Ergebnis 1 bis 4 von 4

Federbein mal schnell wechseln??

Erstellt von Peter, 23.06.2005, 19:29 Uhr · 3 Antworten · 3.926 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard Federbein mal schnell wechseln??

    #1
    Hallo,
    Da ich mit meiner 650er Dakar von Anfang Probleme
    mit der Zugstufe des hinteren Federbeins hatte,
    habe ich mir nun ein Wilbers-Federbein gegönnt.
    Mit den Wilbers habe ich bei meiner 12er die besten Erfahrungen.Arbeitsaufwand bei der 12er v+h max.1Std.
    Heute morgen hatte ich ne Std.Zeit,also schnell das FB wechseln.Untere Befestigung kein Problem.
    Aber wo ist denn die Obere Befestigungsschraube??????
    Mann oh Mann.
    Der Auspuff musste weg,das komplette Rahmenheck ebenfalls,konnte aber sämtliche Leitungen sowie
    Schläuche dran lassen und das kplt.Heck aufstellen.
    (Mit dem Besenstiel )Der Federbein aus+einbau
    war dann das einfachste bei der Arbeit.
    Da ich keine seperate Federvorspannung
    bestellt habe,musste ich das Heck 3xanschrauben
    und wieder abschrauben um den Negativfederweg
    mit Hilfe der Hakenschlüssel einzustellen.
    Zum Schluss waren gute 2 Std. beim Teufel.
    Morgen werde ich das org.Federbein zum
    Händler bringen,mal sehen ob das Teil schon
    beim Neukauf defekt war.
    Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken federbein1_139.jpg   federbein2_172.jpg  

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard Re: Federbein mal schnell wechseln??

    #2
    Moin Peter,
    Zitat Zitat von Peter
    das kplt.Heck aufstellen.
    (Mit dem Besenstiel)
    der Trick ist klasse!

  3. Registriert seit
    23.06.2005
    Beiträge
    2

    Standard

    #3
    Moin Moin
    schon komisch, auf die Idee mit dem Besenstil bin ich neulich auch gekommen. Stand gerade in Griffweite...

    Aber Respekt ! Alles ohne Hauptständer :shock:

    Allerdings hätte es gereicht den Krümmer ab zu bauen, das Heck ist dann etwas schwerer mit den Schalldämpfern dran aber wenns's der Besenstil aushält ?!

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #4
    Hallo McGeiger,
    Ich hab mir das mit dem Krümmer auch überlegt.
    Dies wäre aber die schlechtere Lösung gewesen.
    Ich vermeide immer,wenns geht ,an dem Zylinderkopf zu schrauben.Die Muttern könnten fressen,die Dichtung könnte kaputt gehen.
    Außerdem glaube ich,wenn der .... und der Krümmer
    zusammengebrannt sind,wirst du sie ohne Entfernen
    der linken Raste nicht auseinanderbringen.
    Es war aber schon gut,dass der Tank und die Puffs weg waren.Dadurch hält der Besenstil länger ,sodass ich ihn meiner Frau unbeschädigt zurückgeben konnte.
    Den Besenstil passt sie mir immer an,wenn ich ääääää zu spät nach Hause komme
    Peter


 

Ähnliche Themen

  1. Federbein wechseln
    Von Microbi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 20:48
  2. schnell müsst es gehen !!!
    Von saeger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 16:11
  3. Wie schnell mit Anhänger
    Von GS-Angie im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 08:22
  4. Blinker gehen zu schnell
    Von Burkhard im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 23:30
  5. schnell mal ne neue batterie
    Von bertl im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.11.2006, 06:57