Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

F 650 GS Dakar, sind die frühen Baujahre absolut nicht empfehlenswert?

Erstellt von wuchris, 27.06.2013, 19:27 Uhr · 22 Antworten · 4.041 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard F 650 GS Dakar, sind die frühen Baujahre absolut nicht empfehlenswert?

    #1
    Hallo 650er-Unterforum

    Mich reitet gerade irgendwas und meine alte Liebe zur 650er Dakar ist neu entflammt. Den Motor kenn ich von der 650er CS, ansonsten bin ich noch keine gefahren. War damals eine 1. Wahl bis ich mal die 1100er Probefahren bin...

    Ich hab vor, damit dass zu fahren, wofür meine 1100er (ich liebe sie) schlicht zu schwer ist. Das Moped wird also das ein oder andere mal mitsamt mir umfallen etc.
    Plan ist folgender:
    -eine möglichst wenig gefahrene
    -mit wenig Verwitterungserscheinungen wie Rost, spröder Lack, etc (also Garage)
    -möglichst günstige (<3500)
    -möglichst junge Verschleißteile
    ---> also Baujahr 2000-2001.

    Allerdings liest man immer wieder, dass man die Dakar eigentlich erst ab 2002 kaufen sollte.

    Ist dem so? Sollte man, auch wenn der Preis wirklich passt (teils ~15tkm, frischer Service, gute Verschleißteile,..,<3000 Euro) die Finger davon lassen? Was kann im schlimmsten Falle sein?
    Zusatzinfo: Die meisten Reparaturen mache ich an der 1100er selber (bisher noch nichts schlimmes gewesen, da redet sich's leicht ). Ich kann mir also durchschnittlich gut selber helfen und benötige i.d.R. keine Werkstatt.

    Bedanke mich im Voraus für die Hilfe und wünsche einen schönen Abend!
    Chris

    PS: ich will keine KTM. Die X-Challange würde mir gefallen, ist mir aber als Zweitfahrzeug zu teuer. Es wäre unnütz.

  2. Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    780

    Standard

    #2
    Hallo Chris,

    bei dem Gedanken erwische ich mich auch immer öfter.

    Gruß

    Jochen

  3. Registriert seit
    27.05.2007
    Beiträge
    80

    Standard

    #3
    Also! Ich hab zwar eine von 2003 aber ich denke auch die davor sind gut. Vorraussetzung ist natürlich, dass sie gut gepflegt wurde! Die ohne ABS sind natürlich billiger. Ob man auf das (abschaltbare!) Sicherheitsfeature verzichten möchte?!
    Grundsätzlich wird es aber für unter 3000 Euro sehr schwer eine gute Dakar zu finden. Im Bereich unter 4000 Euro bist du bei Dakars eher in der richtigen Preiskategorie. Da bekommst du auch geringe Laufleistungen <20.000km inkl. ABS, Heizgriffe usw.
    Die Dakar und GSen haben gerne mal Probleme am LKL und der Wasserpumpe. Die Motoren sind jedoch sehr robust! Laufleistungen von über 100.000km sind keine Seltenheit. Also rundum zuverlässige Maschinchen die auch gerne von Weltreisenden verwendet werden.

    Wenn ihr eine Dakar nur als Zweitmaschine sucht stellt sich die Frage ob ev. nicht eine normale F 650 GS ausreicht. Diese sind deutlich billiger als die Dakarversionen. Dakarsitzbank und -windschild drauf und gut ist! (Häufig ist letzteres schon verbaut)

    Fürs Gelände sind im übrigen auch die Dakaren eigentlich zu schwer (200kg!). Machbar klar, aber da ist die Xchallenge mit ihren 150kg deutlich besser für geeignet. Als Zweitmaschine fürs reine Gelände zwischendurch macht aber eventuell ne kleine leichte Nicht-BMW-Enduromaschine (<140kg) eher Sinn. Da ist es dann auch nicht so schlimm wenn sie umfällt. Diverse solide Enduros findet man unter 2000 Euro.

    Generell kann ich bei F650 Fragen im Übrigen nur das Nachbarforum f650.de wärmstens empfehlen!

  4. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    756

    Standard

    #4
    Moin,
    ALLE F 650 Modelle sind absolut empfehlenswert. ALLE! Vergaser und ab Modell 2000 die Einspritzer. Die Dakar ab Modelljahr 2002 wird wegen ihres Lacksatzes/-Farbe (Weiss/Desertblue) empfohlen weil sie "gefragter" ist im Wiederverkauf, die schwarz/weisse ist genau so gut. Die Lackfarben sind so sehr gefragt, das auch andere , größere Enduros damit herum fahren:






    Unkaputtbarer Rotax Motor, mit der richtigen Übersetzung, den richtigen Reifen ist sie für alles gerüstet: flinke Landtraßenhatz, Kurz- und Fernreisen, leichtes bis mittleres Offroad... letzteres bedarf Zubehör Fahrwerk und fahrerisches Können
    Die 650 er sind sehr wertstabil, erst recht die 2002er Dakar.
    Und vor allem: Es gibt reichlich gebrauchte Ersatzteile... noch viele Jahre!

    Gruß Jürgen

  5. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #5
    Danke für eure Antworten schon mal.

    Die G650 XChallenge würde mir schon gefallen, ist aber
    a) im Serienzustand nur bedingt Fernereisetauglich (ich will auch mal 4-5 Stunden die Autobahn bolzen, ohne danach einen Physio zu brauchen )
    b) mir als Zweitmoped noch zu teuer

    Es soll also tatsächlich nichts anderes als die Dakar werden

    Ich hab nur Bedenken wegen der angeblichen Kinderkrankheiten der 2000er Modelle. Ich denke, ich werde mich in Richtung der 2001er orientieren, schon der Lackierung wegen.
    Hab da eine im Auge:
    -BJ 2001
    -24500km
    -ABS
    -Heizgriffe
    -optisch guter Zustand
    -technisch angeblich auch (bin ich noch nicht gefahren)
    -Reifen sind fertig
    -Kette wirkt auf den ersten Blick (ich hab zugegebenermaßen von Ketten aufgrund Kardan wenig Ahnung) fertig
    -Bremsbeläge offenbar noch die ersten (werden die eigentlich schlecht?)
    -2 Vorbesitzer, jetzt in dritter Hand
    -kein weiteres Zubehör
    --> 3850 Euro VHB

    3850 Euro ist, denke ich, viel zu viel. 200 Euro für die Reifen weg, 120 Euro für den Kettensatz, Bremsbeläge 70 Euro weg-
    Ich sag mal, maximal 3200 Euro... oder irre ich?

  6. Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    107

    Standard

    #6
    Für nen ähnlichen Preis hab ich meine aus Bj 2001 (Zulassung 2002) bekommen mit
    - weniger km
    - frischem Service
    - guter Kette
    - 2 Variokoffern und Tankrucksack

    Die Dinger sind - gerade mit ABS - nicht billig! Aber bei dem Angebot solltest Du meiner Meinung nach tatsächlich noch etwas handeln können.
    Schau Dir dann auch an, ob die Vorspannung des Hinterbeins ok ist. Lenkkopflager wurde schon genannt. Und wenn Sie regellmäßig beim Freundlichen war, sollte Sie ne Gummimanschette überm Tankauslass haben, da gabs wohl mal Undichtigkeiten (hat meine allerdings auch nicht und fährt super )

    Gruß,
    Karsten

  7. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #7
    Hi Karsten!

    Zitat Zitat von Landy-Paule Beitrag anzeigen
    Für nen ähnlichen Preis hab ich meine aus Bj 2001 (Zulassung 2002) bekommen (...)
    welcher ähnlicher Preis: 3850 oder 3200 Euro?

  8. Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    780

    Standard

    #8
    Hallo,

    hört sich nach viel Geld nur zum Rum Räubern an. Vor allem, wenn das Moped dann auch mal hinfallen kann. Wir haben für meine Frau vor 3 Wochen ne normale GS 650 Bj. 2002 mit 50.000 km für 2.400 € gekauft. Und selbst die wäre mir zu schade zum Hinlegen.

    Gruß

    Jochen

  9. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #9
    Jochen, braucht's des???
    Hör auf, mir da ein schlechtes Gewissen einzureden.

    Aber ja, du hast Recht. Eigentlich will ich ja eine << 3000 Euro. Die Dinger gibts, man muss sie "nur" finden.
    Sie braucht ja nicht perfekt dastehen. Technisch i.O. würde völlig reichen.

    Mal sehen. Mir gefällt sie halt einfach besser als z.B. eine alte XT oder irgendeine KTM.

  10. Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    780

    Standard

    #10
    Bei Mobile stand eine 2000 Dakar sogar als Super Moto für 2250 €. Zum Rumräubern muss es technisch passen, Optik wäre mir da nicht so wichtig.

    Pass ich mit 1,96 m auch auf ne Dakar ?

    Die 650 er meiner Frau ist schon tief.

    Gruß

    Jochen


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nicht die Ölkonzerne, TÜV & Co sind am schlimmsten
    Von Aurangzeb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 10:18
  2. Welche Bremsscheiben sind empfehlenswert
    Von sk1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 22:52
  3. Welche Seitenkoffer sind empfehlenswert?
    Von Bangi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 11:36
  4. Rehe sind nicht doof aber gefährlich...
    Von Christian S im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 00:07
  5. was für den frühen Mittwochabend...
    Von 084ergolding im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 15:04