Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Fragen vor Kauf: 650gs oder Sertao und Preis?

Erstellt von charliefirpo, 28.01.2015, 15:44 Uhr · 41 Antworten · 5.107 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    16

    Standard

    #21
    Interessan, danke!
    Ich war heute wie gesagt bei der 2012er 650 sertao

    Zwei vorbesitzer. 2012 und ca 10000km.
    Sie hat overflechliche wewehchen. Ich habe Bilder davon gemacht:

    2012 650gs sertao - Imgur

    Erstens wurden die Blinker ausgetauscht. Sind also nicht mehr original aber scheint alles OK zu sein damit. Was mich eher stört sind der zerkratzte Motorblock vom Stiefel auf der linken Seite und Rost an bestimmten stellen. An der kruemmerbefestigung. Also nicht der kruemmer selbst. An ein paar wenigen (austauschbaren) schrauben und an den Bremsscheiben und bloecken sowie an den Speichen. Ich hoffe man sieht das alles auf den Bilder.
    Kostet 4000 Pfund. Billiger wird eine sertao in UK nicht. Bin auch eine runde gefahren und alles schien OK. Soll ich lieber warten dass ich eine finde ohne Kratzer die dann wohl noch mal 300 pfund mehr kosten wird (wiederverkaufswert?) oder soll ichs nehmen und einfach aufgrund dessen runterhandeln (was ich ja sowieso täte aber mit Kratzer/Rost eben noch mehr. Oder ist dieser Rost normal nach zwei jahren. Wie gesagt der Rahmen ist nicht gerostet.

  2. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #22
    Hallo Charly.

    Die Blinker sind original, hab ich auch ab Werk dran.
    Die Kratzer am Kupplungsdeckel find ich nicht so schlimm, gibt halt mit der Zeit ein paar Gebrauchsspuren, nicht so wild.
    Nicht original ist der hintere und der vordere Kotflügel/Schutzblech.
    Ich meine hinten das Kunstoffteil, das mit zwei Schrauben an der Schwinge angeschraubt ist, das ist ein Zubehörteil, ist ab Werk nicht dran.
    Ist aber eher ein Pluspunkt, denn es hält den Dreck vom Federbein fern.
    Vorn, das schwarzglänzende Schutzblech direkt über dem Vorderrad ist auch nicht original, aber wenns funktioniert, is ok, denn vermutlich regnets bei Dir auf der Insel häufig. Damit saust Du Dich nicht so ein.
    Daher kommt auch der Rost, in Verbindung mit der salzhaltigen Luft. Steht die Maschine in der Nähe der Küste?
    War mal zwei Wochen mit meiner Mopete auf Sylt, danach sah sie genauso aus, etliche Schrauben und die Bremsscheiben verrostet.
    Wahrscheinlich wirst Du auf der Insel keine finden, die wie neu aussieht, altert halt schneller als auf m Festland.

    Wie is sie denn gefahren? Das ist wichtig, 10.000km (oder Meilen?) is ja noch nicht so viel, das hab ich mit meiner in einem Jahr gefahren.
    Jetzt ist sie halt grad richtig eingefahren, mehr nicht. Hat sie sauber das Gas angenommen, ohne sich zu verschlucken, gabs irgendwelche seltsamen Geräusche? Ist sie auch im warmen Zustand gleich (ohne Gasgeben) angesprungen? Wie sind die Reifen?

    Wie hast Du drauf gesessen, wie schon gesagt, Du darfst sie nicht vergleichen mit der F650 Deines Dads, die ist sowieso größer.
    Sind Deine Knie sehr stark angewinkelt, oder wars noch bequem? Die Ergonomie ist beim Mopedfahren meiner Meinung nach das Wichtigste, wenn Du nicht bequem sitzt, schaffst Du keine langen Strecken, und dann machts kein Spaß.

    Zum Preis kann ich nix sagen, kenne die Marktsituation in GB nicht, obwohl, 4000 P sind ja ungefähr 5300 €, das entspricht in etwa deutschem Niveau, hab grad mal deine Daten bei Mobile.de durchlaufen lassen. Hier würdest Du ca. 5500,- € dafür bezahlen.
    Versuch noch n bisschen was rauszuhandeln, oder warte bis es Frühjahr wird, dann werden die Angebote deutlich mehr, aber nicht unbedingt billiger.

    Gruß, Reiner

  3. Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    16

    Standard

    #23
    Ah sehr cool, danke fuer die infos! Ob die Kiste an der Kueste stand weiss ich leider nicht. Ist aber gut moeglich. Da das Land aber sowieso ziemlich flach ist waere das wohl gar nicht zwingend notwendig damit das Salz bis ins Landesinnere verschleppt wird.

    Gefahren ist sie gut. Meinem Leihenwissen nach hat sich alles gut angefuehlt und angehoert. Auch hat sie gleich schon gestartet.
    Der Hanedler hat eigentlich fast nur welche die wie neu ausschauen. Der duerfte nur die besten der besten Kaufen. Da war *meine* Sertao eigentlich die abgenuetzteste.
    Mein Vater meint auch dass diese Menge Rost jetzt kein Deal breaker sein sollte auch wenn es natuerlich nicht sein muesste.

    Das wichtigste: Ich habe dem Haendler jetzt gesagt ich wuerde mir 3400Pfund vorstellen. Mein Vater meinte 4000Pfund waere das Maximum das er zahlen wuerde fuer diese Art Bike und dieses Alter. Eigentlich eher weniger. Und dann kommt eben dazu dass es doch auch Abnuetzung sichtbar hat. Ich weiss ja nicht wie wie die Leute so auf eure Esel aufpasst aber seine sind nach 10 Jahren immer noch wie neu. Also unmoeglich ist es nicht.
    Also ich lass es einfach aufs Geld ankommen. Wenn er unter 3600Pfund bleibt bin ich dabei. Alles weitere muesste ich mir noch mal gut ueberlegen.

    Inzwischen habe ich aber diese hier gefunden:

    BMW F650 800 cc 650 GS

    Was haltet ihr denn davon? Das sieht mir nach einem Schmuckstueck aus. Die ist zwar "schon" 5 Jahre alt dafuer aber 800cc und schaut aus wie aus der Fabrik auf den Bildern. Echt schone das Teil.
    Zu der meinte mein Vater ebenfalls 4000Pfund waere ok denn die Wertminderung nach dem ersten Jahr betraegt laut Versicherungen 20%. und die ist eben 5 Jahre alt.

    Angenommen ich bekaeme diese 800cc um 4000Pfund, was waere eure Tendenz?

  4. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    756

    Standard

    #24
    Moin.
    Nachdem was ich über deine Käuferwünsche lese ist dir der Preis und das was du dafür bekommst sehr wichtig, also Preis/Leistung/Optik.
    Dir scheint es egal zu sein ob ein oder zwei Zylinder... dann nimm die 650er mit 800 ccm, die passt besser zu dir.

    Nur der leidenschaftlich "Eintopffahrer" würde sich nicht nicht für die Zweizylinder Interessieren.

    Gruß Jürgen

  5. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #25
    Moin Charly.

    Normalerweise würde ich meinem Vorredner zustimmen und sagen, nimm die orange, fünf Jahre ist kein Problem, wichtiger ist die Kilometerleistung, und die ist ok. Eigentlich also eine Kaufempfehlung!

    ABER: Da gibts glaube ich einen kleinen Haken: Wenn ich das richtig auf den Fotos erkennen kann, dann hat die Kiste kein ABS!!!
    Das geht gar nicht, beim heutigen Stand der Technik würde ich unbedingt auf ABS bestehen. Wäre für mich ein absolutes Ausschlusskriterium!
    Das ABS meiner G650 regelt zwar recht grob, aber es regelt. Hatte schon ein paarmal die Situation, dass es eingreifen musste, und ich war heilfroh.

    Check das nochmal, auf den Bildern ist am Vorderrad absolut nix zu erkennen, am Hinterrad hats zwar den ABS-Ring, aber einen Sensor kann ich da auch nicht erkennen. Außerdem steht nix in der Beschreibung. Der Verkäufer weiß ganz genau, dass er das Ding ohne ABS schwer loskriegt, der sucht nen Doofen! Frag nach, wenn sie kein ABS hat würde ich sie nicht nehmen. Sorry, aber meine Meinung!
    Sei geduldig, such weiter und mach keine Schnellschüsse, der Frühling kommt erst noch, da gibts bestimmt noch ne Menge Möglichkeiten.

    Gruß, Reiner

  6. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #26
    Bin einer Meinung mit Reiner.

    Ohne ABS würde ich die auch nicht nehmen.

    Weiterhin brauchst 'Du bei Deiner Größe noch ne Extrahohe Sitzbank,
    und evt. ein 800er Federbein bzw. ein auf Dein Gewicht angepasstes Federbein
    was dann nochmals ca. 8-900 €uro ausmacht.

  7. Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    16

    Standard

    #27
    Ah ok, ja das wollte ich den Haendler auch noch fragen.
    Hm da kommt dann doch preislich mehr auf mich zu als ich ausgeben wollte. Angefangen habe ich bei erhofften 3000 Euro fuer eine 2001er 650gs. Jetzt bin ich bei 5000Euro fuer die Sertao. Dazu ganz wichtig: Der Sertao haendler hat mir auf mein 3400 Pfund angebot geantwortet und gesagt er machts nur fuer 3750Pfund. Das sinc 5000Euro.

    Soll ichs nehmen? Ich weiss dass ich das Ding nur in den naechsten 2+ Jahren wirklich viel nuetzen werde. Dann entweder verkaufen und ab nach Kanada oder einmotten fuer Heimat urlaube in Oesterreich. Ich tendiere zur Sertao. Als erstes Bike und ohne erfahrungswerte bin ich da nicht so waehlerisch. Meine Frage ist nur, meint ihr ist es die 500-700Pfund extra doch wert eine Twin zu nehmen? Selbst fuer 2 Jahre?

  8. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #28
    Mach keinen Schnellschuss und sieh Dich mal nach ner 650er Dakar um.

    Die werden auch mit relativ geringen Fahrleistungen einiges günstiger als die Sertao angeboten, haben den äußerst robusten Rotax Motor
    und passen gut zu Deiner Körpergröße.

  9. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von charliefirpo Beitrag anzeigen
    Aufzahlen fuer Sitz und Lenkererhoehung moechte ich eigentlich nicht. Die F800GS ist mir von meinem Herrn Papa (langjaehriger Motorradfahrer mit viel Fahrerfahrung) und einem Verkaeufer (der mit der F800 sicher ein groesseres Geschaeft machen wuerde) abgeraten worden als Neuling.
    wenn du schon in londinium residierst, dann nimm triumph - das passt besser zu GB !

  10. Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    16

    Standard

    #30
    Danke fuer euren input. Je mehr ich darueber nachdenke desto mehr mehrke ich dass ich irrational einfach gefuehlsmaessig zur Sertao tendiere. Das Angebot das ich da jetzt in aussicht habe ist eines der billigsten, was mir wichtig ist weil ich wohl nur ein paar wenige Jahre hier bleiben werde. Ausserdem bin ich ein Anfaenger und finde es von daher nicht schlecht nicht gleich mit dem besten anzufangen. Man weiss ja nie was passiert. Ich habe jetzt dem Haendler vorgeschlagen fuer 100 extra (also gesamt dann 3850 Pfund) eine ein Jahres versicherung plus delivery vor die Haustuere weil ich ja noch gar keine Ausruestung habe.
    Mal schauen was er dazu sagt. Wenn ers akzeptiert dann werde ich sie glaube ich nehmen. Ich werde noch mal eine rchtige strassenfahrt mit allen gaengen zum testen machen und wenn sie mir dann von der groesse ok vorkommt dann werd ich glaube ich zuschlagen. Oder habt ihr noch einwaende?

    Ausserdem denke ich gerade ueber Helme nach: In Europa gibts ja ECE zertifizierung und in Amerika SNELL. Gibts Helme die fuer beide Standards zertifiziert sind oder muss ich mir dann einen neuen kaufen wenn ich umziehe?


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. zumo oder zümo und weitere merkwürdigen Fragen
    Von Duke8888 im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2013, 12:29
  2. Handprotektoren F800/650gs, oder 1200GS (2008)
    Von maikel_dus im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 11:13
  3. Neukauf 650GS oder Dakar
    Von Andreasmc im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 14:02
  4. f 650gs oder r 80/100gs ??
    Von ulmer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 14:37
  5. 650GS oder Dakar kaufen????
    Von Olly im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 10:48