Ergebnis 1 bis 8 von 8

F650 GS oder Vierventieler bei 15000 KM pro Jahr

Erstellt von Bandu, 07.06.2007, 21:05 Uhr · 7 Antworten · 2.293 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    64

    Beitrag F650 GS oder Vierventieler bei 15000 KM pro Jahr

    #1
    Ein nettes Hallöchen.
    Ich glaube ich habe mir ganz viele Fragezeichen angelesen.
    Vielleicht könnt Ihr mir etwas Klarheit verschaffen.

    Mit meiner K hatte ich etwa 15000 KM pro Jahr auf der Uhr.

    Ist die kleine GS für 15000 km im Jahr,(2500KM/Monat) + Urlaub geeignet oder sollte es dann besser eine 4-Ventiler Boxer sein? Wie hoch ist die Lebensdauer der F650 GS bei etwa 15000 KM pro Jahr? ( 500-600 KM pro Wochende und 150 Km pro Woche. Im Urlaub von Berlin nach ... München-Garmisch-Gardasee u.a.)
    Nur Landstraße

    Ich möchte die Machine wenigstens 7 Jahre fahren, ohne permanente Probleme zu bekommen.

    Habe inzwischen eine F650 gs, mit Mini - Scheibe , für einen Tag ausgeliehen.
    Stadt sehr angenehm, Landstraße und Autobahn bis 100 ok. Super Verbrauch. Über 100 Km sehr unbequem. Einige berichten, dass höhere Scheiben zu sehr lauten Verwirbellungen führten.

    Heißt das: Entweder unkonfortabler Winddruck ab 100 oder unangenehm laut durch Windwirbel?

    Warum findet man bei den Händlern nur Maschinen, einer 2-3 Jahre alt und nicht mehr als 20000 Km auf der Uhr?

    Je mehr ich lese, desto mehr Fragezeichen entstehen.

    Ich würde mich über Eure Meinungen sehr freuen.

    Euer Wolfgang

  2. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #2
    ich habe meine letzte Dakar 9 Monate alt mit 40 000 km verkauft

    hatte nie was dran, ist bestimmt der beste 1 Zylinder am Markt, mit dem Maschinchen machst nichts falsch,
    die fährt und fährt und fährt

    aber ein Boxer ist eben ein Boxer

    Wartung ist beim Boxer einfacher und billiger

  3. Registriert seit
    21.02.2007
    Beiträge
    18

    Standard Gut oder nicht Gut ?

    #3
    Habe auf meinem Tacho 35`000 Km ( Dakar ) . Der Tacho der 650-GS meiner Frau zeigt 42`000 Km an . Beide ohne Probleme nur immer Service ausgeführt . Wir fahren jedes Jahr in Urlaub ca. 5000-6000 Km . Werde sie beide behalten , und viel Spass haben damit.

  4. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #4
    Mein Kälbchen hat nach 2 Jahren 24'000km auf der Uhr. Läuft Problemlos. Ich musste nie ausserplanmässig zum . Trotzdem werrde ich sie verkaufen. Ende August habe ich dan meine Q.

    Gruss Mario

  5. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    64

    Standard F650 GS oder Vierventieler bei 15000 KM pro Jahr

    #5
    Herzlichen Dank für Eure Antworten.
    Es wird wohl die kleine GS werden. Die Dakar wird für mich zu hoch sein. Meine Körpergröße beträgt 1,72 cm.

    Mein Wunsch nach schnellen und konfortablen Autobahnfahren stammt noch von meiner K, die ich vor 2 Jahren abgeben musste.

    Die meiste Zeit des Jahres halte ich mich 150- 300 Km um Berlin auf.

    Viele Dörfer enden im Wald und dann geht s nur auf sandigen Waldwegen, Feldstein- oder Plattenwegen zum nächsten Dorf, Flughafen u.a..
    Hier hatte ich mit der K schon die eine oder andere Sorgenfalte auf der Stirn. Sie brachte mich immer wieder durch Ihr Gewicht und Ihrer Höhe in Schwierigkeiten.
    Allerdinds träüme ich seit meiner Zeit mit meiner R 90s, von einem Boxer. Sie war halt mein erstes Mopped. Die K kam mir dagegen immer schnell, schwer, hoch und langweilig vor. Der absolute Fehlkauf.

    Ich habe 2001 eine R1100R auf dem BMW-Treff in Garmisch zur Probe gefahren. Was der Motor so rüberbrachte , gefiel mir schon recht gut. Es soll aber eine BMW sein, mit der es auch auf kleinen Trassen Spass macht und die mich mit Ihrem Gewicht und der Höhe, z.b. auf einem Waldweg nicht überfordert.
    Die reinen Straßenmaschinen von BMW halte ich dafür für nicht so geeignet.

    Noch einmal Herzlichen Dank für Eure Antworten

    Euer
    Wolfgang aus Berlin

  6. cor
    Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    11

    Standard

    #6
    @ bandu
    mit 172 cm wirst du auch mit der Dakar zurechtkommen. mach mal eine längere Probefahrt. du kannst dich auch noch entscheiden für die Sitzbank mit Staufach - 2 cm niedriger.
    cor

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    50

    Pfeil Null Problemo

    #7
    Servus,

    ich hab meine F 650 Gs nun fast 4 Jahre und hab vor ner woche meine 60.400 km geknackt. Ich hatte bis jetzt noch nie Probleme mit meinem Motorrad. Des einzigste was mal war, war der Öldruckgeber, aber des war noch zur Garantiezeiten. Was halt so alle 20.000 km ansteht zu wechseln, ist der Kettensatz. Ich war im August bis am Nordkapp mit meinem Baby. Keine Probleme.

    Einfach Zuverlässig !!!!

    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    19.07.2006
    Beiträge
    10

    Standard

    #8
    auch wenn du deine entscheidung getroffen hast und die kleine nimmst, trotzdem noch mein senf:
    13 monate alt, 13.000 km runter, alles fein!


 

Ähnliche Themen

  1. Einsteigermoped: Vergaser F650 oder Transalp?
    Von moeli im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 09:36
  2. Suche Suche F 650 GS oder F650 GS Dakar
    Von mike66482 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 20:26
  3. Jetzt oder nächstes Jahr?
    Von Kroete im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 16:52
  4. KTM F650 oder Husqvarna F650 ?
    Von MP im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 10:50