Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Funktionsweise Vario Koffer F 650 GS aus 2000

Erstellt von Toolman, 20.04.2013, 17:27 Uhr · 22 Antworten · 3.902 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    455

    Standard

    #11
    Hallo, anhand der Erläuternug habe ich es nicht hinbekommn, die Koffer u verbreitern. Hat jemand ein Video oder Foto bitte?

  2. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #12
    Hallo Ydna, ich bins, Dein Scheibensucher ...

    Das is doch jetzt nicht wirklich Dein ernst? Du hast die Koffer, und kriegst das nicht hin?
    Augen auf, das erklärt sich doch eigentlich von selbst.



    O-Ton Bedienungsanleitung:
    "Koffer öffnen und vollständig entleeren.
    Die 4 Verriegelungshebel (gelb) links und rechts aus der Verrastung lösen und aufklappen.
    Kofferaußenhülle je nach gewünschtem Koffervolumen bis zum Anschlag nach innen (klein) oder nach außen (groß) schieben.
    Die Verriegelungshebel lassen sich nur schließen, wenn sich die Kofferaußenhülle an einem der beiden Anschläge befindet (groß oder klein).
    Alle Verriegelungshebel (4x) wieder schließen und verrasten.
    Koffer schließen."

    Klingt doch eigentlich ganz simpel, und isses auch. Du musst darauf achten, dass auch wirklich alle vier gelben Hebel gelöst und ausgeklappt sind, bevor Du anfängst rumzufummeln. Das Ausziehen, bzw. spätere Einschieben ist etwas fummelig, weil das Material halt eng anliegt. Du darfst halt nicht an einer Seite zu stark ziehen, sonst verkantet es sich und dann geht nix mehr. Besser gehts, wenn du vorher die Druckknöpfe von den Halteseilen im Deckel löst, dann ist die Spannung durch das Gewicht des Deckels weg und es geht einfach.
    Guck Dir halt mal währenddessen den Mechanismus bei den gelben Klappen an, was sich dort verändert, dann wirds klar. Erst wenn Du den Anschlag erreicht hast, ist der Abstand groß genug, dass Du die gelben Hebel wieder verschliessen kannst. Nicht mit Gewalt versuchen, wenns noch nicht geht, musst Du noch 1 oder 2 mm rausziehen, dann gehts.

    Zum "Großmachen": Auf den Boden setzen, den Koffer mit beiden Händen rechts und links außen am Rahmen festhalten, und vorsichtig mit einem Fuss (am besten ohne Schuh) mittig im Koffer nach außen drücken.

    Nimm die Dinger mal mit in die Wohnung, ordentliches Licht, und guck halt, was Du da machst, guck rein dann erschließt sich Dir das.

    Ansonsten sind die Teile ganz ok, unverschämt teuer, aber das weiß man ja vorher. Klar isses nur Plastik und bei nem Sturz bricht bestimmt was ab, aber ich hab nicht den Anspruch, mein Moped zweimal die Woche spontan auf die Seite zu legen. Im Gegenteil, bin jetzt seit 15.000km unterwegs und habs noch nie auf die Seite gelegt, und das soll auch so bleiben. Der Platz in den Teilen ist ordentlich und das Fahrverhalten (letzte Woche mit 170 über die BAB) ist auch tadellos. Wenn Du nicht grad die Sahara durchqueren willst, dann reichen die Teile völlig aus.

    Gruß, Reiner.

  3. Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    455

    Standard

    #13
    .. ja, der Scheibensucher / oder: Niefinder

    Also, Fuss rein, mal sehen - werde ich probieren Spielst Du Bass?

  4. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #14
    Yepp, Reggae !

    Du weißt doch wofür BMW steht, oder???


  5. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #15
    Apropos Niefinder:

    Jetzt kauf die endlich:
    BMW F650GS Bj. 2000-2003 - Tourenscheibe von Puig | eBay

  6. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #16
    Ydna,
    Dies ist nicht der erste Thread in dem du zeigst, dass du anscheinend keine Ahnung hast. Vielleicht machst du dir einfach mal eine Liste mit deinen Fragen und fährst einfach zur nächsten Niederlassung und lässt sie dir vor Ort erklären.
    So hat das doch keinen Sinn...

  7. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #17
    Stimmt schon irgendwie, is echt nicht das Erstemal, Eintopfkompetenz geht anders!
    Aber er is mir irgendwie ans Herz gewachsen!

    Aber Grandy: dein Tipp war ja wohl auch nix:
    Wenn ich Fragen zum Einzylinder hab, ist der Letzte, aber auch der Allerletzte den ich frage, die nächste Niederlassung!
    Die Verkäufer sind arrogant, wenn sie mein kleines Moped vor dem Glaskasten sehen.
    Die Schrauber sind junge Burschen, die super den Fehlerspeicher auslesen können und wie bekloppt Teile für ne Million Euros tauschen, ohne überhaupt zu wissen wo der Fehler liegen könnte.
    Gute Schrauber mit ner "technischen Logik" zu finden ist Glückssache.
    Das einer das gelernt hat, bedeutet nicht zwangsläufig, dass er auch Ahnung hat, leider!
    Aber dafür hab ich ja Euch, Ihr seid mein Kompetenzzentrum!

  8. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #18
    Hey bassman,
    Ich muss schon sagen, was soll das ausgraben uralter Threads in denen bereits alles gesagt wurde?
    Und es tut mir leid, wenn du so schlechte Erfahrung mit der Niederlassung gemacht hast, aber bei bestimmten Dingen (Öl/Wassermangel) wäre es definitiv besser mal zu jemandem zu fahren der Ahnung von der Materie hat.
    Genauso sehe ich das mit dem Ausziehen der Koffer. Wenn man die dann grobmotorisch auszieht indem man sich reinstellt, kann es schnell passieren dass die Haltehaken an der Rückseite abbrechen.
    Zu ydna kann ich nur sagen, ich hoffe, dass deine Maschine die Tortur durch deinen Besitz nicht überlebt, damit du sie nicht an einen armen Tropf weiterverkaufen kannst, der dann die ganzen vermurksten Sachen ausbaden muss...

  9. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #19
    Mir fehlt da n bisschen die Vorstellungskraft, so grobmotorisch kann man doch gar nicht sein.
    Bin bisher immer naiv davon ausgegangen, das alle Motorradfahrer ein gewisses technisches Grundwissen besitzen sollten, immerhin ist man beim Fahren sehr direkt mit der Maschine verbunden, da bekommt man doch ein gewisses Gefühl dafür. Allerdings, je häufiger ich hier lese, umso mehr bekomme ich den Eindruck das gerade bei BMW-Fahrern das Gegenteil der Fall ist. Ich finde es eine grauenvolle Vorstellung unterwegs zu sein, und sich bei kleinen Sachen noch nicht mal selbst helfen zu können. Wenn Du für jeden Pipikram eine Werkstatt brauchst, wirst Du ja arm.

    So grundlegende Sachen sollte man schonmal selbst machen können, Kettenspannung, Kupplung nachstellen, Bremsbeläge, Räder ein-/ausbauen, Glühbirnen, Ölwechsel, Batteriepflege, etc. Klar, wenns richtig in den Motor rein geht, lass ich auch lieber die Finger von, man muss halt wissen, was man sich selbst zutraut ohne was kaputt zu machen. Im Laufe der Jahre hab ich da auch schon mein Lehrgeld bezahlt. Die Werkstatt such ich nur im Notfall auf, wenns gar nicht anders geht. Durch die Selbstschrauberei lernt man auch sein Möp ganz anders kennen, das hilft dann, wenn wirklich mal was Komisches auftritt.

    Ich hab übrigens ausdrücklich NICHT dazu geraten, sich in den Koffer zu stellen, natürlich brechen dann sofort die Haken ab, das ist doch klar. Ich sagte "auf den Boden setzen (mit dem Ar...) und mit dem Fuss rausdrücken" das Ganze natürlich mit dem notwendigen Feingefühl.
    Kanns nicht fassen, das Leute mit sowas Probleme haben!

  10. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von ydna Beitrag anzeigen
    Hallo, anhand der Erläuternug habe ich es nicht hinbekommn, die Koffer u verbreitern. Hat jemand ein Video oder Foto bitte?
    Ich verweise da äußerst gern nochmal auf den Link in Beitrag Nr. 3.

    Die Mitglieder des Forums sind - aus persönlicher Erfahrung - sehr hilfsbereit und irgendwo auch in deiner Nähe werden sich böööööstimmt Mitglieder finden lassen, die dir Unbedarftem da hilfreich zur Seite stehen möchten.

    Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, nur son bisken Zutrauen und Versuchswille sollte schon da sein.
    Ich persönlich hab wenisch bis keine technische Vorstellungskraft, daher muss ich ett ausprobieren und bislang habbich ett auch ohne große Verluste und Verletzungen hingekrischt.

    Viel Erfolg im zwischenmenschlichen,
    Gaby


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) VARIO Koffer (li / re) und VARIO Topcase
    Von Hawkstone im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 13:16
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) original BMW Vario Koffer und Vario Top Case mit Zubehör
    Von Hawkstone im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 11:52
  3. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder F650GS von 2000 bis 2007 und G650GS Kofferträger original BMW für Vario-Koffer
    Von cooli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 19:43
  4. Vario Koffer mit Träger+Vario Topcase
    Von Kuno im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 12:48