Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

F 650 GS zurück ins Leben holen!

Erstellt von Spanier, 25.05.2010, 11:41 Uhr · 20 Antworten · 5.059 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #11
    Das siehst Du an den Ventilen, natürlich ist das wichtig.


  2. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #12
    Hi Spanier,

    haste keine Rep-Anleitung am Start, worin alles beschrieben wird?
    Hier ein Link, ist aber Englisch:
    http://diplodocs.de/bedienungsanleit...%20650%20GS-_E

  3. Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    70

    Standard

    #13
    Andere (etwas absurde) Idee:

    Wieviel wurde denn beim Planschleifen des Zylinderkopfs abgenommen?

    Wenn hier zu viel abgefräst wurde, ist die Steuerkette zu lang. Das wird zwar über den Kettenspanner ausgeglichen, aber die Steuerzeiten der Nockenwelle verschieben sich dadurch.

    Frage an die erfahrenen Spezialisten:
    Wird so eine Steuerkette mit hoher Laufleistung länger? Wie beim Fahrrad, da längt sich die Kette nach 3.000 km auch schnell mal um 5mm.

    Beide Punkte zusammen könnten die Ursache für den Versatz um den halben Zahn sein.

    PS: Hast Du die Prozedur mit der Initialisierung des Gaszugs gemacht? Weiß nicht mehr genau wie das genannt wurde. Hierbei musste bei eingeschalteter Zündung langsam Gas gegeben werden, Zündung wieder aus usw. Steht alles hier im Forum beschrieben.

    Gruß
    Jürgen

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Czeszek Beitrag anzeigen
    Das siehst Du an den Ventilen, natürlich ist das wichtig.

    stimmt nicht.
    es ist egal.
    entweder wird der zündfunke von der stellung der nockenwelle mittels eines gebers beeinflusst, oder es findet auch im überschneidungstakt eine zündung statt.
    ein arbeitsspiel dauert 720°-KW bzw 360°NW
    lediglich die stellung von KW zu NW ist wichtig. dabei ist egal ob ich die KW noch mal um 360° drehe oder nicht.

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von juergen_u Beitrag anzeigen
    Andere (etwas absurde) Idee:

    Wieviel wurde denn beim Planschleifen des Zylinderkopfs abgenommen?
    ...
    beim planschleifen wird im 1/10-bereich abgenommen.
    eine starke abnahme muss mit einer dickeren kopfdichtung kompensiert werden, da sonst die verdichtung zu stark erhöht wird.

    steuerkettenlängung ist sicher möglich, aber ein halber zahn wäre da schon recht ordentlich.

    allerdings bin auch ich der meinung, dass ein halber zahn ohne sonstige probleme nicht dazu führen sollte, dass der motor nicht läuft.

  6. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    stimmt nicht.
    es ist egal.
    entweder wird der zündfunke von der stellung der nockenwelle mittels eines gebers beeinflusst, oder es findet auch im überschneidungstakt eine zündung statt.
    Stimmt, die NW steuert die Zündung. Hat mich bei meinen Dieseln irgendwie alles nie interessiert.
    Zitat Zitat von juergen_u Beitrag anzeigen
    Wird so eine Steuerkette mit hoher Laufleistung länger? Wie beim Fahrrad, da längt sich die Kette nach 3.000 km auch schnell mal um 5mm.
    Ja, auch eine Steuerkette unterliegt Verschleiß und Längungen.

    Sind eigentlich alle Räder und Wellen original oder hast Du Teile ausgetauscht? Eventuell wurde während der Bauzeit etwas geändert, womöglich 2004 mit der Umstellung auf Doppelzündung.
    Laut
    http://www.realoem.com/bmw/showparts...38&hg=11&fg=30
    http://www.realoem.com/bmw/showparts...38&hg=11&fg=30
    haben die NW zum Beispiel verschiedene Nummern (habe jetzt nicht weitere Teile verglichen und weiß auch nicht wie zuverlässig diese Seite ist).

    Kennst Du eigentlich die Laufleistung des Motors?

  7. Registriert seit
    25.05.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    #17
    Hi,

    erstmal danke für die vielen Tips, werde am wochenende noch eine letzten versuch starten, ansonsten muss die Werkstatt ran. Habe keine neuen Teile oder Wellen eingebaut, und alles nach Rep- Anleitung zusammen gebaut.

    Mfg

  8. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #18
    Hi,

    bitte Ergebnis berichten! Good luck....

  9. Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    78

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Spanier Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Kompression muss ich noch prüfen, hatte zwar ein Prüfgerät vom Auto, aber das hat nicht geklappt, aber danke für den Tipp mit dem Finger. Ventilspiel muss ich dann noch einstellen.
    Sagt nichts über den Druck aus. Kompression hast Du auch mit 1mm tiefen Riefen in der Zylinderlauffläche...

    Zitat Zitat von Spanier Beitrag anzeigen
    Bei einer Sache bin ich mir noch unsicher, bevor die Verbrennung startet, ist der Kolben 2 mal in OT stellung, woher weiß in welcher der 2 OT stellungen ich die NW ausrichten muss, oder spiel das keine Rolle?

    Danke für die Hilfe

    Gruß
    Ist kein Nockenwellenpositionsgeber eingebaut, so ist das egal, die Zündanlage zündet dann eben eimal in den Überschneidungs-OT und im Zünd-OT. Also alle 360 Grad KW.

    Herausfinden wovon die Zündauslösung kommt.
    Dazu würde ich (hat man aber nicht so mal eben rumliegen) mit einem Stroboskop mal das Polrad (Kleineres der beiden Stopfen Polradseitig) herausschrauben und beim Anlassen schauen ob OT-Markierung bzw Zündmarkierung im
    Fenster erscheint. Wenn es schwer zu sehen ist, vorab einen Farbpunkt auf dem Polrad machen bei OT.
    Stimmt der ZZP und die Kraftstoffseite, ist die Ursache woanders zu finden.
    Ich würde zunächst mal schauen, ob der (wenn vorhanden) automatische Deko vernünftig arbeitet oder ob dieser klemmt.
    Kommt der ZZP nicht zur richtigen Zeit, schauen ob eventuell das Polrad verdreht ist. Dazu mit einem OT-Finder arbeiten und den tatsächlichen OT ermitteln.
    Den OT-Finder nutzt man so, das die Kurbelwelle in links/rechtsrum gegen den Finder gedreht wird und der resultierende Winkel durch 2 ist der OT.
    Die Marke muss auf dem Polrad dann stimmen.
    GGf ist in dem Motor auch eine Bohrung vorhanden um den Motor im OT zu blockieren, das ist dann noch einfacher. Auch da muss die Markierung stimmen.

    Dann bleibt nur noch die Kompressionsprüfung und Prüfung auf Rissbildung. Speziell der Zylinderkopf.
    Und vergiss es, einen Riss siehst du nicht.


    Ich hatte so etwas ähnliches vor kurzem in der Werkstatt, da war das Pleul krumm aufgrund von Kühlwassereinbruch....

  10. Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    1

    Standard

    #20
    Hi
    ich habe bei meiner BMW das selbe Problem wie du mit dem halben Zahn auch nach dem der Kopf Plan geschliefen worden ist.
    Da ich auch nicht weiter gekommen bin habe ich die Maschiene in die Werkstatt gerbracht. Der Meister sagte mir das anscheinen so viel vom Kopf weg genommen worden ist das der Kolben eines der Ventile erwischt hat und dieses verbogen hat und damit den Kopf das Ventil und den Kolben beschädigt hat.
    Das Motorrad hab ich von einem Bekanten bekommen es war mal seine aber sie stand schon was länger bei ihm rum. Daher weiß ich leider nicht warum der Kopf plan geschliefen werden musste. In der Werkstatt wurde mir noch gesagt das ich am besten den ganzen Motor autauschen soll das so eine beschädigung auch leicht andere Teile in mitleidenschaft ziehen kann.
    Leider habe ich wenn es um Motoren geht nicht so viel erfahrung und wollte hier einfach mal wissen ob es sich noch lohnt bei einer Maschiene Bj 2001 und knapp 50000km den Motor auszutauschen oder ich den rest einfach als ersatzteillager verkaufen sollte.
    Alles andere an der Maschiene ist noch in Ordnung das habe ich gleich mitüberprüfen lassen.


    Gruß Alex


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Leben stinkt?
    Von Chefe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 09:11
  2. Das zweite Leben des Pit Beirer
    Von Raubritter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 10:34
  3. nach Hause holen oder noch stehen lassen?
    Von Qbiker im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 22:24
  4. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 18:59
  5. Verkaufe schnellen roller zum "Brötchen holen"
    Von FroQgster im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 20:46