Ergebnis 1 bis 8 von 8

Bordsteckdose nachrüsten ....

Erstellt von PD06, 26.05.2008, 18:02 Uhr · 7 Antworten · 9.279 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    33

    Standard Bordsteckdose nachrüsten ....

    #1
    Hallo zusammen!
    Ich würde gerne eine Bordsteckdose bei meiner F650GS Bj. 2001 nachrüsten. Beim L... gibts die jetzt um weniger als €7. Ich weiss aber auch, dass man über die originale BMW-Bordsteckdose sogar die Batterie
    aufladen kann. Hat jemand von Euch dazu einen Schaltplan und ist
    es überhaupt möglich durch die 08/15 Steckdosen aus dem Zubehörhandel
    Strom zur Batterie zu schicken ?
    Kann bei der originalen Steckdose Strom abgezapft werden, ohne dass die
    Zündung eingeschalten ist ?

    Grüße

    Andreas

  2. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    80

    Standard

    #2
    Hi,
    laden kannst du die BMW auch über nachgerüstete Steckdosen. Es wird durch die Steckdose eine Verbindung zur Batterie hergestellt, die nur über eine Sicherung (meist 5A) geht. Ladeströme sind aber geringer, also fliegt die Sicherung auch nicht.
    Vorteil bei der Original Steckdose ist halt, dass du einen schönen Einbauort hast.

    Installation ist Kinderleicht, Rot über die Sicherung (mitgeliefert) an +, schwarz direkt an -

    Achtung: Es gibt 2 Steckdosengrößen: Die große ist gleich groß wie die Zigarettenanzünder im Auto (nennt sich auch "Zigarettenanzünder"), die kleine fordert teilweise einen Adapter auf groß. Je nachdem was du anstecken willst!

    Gruss Nico

  3. Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    33

    Standard Was ich anschließen möchte .....

    #3
    Ich möchte gerne ein Navi anschließen, weshalb ich den originalen Einbauort,
    der ja meines Wissens nach am Rahmen links unten liegt, ohnehin nicht
    brauchen kann.
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann schließt man die Steckdose
    einfach direkt an die Batterie an, wodurch man auch bei ausgeschalteter
    Zündung Strom am Stecker abzapfen kann. Durch Anlegen einer höheren
    Spannung, wie sie von einem Ladegerät ausgeht, an den Stecker, kann
    dann auch die Batterie geladen werden. Wenn ich mir also einen weiteren Stecker
    (Männchen) besorge und das Ladegerät an die Drähte dieses Steckers anschließe,
    dann kann ich so die Batterie aufladen ?
    Der einzige Haken an der Geschichte ist ja, dass man ab und zu mal den
    Säurestand in der nicht wartungsfreien Batterie ansehen sollte und dafür
    muss man doch wieder alles demontieren , was man zum Laden ohne Steckdose auch machen müsste.

    Grüße

    Andreas

  4. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    80

    Standard

    #4
    Hi,
    ja, natürlich solltest du die Steckdose wie gesagt mit einer sogeannten "fliegenden" Sicherung in der + Leitung absichern, damit deine Geräte bzw. das Moped im Fehlerfall keinen Schaden nimmt.

    Die Zigarettenanzündersteckdose von Louis hat eine 5A Sicherung dabei.
    Liegt der Ladestrom unter 5A (siehe Ladegerät, ist meistens kleiner), kannst du die Batterie mit dem besagten Männchen laden.

    Säurestand sollte man natürlich prüfen, geb ich dir recht. Trotzdem komfortabel die F so zu laden!


    Gruss Nico

  5. Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    #5
    Hallo,
    bin seit zwei Wochen stolze Besitzerin einer F650 GS und habe eine Boardsteckdose, in der sich drei Anschluss-Löcher befinden. Weiß jemand, wofür man die benutzen kann?
    Üblicherweise haben ja die Geräte wie z.B. Navi oder Batterie-Ladegerät einen Stecker, den man in den Zigarettenanzünder stecken kann.
    Gibt's vielleicht einen Adapter, den man auf die Steckdose aufstecken könnte?

    Gruß aus dem Ruhrgebiet!
    Rasputina

  6. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #6
    Klar, im KFZ-Zubehörladen oder bei den Moppedzubehörketten.

  7. Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    33

    Standard Zubehör

    #7
    Ich glaube, dass ist es was du brauchst:
    http://www.louis.de/_20f0a2f39b0b1ef...3676&anzeige=0

    Ich habe den originalen Stecker noch nie gesehen. Du kannst an den
    Stecker auch das originale Ladegerät von BMW anschließen.

    Grüße

    Andreas

  8. Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    #8
    Ja, genau. Du hast recht. Schade, dass ich das nicht früher gesehen habe. Ich habe nämlich Anfang dieser Woche mein Moped zur Inspektion nach BMW gebracht und bei der Gelegenheit mal nachgefragt, ob die einen Adapter für meine Steckdose haben. Die wollen mir jetzt auch einen besorgen - allerdings für 20,00 Euro!

    Gruß
    Andrea


 

Ähnliche Themen

  1. nachrüsten DZM
    Von Smile im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 20:35
  2. ESA nachrüsten
    Von muemi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 10:21
  3. ASC nachrüsten
    Von sukram im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 10:41
  4. DWA nachrüsten
    Von RichardO im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 08:50
  5. RDC zum Nachrüsten...
    Von vision1001 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 23:03