Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

F650GS Frage zum Wartungszustand

Erstellt von mustinet1900, 14.04.2014, 12:50 Uhr · 25 Antworten · 2.639 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #11
    Passt beides, sind auch die Teile die ich habe.

    Kette bleibt bei 15er Ritzel die gleiche.

  2. Registriert seit
    21.03.2014
    Beiträge
    21

    Standard

    #12
    Super. Vielen Dank Peter.
    Dann fahr ich als erstes morgen mal bei ATU vorbei.
    Kettennieter lasse ich dann weg.

    Es wurde noch was von einer Endloskette gesagt.Sind das Ketten die keinen Niet bzw. Klemmbereich haben und komplett durchgängig an einem Stück verkauft werden?
    Ist das üblich dass man für einen Kettenumbau immer die Schwinge abmontiert?

  3. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #13
    Genau, die Kette ist dann in einem Stück.
    Laut BMW-Vorgabe soll die Schwinge raus, was aber auch oft ignoriert wird, aber bezahlen lassen die sich gern die nichtgeleistete Arbeit.
    Das Ergebnis siehst du ja in dem Bild.

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von mustinet1900 Beitrag anzeigen
    ...Wenn ich mich noch recht erinnere muss man ab 20.000Km zu BMW fahren und sämtlich für das Fahrzeug relevanten wichtigen Schrauben entsprechend Drehmoment nachzuziehen.
    ...
    Wenn das Motorrad regelmäßig gewartet wurde, ist das Blödsinn.
    Zitat Zitat von BMW Peter Beitrag anzeigen
    ...
    Für die Kette wechseln mit Schwingenausbau plus die anderen Arbeiten, habe ich als 65-jähriger etwa 2 Std. gebraucht.
    ...
    Hast du nach einer Stunde vergessen, was du machen wolltest? Gib dir mal Mühe; das geht auch schneller

    Zitat Zitat von mustinet1900 Beitrag anzeigen
    ...
    Bzgl. Kühlflüssigkeit.Der Stand bei mir ist zwar in Ordnung allerdings ist die blaue Kühlflüssigkeit etwas zäh und ölig.
    Ist das normal?
    Nein, ist definitiv nicht normal. Die Konsistenz ist wie Wasser, fühlt sich jedoch leicht schmierig an.
    Zitat Zitat von mustinet1900 Beitrag anzeigen
    ...
    Es wurde noch was von einer Endloskette gesagt.Sind das Ketten die keinen Niet bzw. Klemmbereich haben und komplett durchgängig an einem Stück verkauft werden?
    Ist das üblich dass man für einen Kettenumbau immer die Schwinge abmontiert?
    Anders bekommt man die Kette ja nicht montiert (die Version mit der Flex lassen wir mal außen vor...)
    Sieh dir mal den Verlauf der Kette an, dann wirst du es verstehen.

  5. Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    161

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von mustinet1900 Beitrag anzeigen
    Was hat dich das ganze denn bei deiner Werkstatt denn gekostet?
    Die Wartung hat komplett 300,-€ gekostet.

    Viele Grüße

    Motorradwanderer

  6. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    822

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von mustinet1900 Beitrag anzeigen
    Übrigens wurde mir empfohlen das vordere Ritzel auf 15 zu ändern damit man da nicht so viel rumschalten muss und der untere Anzug etwas spritziger ist.
    Ich habe ein 15er montiert und würde das nur empfehlen, wenn du im Gelände unterwegs bist.
    Auf der Strasse ist die originale Übersetzung besser.

  7. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Hast du nach einer Stunde vergessen, was du machen wolltest? Gib dir mal Mühe; das geht auch schneller
    In den 2 Stunden ist das Verzehren eines Stückes Schwarzwälder eingerechnet !!!

  8. Registriert seit
    21.03.2014
    Beiträge
    21

    Standard

    #18
    ok danke schonmal für die Antworten.
    Wichtig für mich ist danne erstmal dass ich genau versuche zu erkennen, wie gut die Kette ist und ob ein Austausch schon dringend ansteht.

    Kühlflüssigkeit werde ich sicherheitshalber mal austauschen.
    Ist das eigentlich auch ok wenn ich das nicht mit Wasser mische, sonder direkt nur das Blaue einfülle?
    Im Reperaturbuch ist zwar auf nem Foto ne Markierung zu sehen, an der man den Stand prüfen kann, aber auf dem Behälter selber ist keinerlei Markierung drauf.Mann kann es wohl nur abschätzen.Das Guckloch in der Verkleidung ist da nicht wirklich hilfreich um den Stand zu sehen.

    Bzgl. Kettentausch.habe jetzt öfters gelesen das es zum Teil schwer fallen kann die Achse raus zu bekommen.
    Muss man da auch noch irgendwelche Achsdichtungen oder ähnliches austauschen?
    Kann ich denn hinter alle alle möglichen Schrauben und Gewinde mit Kupferpaste beschmieren?
    Die Achse und die Dichtungen soll man wohl schön einfetten und das mit einem hitze und wasserfestem Fett.Gibt es da ein bestimmtes Modell was man nehmen kann oder reicht da normales Allzweckfett.

    Werde mir heute mal nen Kettensatz bestellen und das ganze am Wochenende machen.Hoffe ich bekomm alles gut ab und es sieht nicht so schlimm aus wie auf dem Foto.
    Angst hab ich nur vor irgendwelchen Lagerwechselarbeiten, denn sowas konnte ich am Roller früher schon nie hinbekommen.Hatte damals schon 6 Paar Lager beim Einbau geschrottet.

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von mustinet1900 Beitrag anzeigen
    ...
    Ist das eigentlich auch ok wenn ich das nicht mit Wasser mische, sonder direkt nur das Blaue einfülle?
    ...
    Angst hab ich nur vor irgendwelchen Lagerwechselarbeiten, denn sowas konnte ich am Roller früher schon nie hinbekommen.Hatte damals schon 6 Paar Lager beim Einbau geschrottet.
    Misch das Zeugs wie vorgeschrieben.
    Und nimm dir für den Aus-/ Einbau der Achse jemanden dazu, der sich ein wenig auskennt.

  10. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von mustinet1900 Beitrag anzeigen
    1. Wichtig für mich ist dann erstmal dass ich genau versuche zu erkennen, wie gut die Kette ist und ob ein Austausch schon dringend ansteht.

    2. Kühlflüssigkeit werde ich sicherheitshalber mal austauschen.


    3. Bzgl. Kettentausch.habe jetzt öfters gelesen das es zum Teil schwer fallen kann die Achse raus zu bekommen.
    Muss man da auch noch irgendwelche Achsdichtungen oder ähnliches austauschen?
    Kann ich denn hinter alle alle möglichen Schrauben und Gewinde mit Kupferpaste beschmieren?
    Die Achse und die Dichtungen soll man wohl schön einfetten und das mit einem hitze und wasserfestem Fett.Gibt es da ein bestimmtes Modell was man nehmen kann oder reicht da normales Allzweckfett.

    4. Werde mir heute mal nen Kettensatz bestellen und das ganze am Wochenende machen.Hoffe ich bekomm alles gut ab und es sieht nicht so schlimm aus wie auf dem Foto.
    Angst hab ich nur vor irgendwelchen Lagerwechselarbeiten,
    1. Dreh das Hinterrad und prüfe an verschiedenen Stellen ob sich die Kette ungleichmässig gelängt hat.
    Bei deinem neuen Kettensatz ist eine Messschablone beigelegt.
    Wenn sich die Kette vom hinteren Kettenblatt mehr als 3mm abheben lässt.
    Wenn das Ritzel/Kettenblatt Haifischzähne aufweist.

    2. Nimm die vorgeschriebene in der richtigen Mischung mit Wasser. Steht auch alles in deinem Büchlein.

    3. Dreh die Mutter nicht ganz runter dann kannst du die Achse mit einem Stück Hartholz u. Hammer lösen.
    Für den Rest nimmst du ein passendes Werkzeug z.B. Schraubendreher/Knarrenverlängerung/Dorn.
    Schrauben/Gewinde würde ich nicht fetten.
    Für die Steckachse und die Lager nehme ich Universalfett.

    4. Wird schon nicht wie auf den Foto sein, deshalb vorbeugen.
    Von Lagerwechsel ist ja noch nicht die Rede.

    Bevor du loslegst, besorg dir von BMW das Sicherungsblech für das Ritzel.
    Wenn das alte erst einmal benutzt ist, kann man es Notfalls noch einmal verwenden.
    Wenn die Kette noch montiert ist, als erstes die Ritzelmutter lösen.
    Damit es sich nicht mitdreht, am rechten Motordeckel die große Schraube rausdrehen und mit 6er? Inbus festhalten.
    Damit du die Karre nicht umwirfst, mach einen Spanngurt zw. Ständer u. Vorderrad.

    Wenn dann noch Probleme auftauchen, schrei hier laut um Hilfe.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zum 1. Gang
    Von Leander im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 07:59
  2. Frage zum "wilden" Campieren
    Von Jab im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 14:53
  3. Kleine Frage zum Kauf einer 11er / 1150er - Doppelzündung
    Von leanback im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.2006, 18:41
  4. Frage zum Questi: Hintergrundbeleuchtung
    Von Mikele im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2005, 20:55
  5. Schon wieder eine Frage zum Problem Öl !
    Von Wuppi 2 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 19:42