Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Fragen vor Kauf: 650gs oder Sertao und Preis?

Erstellt von charliefirpo, 28.01.2015, 15:44 Uhr · 41 Antworten · 5.101 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    16

    Standard Fragen vor Kauf: 650gs oder Sertao und Preis?

    #1
    Hi

    Ich stehe kurz davor mir eine gebrauchte 650GS zu kaufen. Mein erstes Fahrzeug ueberhaupt.
    Ich habe vor viel zu reisen und moechte auch offroad fahren. Ich werde sicher mehr auf der Strasse fahren als offroad aber ich moechte nicht stehen bleiben muessen weil die Strasse in Schottland aufhoert.

    Ich tendiere rein subjektiv zur Sertao wegen dem Gelaendevorteil aber werde ich das bei 5 Stunden auf der Autobahn verglichen mit einer normalen 650GS beraeuen?

    Ausserdem frage ich mich was ich denn bezahlen soll fuer eine normale 650gs. Ich habe hier zwei versionen zur auswahl. Eine von 2012 und eine 2013. beide sind in tollem Zustand und wenige KM gefahren. Der Preisunterschied sind ca 300 Euro. Gerechtfertigt?

    Hilft mir 1 Jahr bei einem eventuellen Wiederverkauf?

    Und kostet eine Sertao mehr in der Versicherung als eine normale 650gs?

    Fragen ueber Fragen .

    - edit: ich bin uebrigens 191cm gross.

  2. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.841

    Standard

    #2
    Leg was drauf und nimm ne 800er

    Die normale 650er ist bei Deiner Größe zu klein.

  3. Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    71

    Standard

    #3
    Hallo charliefirpo,

    ich selbst bin bis Nov 14 1 3/4 Jahre 'ne 650GS gefahren. Hat, als Wiedereinsteiger gepasst - leicht, schön handlich. Aber mit 1,78 war's dann zum Schluss fast etwas zu klein. Bin jetzt auf 'ne 800er gewechselt, passt besser - und bei Deiner Größe allemal. Sehe ich wie Chris, die 650er, egal ob Sertao oder als GS, ist bei Deiner Größe zu klein.

    Grüße

  4. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #4
    Hallo Charly...

    Bin 1,87 groß und fahre ne normale G650GS.
    Superhohe Sitzbank von Wunderlich drauf und 25mm Lenkererhöhung.
    Außerdem ne höhere Scheibe, nämlich die von der Sertao.

    Jetzt passt alles perfekt, Abstand zum Boden ist komfortabel und der Kniewinkel ist durch die höhere Bank wesentlich günstiger.
    Sehe das anders wie meine Vorredner. Nimm doch die Sertao, hohe Sitzbank drauf und Lenkererhöhung und dann passts.
    Die 800er passt sicherlich auch, wahrscheinlich ohne Umbau, aber is ne ganz andere Liga kohlemäßig und auch gewichtsmäßig.
    Ich liebe meine 650er, gerade weil sie so klein, handlich und wendig ist. Da kommt die 800er nicht mit, auch wenn sie mehr Power hat.
    Auf langen Reisen könnte die 800er Vorteile haben, weil mehr Dampf auf der Autobahn, aber sonst ...?

    Gruß aus Kassel, Reiner

  5. Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    16

    Standard

    #5
    Ui da bin ich aber jetzt ueberrascht. Ich hab mir zwar wegen der Groesse auch schon gedanken gemacht (weil auf yotube manche Leute doch etwas herausgewachsen ausschauen auf der 650GS, selbst der Sertao) aber dass ihr das auch so drastisch seht verunsichert mich jetzt ein bisschen.
    Aufzahlen fuer Sitz und Lenkererhoehung moechte ich eigentlich nicht. Die F800GS ist mir von meinem Herrn Papa (langjaehriger Motorradfahrer mit viel Fahrerfahrung) und einem Verkaeufer (der mit der F800 sicher ein groesseres Geschaeft machen wuerde) abgeraten worden als Neuling.

    Biebe noch die F700 bzw die 650 mit 800cc.

    Eieiei das haut mir aber den ganzen Plan zusammen . Ich werde mich mal draufsetzen koennen auf eine am Wochenende.
    Mehr als 4000 Pfund (lebe in London) moechte ich nicht ausgeben. Und dafuer gibts eigentlich nur 650GS/Sertao.

  6. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #6
    Warum sollte man von der 800er abraten?

    Fahr alles mal Probe, danach weißt du was du willst. Ich fand die F650/800er ganz gut, aber ich mag Speichenfelgen ...

  7. Registriert seit
    05.03.2014
    Beiträge
    16

    Standard

    #7
    Bin 1,91m, 86kg und fahre Sertao. Mit einem Windschildadapter (59€ bei Louis) soll es wirklich komfortabel sein, bisher hats um den Kopf etwas gewindet (trotz Integralhelm von Schuberth), allerdings nicht störend oder so. Kniewinkel ist auch echt angenehm... hab mehrere Touren hinter mir, bei denen ich teilweise 10 Std am Stück auf der Standartsitzbank verbracht habe.
    Sparsamkeit und Geländegängigkeit (mit den richtigen Reifen) nur formhalber erwähnt.
    Allerdings wirst Du Dich schnell nach mehr Leistung sehnen... 120 ist zwar relativ(!) flott erreicht, danach wird's aber ziemlich zäh, vorallem bergauf -.-
    Falls Du so 1500-2000 Kröten mehr hast lohnt der Kauf einer 800er auf alle Fälle.

    Falls Fragen zu der Maschine auftauchen kannst mir gerne schreiben.

    Grüße Johannes

  8. Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    71

    Standard

    #8
    Frag 10 Leute, bekommst 7 Meinungen - die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen (habe mal aus Jux den Sitzkonfigurator von BMW ausprobiert: max. 2 m möglich, da wird auch noch die G650GS empfohlen, neben 700er, 800er etc.).

    Da hilft nur eins: Probesitzen und -fahren. Am Ende soll das Ding ja auch Spaß machen. Allerdings sind die Folgekosten auch nicht ganz zu vernachlässigen, auch wenn es nichts teureres als eine Fehlinvestition gibt.

    Wäre jetzt zwar nicht mein Ding, würde ich auch nicht machen, aber zur Not gibt's ja noch die Möglichkeit einer (Teil-)Finanzierung.

    Und aus UK kommend solltest Du auch mal über die 800er Tiger nachdenken. Zumindest Neu ist die etwas preiswerter in der Anschaffung als die F800GS (jetzt hast noch 'ne qualvolle Option mehr)

    Viel Erfolg bei "Deiner Qual der Wahl".

  9. planetfunk Gast

    Standard

    #9
    Ich stand vor ein paar Jahren vor der gleichen Entscheidung mit ähnlichen Voraussetzungen. Im Kopf hatte ich die 800er, mich dann aber aus vermeintlichen Vernunftgründen eigentlich für die Sertao entschieden. Bei der Probefahrt fand ich die Sertao zwar gut, bin dann aber zum Vergleich noch die 800er probegefahren. Die Entscheidung ist anschließend eindeutig und schnell für die 800er gefallen und das habe ich bis heute nicht bereut. Du wirst daher um eine Probefahrt nicht herumkommen, um eine für dich treffende Entscheidung zu fällen. VG

  10. Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    16

    Standard

    #10
    Vielen Dank fuer eure Tips! Sehr gute Denkanstoesse!

    Ich moechte nicht zu viel ausgeben weil ich nicht auf immer in London bin. Ich ziehe dann vielleicht nach Kanada in ein paar wenigen Jahren. Dann muesste ich wieder alles verkaufen bzw es daheim in Osterreich abstellen wo es auf mich wartet. Deshalb moechte ich jetzt nicht noch mehr ausgeben als 4000 Pfund. Momentan schauts so aus dass ich eine Sertao bzw eine normale GS um 3600 Pfund bekommen kann. 4800 Euro sind das und da moechte ich nur sehr ungerne drueber gehen. Wenn dann kaeme fuer mich noch eine gebrauchte 650 mit 800cc infrage. Was meint ihr? Lieber eine 7 Jahre alte 800cc oder eine 3 Jahre alte 650 (wirkt wie neu, 7000km). Ich denke an den Wiederverkaufswert. Die 2012 Sertao kostet wie gesagt 4800 Euro. Die 2008er 800cc 650gs kostet 4200 Euro.
    Schwierig, schwierig...


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. zumo oder zümo und weitere merkwürdigen Fragen
    Von Duke8888 im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2013, 12:29
  2. Handprotektoren F800/650gs, oder 1200GS (2008)
    Von maikel_dus im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 11:13
  3. Neukauf 650GS oder Dakar
    Von Andreasmc im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 14:02
  4. f 650gs oder r 80/100gs ??
    Von ulmer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 14:37
  5. 650GS oder Dakar kaufen????
    Von Olly im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 10:48