Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Fahrwerk verbessern F 650 GS

Erstellt von Supercharger, 05.02.2019, 19:32 Uhr · 20 Antworten · 3.335 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    196

    Standard Fahrwerk verbessern F 650 GS

    #1
    Hi GS Freunde,

    wie der Titel schon sagt, geht es um die Verbesserung des Fahrwerks der F 650 GS. Genauer um das Kälbchen meiner Freundin. Bisher fährt sie mit dem originalen Fahrwerk herum und ist damit auch zufrieden. Sie kennt natürlich aber auch nichts anderes. Das Federbein ist für sie auch auf die unterste Stufe heruntergedreht. So kommt sie bequem und sicher auf die Straße mit den Füßen.

    Da wir jetzt aber für die Zukunft große Touren, auch im Ausland, geplant haben, frage ich mich ob es möglich ist und ob es Sinn macht, das Fahrwerk zu verbessern. Auch um ihr mehr Sicherheit zu geben während der Fahrt. Da Fahrwerke auf den Normfahrer abgestimmt sind, wird das wohl nicht so ganz auf sie passen und dass das Federbein auf der untersten Stufe steht ist vielleicht auch nicht so optimal.

    Möglichkeiten für einen Umbau auch mit Abstimmung auf den jeweiligen Fahrer gibt es ja genug. Wilbers, Touratech, Franz Racing, etc.
    Was sagt ihr? Macht es Sinn? Merkt man den Unterschied tatsächlich, also bringt es wirklich etwas?

  2. xt5
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    57

    Standard

    #2
    Hi,
    Ich hab Wilbers vorne und hinten und bin zufrieden. Ist abgestimmt auf mich und spricht richtig toll an. War schon ein Unterschied als ich das Motorrad von Wilbers abgeholt hatte.
    Aber ob das Federbein sicherer ist als das original würde ich mal bezweifeln. Allerdings habe ich den großen Tank drauf und mit der normalen Front geht das garnicht.
    Gruß

  3. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.715

    Standard

    #3
    Wenn Deine Holde nicht ausgesprochen technikafin ist, bezweifle ich, dass sie überhaupt einen Unterschied merkt. Das original Fahrwerk ist von Showa und, einen technischen Defekt ausgeschlossen, gar nicht schlecht. Mit der Federbeinvorspannung bringst Du das Heck höher. Das ist wichtig bei erhöhter Zuladung. Grob kann man sagen, pro 5kg Zuladung ein Klick.

    Cracks, die mehrmals im Jahr grobe Schottertouren machen, brauchen sowas (vielleicht). Wer hauptsächlich geschmeidig auf der Straße fährt, wird kaum einen Unterschied merken. Bedenke auch den Restwert des gar nicht mehr so neuen Mopeds, da steht ein kostenintensiver Fahrwerksumbau mMn. in keinem vernünftigen Verhältnis, is ja nicht ganz billig sowas. Ich würde nur ein komfortableres Fahrwerk einbauen, wenn das alte defekt wäre.

    Spiel mal ein bisschen mit der Zugstufendämpfung, denn die is ja auch einstellbar, das wirkt oft Wunder. Bei niedriger Federvorspannung sollte auch die Zugstufe minimal weicher eingestellt werden und umgekehrt.

    Wenn Du Deiner Freundin in Sachen Ergonomie und Bequemlichkeit was Gutes tun willst, dann investier in ne gute Komfortsitzbank von TT oder Wunderlich (bloß nicht von BMW). Fahre selbst die Ergo von Wunderlich und bin seit Jahren begeistert, letzten Sommer 1.000km an einem Tag, kein Problem. Hier brauchst Du ca. 300,-€, aber die sind definitiv besser angelegt, als in einem neuen Dämpfer. Die Sitzbänke von BMW sind ja bekanntlich eher Folterbänke für den Allerwertesten und für die Bandscheiben.

    Sorry, meine Meinung, probiers aus!

  4. Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    196

    Standard

    #4
    Ok vielen Dank für eure Tipps. Blöd gefragt, aber wie stelle ich die Zugstufe ein? In diesem kleinen Handbuch hatte ich jetzt nichts dazu gefunden.

    Bezüglich der Sitzbank kann ich dir da Recht geben mmo-bassman. Wir sind schon gemeinsam auf ihrer gefahren und spätestens nach einer halben Stunde kann ich auf dem Teil nicht mehr sitzen. Das ist echt kein Vergnügen. Dann werde ich mal schauen, was TT, etc. so schönes im Angebot haben. Vielleicht auch in einer niedrigeren Version, damit sie das Federbein nicht ganz bis zum untern Anschlag drehen muss.

  5. xt5
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    57

    Standard

    #5
    Hi,
    Die Schrauben unten am Dämpfer.
    Das mit der Sitzbank wundert mich dann doch - ich könnte da ewig drauf sitzen. Aber jeder Hintern ist eben anders 😁
    Gruß

  6. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.715

    Standard

    #6
    Is ne Schlitzschraube, findest Du auf der rechten Seite am unteren Ende des Dämpfers, da wo er am Umlenkhebel befestigt ist.
    Musst irgendwie mit dem Schraubendreher zwichen der schmierigen Kette rumfummeln, bequem geht anders.
    Steck nen Schraubenzieher ein, fahrt ne Testtour und dreh mal dran rum.

    Hier die entsprechenden Auszüge aus der Bedienungsanleitung:

    screenshot-50-.png

    screenshot-51-.png

    Bezüglich der Sitzbank:
    Wie groß oder klein ist die Dame denn?

  7. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.715

    Standard

    #7
    https://shop.touratech.de/komfortsit...o-niedrig.html
    Die niedrige TT fährt ne Freundin von mir, mit doppeltem Bandscheibenvorfall, die is begeistert. 399,- is allerdings n Wort.

    Wunderlich hat die Ergo-Sitzbank nicht mehr im Programm, schade, die hab ich, die is spitze.
    Einfach mal bei Ebay nach was gutem Gebrauchten suchen.

  8. Registriert seit
    19.11.2013
    Beiträge
    1.316

    Standard

    #8
    Also ich bin die F 650 GS letzten sommer auf einer Tour in West-Sibirien gefahren - 8 Tage hintereinander bei ca. 50% Gelände/Schotter.
    Insgesamt etwa 1.500 km mit meiner Frau als Sozia!
    Ich war sehr angenehm überrascht über das bequeme Fahrwerk und die sehr beqeme Sitzbank (alles original).
    Die Federung ist nie durchgeschlagen und weder mir noch meiner Frau tat der Hintern weh - zu keiner Zeit. Auch die anderen Tourteilnehmer haben diesbezüglich keine Probleme gehabt.
    Mir ist davor noch nie ein Motorrad untergekommen, bei dem mir nach 300 oder mehr Kilometern nicht der Hintern weh getan hätte.

    Ich würde an der F 650 GS nichts ändern wollen!

    LG

    lomax

  9. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.715

    Standard

    #9
    @lomax

    Genau das meine ich auch. Das Fahrwerk is nicht schlecht für so ne kleine 650er, da gibts viel schlechteres.

    Die Sitzbänke der älteren F sollen noch ganz pasabel sein, ich hab das jüngere G-Model (2014), und kann Euch sagen, dass die dort verbaute Sitzbank (schwarz/rot) absoluter Billigmist ist. Die Form war nach vorn geneigt, sodaß Du bei jeder Bremsung auf der Bank nach vorn rutscht, die Polsterung zu weich (für mich, 90 kg), sodass ich die Kunststoffschale am Po spüren konnte, der Bezug billiges Plastik und schwitzig.

    Die Vorgaben der Controller werden halt immer widerlicher!

  10. xt5
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    57

    Standard

    #10
    Tja die einen sagen so, die anderen so. Die Touratech Bank die bei dem Tankumbau dabei ist finde ich nicht so bequem wie die Originalbank. Das ist aber auch keine Ergo oder sowas.
    Das Wilbersfahrwerk funktioniert für mein Motorrad und für meine Zwecke so wies is besser als das original. Ist eben darauf abgestimmt.
    Vielleicht sollte ich mal den alten Dämpfer zum Test einbauen. Ich hab das andere schon so lange drin. 😁
    Gruß


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahrwerk tauschen/verbessern F 650 GS
    Von Supercharger im Forum G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2017, 15:48
  2. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Fahrwerk (komplett) tief F 650 GS / BJ 200g
    Von Circoloco im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2013, 16:57
  3. F 650 GS EZ Fahrwerk tief gegen normal
    Von Circoloco im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 18:25
  4. Tausche Niedriges Fahrwerk F 650 GS (geboten) gegen normalhoch (gesucht)!
    Von Schaffi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 21:18
  5. Tausche Niedriges Fahrwerk - Tausch / F 650 GS (Einzylinder)
    Von slidor im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 11:17