Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Conti TKC80 auch auf F650GS

Erstellt von Stephan, 21.12.2005, 15:31 Uhr · 18 Antworten · 7.041 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    #11
    Also, ich hab das gerade nochmal nachgekuckt wie es zu dem TL TT wirwar gekommen ist.
    Laut Conti Freigabe ist zu fahren Vorne: 110/80B19 59Q TL M&S
    Hinten: 130/80-17 65S TT M&S
    Conti TKC80; Montage nur mit Schlauch

    So steht es bei mir in den Fahrzeugpapieren. Die Freigabe gibts von Conti kostenlos zugeschickt. Mit dem Scheiben gehst du dann zum TÜV und sagst du willst den reifen fahren. Dann bekommst du von denen eine Unbedenklichkeitsbestätigung, mit der du dann wiederrum zur Zulassungstelle must und die Papiere ändern lassen musst. Hat mich alles in allem an Gebühren 50€ gekostet.

    Ich persönlich bin der Meinung dass sich der ganze Aufwand nicht lohnt, weil:
    1. Der Verbrauch von meiner F650GS von 4,0l auf stolze 6,2l gestiegen ist. ( habs ausgerechnet, wollte es auch nicht recht glauben, stimmt aber )
    2. Der Reifen sich auf der Straße echt sch**** fährt.
    3. Der Hinterreifen nach 3000km so aussieht wie mein alter Tourance nach 15000km.

    Ich persönlich werde den Fehler nicht nochmal machen, habe für den Sommer einen neuen Satz Tourance drauf und werde die Conti noch die nächsten Winter durch fahren und dann wars das auch.

    Ich muss aber gestehen, verschneite und spiegelglatte Straßen, da ist der Conti richtig gut.

    Hoffe ich konnte helfen.

    Gruß
    Stephan

  2. zwieback Gast

    Standard

    #12
    so nuh denn, heute war es endlich soweit. war jetzt bei meinem händler und hab mir die conti escape bestellt bin ja dann mal gespannt wie die sich verhalten. ich werde auf jedenfall bericht erstatten.

    greetz hannes

  3. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #13
    Obwohl das Thema schon älter ist: bzgl TL und TT und den Geschwindigkeitsindexen die vorgeschrieben sind hab ich mal bei BMW angefragt, hier die Antwort:

    Da der Geschwindigkeitsindex „T“ gefordert wird, müssen Sie bei Ihrer BMW F 650 GS Dakar
    die TL-Version des Continental TKC80 montieren. Gemäß der Fußnote muss bei diesen Reifen
    aus technischen Gründen (Felgen nicht für Schlauchlosreifen geeignet) allerdings
    zusätzlich ein Schlauch montiert werden.

    Also: Schlauchlosreifen mit Schlauch...

  4. Registriert seit
    22.01.2015
    Beiträge
    16

    Standard

    #14
    Hallo Stephan

    Ich fahre auch eine F650 GS.
    Würde gerne den TKC80 auf dem Teil ausprobieren.
    Kannst Du mir da weiter helfen?
    Wie bekommt man z. B. die Einzelfreigabe von Conti?
    Wie sind Deine Erfahrungen mit dem TKC80?
    Gruß Friedhelm

  5. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.841

    Standard

    #15
    Hi Friedhelm,

    schau mal nach Mitas E 10 oder E 7

    Freigaben haben die auf der HP zum runterladen.

    Drauf machen und fahren und gut ists.

  6. Registriert seit
    22.01.2015
    Beiträge
    16

    Standard

    #16
    Hallo Chris

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Werde mir mal die Mitas ansehen.
    Ich muß noch ergänzen, das ich die
    F650GS fast ausschließlich im Winter fahre.
    Deshalb muß ich Winterreifen aufziehen.
    Gruß Friedhelm

  7. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    771

    Standard

    #17
    Hallo Friedhelm !

    Ich hatte auf meiner 2012er GS 650 Sertao ( die hat den 21er Vorderreifen fürs Schottern ) original den braven Tourance drauf, ein zuverlässiger Allrounder ohne Stärken und Schwächen, aber nicht wirklich für Schnee oder gröbere Feldwege / Tracks / Pisten geeignet, dafür wurde er auch nicht gebaut.

    Für schöne Schotterpisten am Balkan und Griechenand & in Marokko zog ich dann den Karoo 3 auf, auf trockener Straße hoppelnd gute Haftung, sobald es ölig( wie es im Süden im Sommer und Herbst normal ist ) oder nass wird ... nun ja, Grip bis zu einer gewissen aber nicht zu spürenden Grenze, und dann plötzlich weg ( incl. Sturz ). Im Schotter ok, im Feuchten / Schlamm / Erde mäßig, hab mich nach ca. 9.000 km von den K3 verabschiedet, vorne noch ca. 40 %, hinten noch ca. 30 % drauf.

    TKC 80 drauf und begeistert. Viel weicher, top Haftung im Trockenen, Nassen, auf kretischen öligen Straßen um Welten besser als der K3, Schräglagen auf Asphalt streifenfrei fahrbar ohne unsicheres Gefühl, und im offroad Bereich eine Klasse für sich.
    Schotter, Schlamm, Lehm, Felspartieen, Furten, Sand,Matsch & Schnee ... er überrascht Dich immer wieder, daß er in scheinbar unmöglichen Situationen genial hält, brutalste Behandlung wegsteckt und dabei einen ( bei der 650er ) vernünftigen Verschleiß hat. Nach gut 4.000 km hinten ca. 60 %, vorne ca. 70 %.

    Ich kauf ihn wieder.

    LG Günther

  8. Registriert seit
    22.01.2015
    Beiträge
    16

    Standard

    #18
    Hallo Günther
    Ich hatte vor einigen Jahren eine F650 Dakar.
    Auf dem Moped hatte ich auch den TKC 80. Ich war hier auch sehr
    zufrieden mit Reifen. Toll zu fahren egal ob Strasse oder Schotter oder Gelände.
    Hab die gleichen Erfahrungen gemacht wie Du.
    Deshalb will ich den auf die aktuelle F650 GS drauf machen.
    Gruß Friedhelm

  9. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    #19
    Hi, hat jemand noch eine Einzelfreigabe von Conti für den TKC 80? Die geben keine mehr raus ;(

    Grüße, syman.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Conti TKC80 für die GS
    Von RalfSausE im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 14:18
  2. Conti TKC80 110/80B19 59Q TL
    Von SUZM9 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 11:06
  3. F800GS mit Conti TKC80 !?
    Von sepwwurz im Forum Reifen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 10:27
  4. Conti TKC80 Preis?
    Von Andreasmc im Forum Reifen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 22:10