Ergebnis 1 bis 4 von 4

Eintrag in Fahrzeugpapiere??

Erstellt von honesty69, 20.05.2006, 12:38 Uhr · 3 Antworten · 1.135 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    6

    Unglücklich Eintrag in Fahrzeugpapiere??

    #1
    Hallo erstmal!
    Hab mir für meine 650 GS jetzt das Dakar-Windschild geholt. Beim Durchlesen der Einbauanleitung bin ich dann fast auf meinen Allerwertesten gefallen !
    Das Teil muss (obwohl Original BMW) vom TÜV abgenommen werden und dann eingetragen werden. Haben die einen an der Waffel? Ist doch wie bei der Dakar??
    Hat da jemand nen Durchblick oder soll ich nach der Methode "Hab ich nicht gewusst!" verfahren?
    Es lebe die Bürokratie und Geldmacherei!
    Grüße
    Michael

  2. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #2
    ist das nicht so, dass Teile OHNE ALLGEMEINE Betriebserlaubniss (ABE) eingetragen werden müssen?!?

    Du kannst ja auch nicht einfach das Vorderrad der Dakar nehmen (21") ohne es eintragen zu lassen.


    Natürlich schade, dass die Bayern sich die wirklich einfach kompatiblen Teile, nicht gleich allgemein bescheinigen haben lassen.

  3. Registriert seit
    10.09.2005
    Beiträge
    6

    Idee

    #3
    Hallo zusammen,
    natürlich kann man das Windschild der Dakar ohne weiteres an die normale F650 GS schrauben ohne dass eine ABE dazu notwendig ist. Das Windschild besitzt eine E-Nummer sowie eine Teilenummer, die für die GS und die Dakar gültig ist. Bis BJ2003 ist die Typenbezeichnung der GS und der Dakar die gleiche (R13). Somit ist auch der Umbau auf das 21 Zoll Vorderrad der Dakar kein Problem. Notwendig dazu ist die Einbaubestätigung von BMW. Ebenso für die Bereifung der Dakar. Ich habe im Winter beide Umbauten vorgenommen und im März bei der HU keine Probleme gehabt, ohne ABE`s.

    Gruß Steffi

  4. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von steffi
    Hallo zusammen,
    natürlich kann man das Windschild der Dakar ohne weiteres an die normale F650 GS schrauben ohne dass eine ABE dazu notwendig ist. Das Windschild besitzt eine E-Nummer sowie eine Teilenummer, die für die GS und die Dakar gültig ist. Bis BJ2003 ist die Typenbezeichnung der GS und der Dakar die gleiche (R13). Somit ist auch der Umbau auf das 21 Zoll Vorderrad der Dakar kein Problem. Notwendig dazu ist die Einbaubestätigung von BMW. Ebenso für die Bereifung der Dakar. Ich habe im Winter beide Umbauten vorgenommen und im März bei der HU keine Probleme gehabt, ohne ABE`s.

    Gruß Steffi
    Gut zu wissen.

    Danke für die Info. Ich habs nicht besser gewusst...


 

Ähnliche Themen

  1. neuer eintrag aus griechenland
    Von manolis1968 im Forum Neu hier?
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 22:45
  2. HILFE! KBA/Tüv-Eintrag für Gletter-Endtopf
    Von stoe im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 02:12