Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Bremsflüssigkeit wechseln beim ABS

Erstellt von MACHT, 07.02.2008, 07:27 Uhr · 12 Antworten · 10.242 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.04.2007
    Beiträge
    47

    Standard Bremsflüssigkeit wechseln beim ABS

    #1
    Hallo Gemeinde

    will bei einer F 650 Gs mit ABS von einem Bekannten
    eine längere Bremsleitung montieren
    und zwangsläufig das Bremssystem entlüften und die Flüssigkeit wechsen.
    Gibt es besondere Vorgehensweisen/Beachtungen
    im gegensatz zu den Standard ABS Versionen von BMW ( ABS II ) ?
    Kann ich dort auch am Druckmodulator entlüften ?

    Danke im voraus

    Gruß aus dem Norden
    Dirk

  2. bub88 Gast

    Standard

    #2
    Mit dem problem würde ich zum Händler gehen und es dort machen lassen,
    oder einfach mal bei einem anrufen und nachfragen.

  3. Ulf
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    353

    Standard

    #3
    Im Gegensatz zum ABS II oder III der Kühe hat die F650GS hat ein Magnetventil-ABS: bei Bremsung ohne aktivem ABS drückst Du die Bremsflüssigkeit einfach durch die Hydraulik durch. Wenn Du nach der "Durchspülmethode" wechselst, kannst Du daher ganz normal die Flüssigkeit tauschen, als hätte der Hobel kein ABS. Es kommt ja nie Luft ins System.

    In ein paar dünnen Kanälen der Hydraulik verbleibt ein ganz klein wenig der alten Suppe. Ein ABS-Stop, und das kleine bischen vermischt sich mit der vielen neuen Bremsflüssigkeit :-)

  4. Registriert seit
    16.04.2007
    Beiträge
    47

    Standard

    #4
    Hallo Ulf

    danke für die Info,
    aber da ich die Bremsltg. wechseln werde ( wegen Lenkererhöhung)
    kommt Luft ins System.
    Ergibt sich dadurch bei diesem ABS ein Problem ?

    Gruß Dirk

  5. Ulf
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    353

    Standard

    #5
    Puh... Risiko... Da kann ich leider auch nicht weiter helfen :-( Doch zum Händler damit?

  6. Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    33

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Ulf Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zum ABS II oder III der Kühe hat die F650GS hat ein Magnetventil-ABS: bei Bremsung ohne aktivem ABS drückst Du die Bremsflüssigkeit einfach durch die Hydraulik durch. Wenn Du nach der "Durchspülmethode" wechselst, kannst Du daher ganz normal die Flüssigkeit tauschen, als hätte der Hobel kein ABS. Es kommt ja nie Luft ins System.

    In ein paar dünnen Kanälen der Hydraulik verbleibt ein ganz klein wenig der alten Suppe. Ein ABS-Stop, und das kleine bischen vermischt sich mit der vielen neuen Bremsflüssigkeit :-)
    Ist das der Grund, warum ich in der Reparaturanleitung nichts zum Thema ABS beim Wechsel der Bremsflüssigkeit nichts gefunden habe ?

    Grüße

    Andreas

  7. Ulf
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    353

    Standard

    #7
    Kann sein, weiß ich nicht. Überrascht mich, daß beim Händler kein Diagnosetester zum Einsatz kommt (um eben die kleinen Reste alte Flüssigkeit auch noch schnell heraus zu holen)

  8. Registriert seit
    15.10.2006
    Beiträge
    134

    Standard

    #8
    Hab mal in meine Original Rep. Rom reingeschaut , da ist auch nichts Vermerkt das ein Tester zum einsatz kommt. Es wird aber auch nicht nach gefragt ob das Motorrad mit oder ohne ABS ist. Bremsflüssigkeit wird nur mit einer Vakuumpumpe gewechselt.

  9. Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    18

    Standard Bremsflüssigkeitwechsel ABS F650

    #9
    Hallo,

    die Suche hat mich leider nicht befriedigt.

    Hat jemand einen Plan, wie man an der F650 mit ABS Bj2002 die Bremsflüssigkeit wechselt?

    Gruß Joschy

  10. Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    21

    Standard

    #10
    Ja, wie schon gesagt/geschrieben: Ganz normal, wie ohne ABS auch......

    Anschließend auf weichem Untergrund ein paar mal das ABS reizen, und schon wird die im Regelkreis verbliebene Bremsflüssigkeit (ein Teelöffel voll) mit dem Rest vermischt.
    Die ganze Geschichte mit dem "Moditec", der beim Freundlichen nach (!) dem Wechsel angeschlossen wird, ist exakt dasselbe.

    Gruß, Bodenfuzzi


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsflüssigkeit wechseln
    Von Raubritter im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 08:38
  2. Bremsflüssigkeit wechseln
    Von Wernz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 12:56
  3. Bremsflüssigkeit wechseln
    Von Dao im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 07:21
  4. Bremsflüssigkeit wechseln
    Von Biting Cock im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 14:17
  5. Bremsflüssigkeit wechseln ....
    Von PD06 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.12.2006, 17:02