Ergebnis 1 bis 5 von 5

F 650 GS BJ 2000 Wie wird der linke Gehäusedeckel abgebaut ??

Erstellt von lang, 19.07.2013, 17:31 Uhr · 4 Antworten · 942 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.05.2008
    Beiträge
    10

    Standard F 650 GS BJ 2000 Wie wird der linke Gehäusedeckel abgebaut ??

    #1
    Hallo liebe Schraubergemeinde,

    ich möchte an meiner 650 GS (Einzylinder) die Dichtringe der Wasserpumpe wechseln und die Kupplung kontrollieren und ggf. wechseln.
    Hierzu wird laut Handbuch unter anderem der linke Gehäusedeckel "einfach abgeschraubt".
    Dieses Unterfangen ist stösst jedoch auf erhebliche Schwierigkeiten, weil bei der Demontage des Deckels immer die Ölsteigeleitung im Weg ist.
    Laut Handbuch wird die Leitung nur oben am Öltank und unten am Motorblock gelöst. Das Teil ist dann zwar lose, kann aber nicht entfernt werden, weil zwischen Rahmen und Motorblock nicht genug Platz ist.
    Wenn ich nun versuche den Gehäusedeckel abzuziehen, wird dieser Vorgang nach ca. 2- 3 cm durch die Ölleitung blockiert, die sich oben am Rahmen und unten am Krümmer verkeilt hat.
    Hat hier irgendjemand einen guten Tipp für mich ??

    Gruß aus dem Bergischen


    Dirk

  2. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #2
    In der Werkstattanleitung steht etwas mehr.



    • 11 51 025 Pumpe für Kühlflüssigkeit ausbauen
      – Sitzbank ausbauen.
      – Cover links ausbauen (a46.5).
      – Motoröl ablassen (a00.28).
      – Motorrad auf Seitenständer stellen.
      – Auffangwanne unter Motor bereitstellen.
      • Ablassschraube (1) der Wasserpumpe lösen.
      • Trichter unter Ablassöffnung halten, Kühlerverschluss
      öffnen.
      • Kühlflüssigkeit vollständig ablaufen lassen.
      – Motorrad auf Hauptständer stellen.
      – Auspuffkrümmer ausbauen (a18.6).
      – Linke Fußraste ausbauen (a46.19).
      • Gangschalthebel ausbauen.
      – Anlasser ausbauen (a12.9).
      • Kupplungsseil am Ausrückhebel aushängen.
      • Ausrückhebel ausbauen.
      • Ölrücklaufleitung an Motor und Öltank lösen.
      • Befestigung Ölleitung an Zylinderkopf lösen.
      • Schlauchschellen (13) mit Zange für Schlauchschellen,
      BMW Nr. 17 5 500, lösen.
      • Wasserpumpendeckel (2) mit Dichtung (3) ausbauen.
      • Spannstift (5) herausschlagen und Laufrad (4)
      abziehen.
      • Motorgehäusedeckel links (9) abbauen.
      • Welle (6) nach innen herausziehen.
      • Dichtringe (7, 8) herausdrücken.
      • Scheibe (10), Stift (11) und Zahnrad (12) abnehmen.

  3. Registriert seit
    05.05.2008
    Beiträge
    10

    Standard

    #3
    Besten Dank Peter,

    ich hatte schon befürchtet, dass ich den Krümmer und den Fussrastenhalter abbauen muss.
    Wird in der Originalanleitung mit keinem Wort erwähnt.
    Gruss
    Dirk

  4. Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    8

    Standard

    #4
    Hi
    Schön aufpassen das der Kupplunshebel nicht bricht,ist aus Druckguss
    Helmfit

  5. Registriert seit
    05.05.2008
    Beiträge
    10

    Standard

    #5
    Jo, da hatte ich auch schon Angst und hab ihn vorsichtshalber abgebaut.

    Gruss Dirk


 

Ähnliche Themen

  1. Schalten hört sich an, als wird der Gang reingeprügelt wird kennt IHR das?
    Von dadadave im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 22:23
  2. Suche Gehäusedeckel Getriebe 1150GS gesucht
    Von AsbachCola im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 14:39
  3. Die Linke zum Gruss
    Von Triple-black-Driver im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 20:37
  4. Suche linke Lenkerschalter R 80 G/S
    Von Thomas B im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 09:06
  5. Wie bekomme ich den Seitenständer abgebaut? HILFE
    Von Jeverlein im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 22:14