaufen?
    Spar einfach noch ein wenig, die Saison begeinnt eh´erst wieder in ein paar Monaten. Du hast doch keinen Zeitdruck und das Angebot ist groß.
    Gruß aus Hamburg
    Mathias

  7. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    80

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von matzo1000 Beitrag anzeigen
    Spar einfach noch ein wenig, die Saison begeinnt eh´erst wieder in ein paar Monaten. Du hast doch keinen Zeitdruck und das Angebot ist groß.
    Danke für deinen input. Also gefühlsmäßig tendiere ich auch stark zu dem gut erhaltenen Motorrad. Der Erste und einzige Besitzer hatte das Motorrad damals bei dem Händler gekauft, wo es jetzt steht und die kennen sich scheinbar. Das ist auch eine bessere Vertrauensbasis, als bei irgendeinem Händler. Erzählen können einem die alle viel, aber der liebe Mensch war meiner Einschätzung nach ehrlich.
    Danke, dass ihr eigentlich alle einheitlich gesprochen habt. Jetzt heißt es noch ein wenig verhandeln und oder sparen und sich das Moped herholen.

    @ Matz: du wohnst übrigens recht in der Nähe, von wo ich aufgewachsen bin. In Schenefeld findet sich auch unser Familienhaus, das ich dieses WE besuche

    Euch allen nochmal ein herzlichen Dank, das Internet ist doch echt eine tolle Sache um nette Menschen in Kontakt zu bringen

    PS: Könnt ihr gute und preiswerte Handprotektoren empfehlen? Die von Touratech sind ja recht teuer. Taugen die originalen von BMW etwas? Die sind mit 70€ ja deutlich leistbarer (im nächsten Jahr), als die vorher angesprochenen.
    Welche Scheibe ist gut, um den Wind auch von den Schultern etwas fern zu halten?

    Grüße
    Alex

  8. Registriert seit
    27.07.2013
    Beiträge
    225

    Standard

    #8
    ....also das Scheibenthema ist ja ein "Bier und. Chips" Thema. Dazu wurde schon so viel gesagt und alles war wohl wenig hilfreich, denn es soooo viele Faktoren, die Winddruck auf den Helm/ Oberkörper beeinflussen, dass es wohl bei jedem anders ist.
    Handprotektoren....., nun ja, ich habe eine 1200er und mir reichen die BMW Teile allemal. Aber auch hier gehen die Meinungen bestimmt arg auseinander.
    Viel Spaß bei der Suche!
    Mathias

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von AdmirAlex Beitrag anzeigen
    ...
    Welche Scheibe ist gut, um den Wind auch von den Schultern etwas fern zu halten?

    Grüße
    Alex
    keine ahnung, aber ich würde mehr augenmerk darauf legen, wie der helm bei einer scheibe im wind liegt.
    da gibts alles von laut bis leise, von ruhig bis rappelig.

  10. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    #10
    Du musst ein gutes Gefühl haben und ein etwas älteres BJ hat absolut keine Bedeutung auf Zuverlässigkeit oder Reparaturen.

    Wenn du eine/deine Maschine siehst weisst du ob es passt.



    P.S. Du hast eine PN Nachricht ich von mir


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 21:30
  2. !!! DRINGEND !!! Beratung MRA Varioscreen
    Von h-michael ( R 1150 GS ) im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 21:39
  3. Anfänger-Touren ??? Gibt es die ???
    Von eulbot im Forum Reise
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.11.2006, 12:16
  4. Frage eines Anfängers zur Schaltung der R 1150 GS
    Von Udo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2005, 15:29
  5. Anfänger sucht Hilfe!! Batterie ist nach Winter tot!
    Von MartinK im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2005, 07:52