Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

G 650GS auch am Ende ??

Erstellt von carlo93, 16.08.2015, 08:49 Uhr · 19 Antworten · 4.399 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    192

    Standard G 650GS auch am Ende ??

    #1
    verschwindet die G 650GS auch vom Markt? Momentan kann man jedenfalls kein Neufahrzeug bestellen. Der hiesige Händler erzählt etwas von Bestellung im September/Oktober, sowas habe ich ja noch nie gehört.


    Gruß Carlo

  2. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    963

    Standard

    #2
    Das würde passen, die Sertao is ja schon weg!
    Angeblich plant BMW irgendwas im 500 ccm-Bereich, aber ich persönlich glaube, das die den deutschen Markt nicht mit 650ern vollstopfen wollen, wenn sie stattdessen auch die teureren 800er oder noch größer verkaufen können. In keinem Land fahren "gefühlt" (gemessen an der Einwohnerzahl) so viele "dicke" Maschinen rum wie hier. So einen Markt macht man sich doch nicht selber kaputt.

    Die G650GS lief nie so gut, wie die dickeren Maschinen und BMW hats halt nicht nötig sich mit so nem Kleinkram abzugeben. Die Gewinnspanne bei der kleinen ist natürlich nicht so pralle. Mein Händler hat ne ziemliche Fresse gezogen, als ich damals 1.000,-€ Führerscheinrabatt haben wollte, obwohl ich nur ne 650er kaufe. Der wollte mir unbedingt ne neue 800er andrehen. Im BMW-Konzern ist die (obwohl erfolgreiche) Motorradabteilung nur Beiwerk, das Geld verdienen die wo anders. Marketingstrategisch macht es keinen Sinn das 650er Feld weiter zu beackern.

    Bin zur Zeit sehr zufrieden mit meiner G650GS, aber wenns mal was Neues wird, wirds nix mehr aus Berlin.
    Andere Väter haben auch schöne Töchter ...

  3. Registriert seit
    28.04.2014
    Beiträge
    178

    Standard

    #3
    Sehe ich nicht ganz so. Das Ding ist fertig entwickelt und muss somit nur noch produziert werden. Solange man das Band nicht für ein anderes Modell braucht würde ich das laufen lassen.
    Aus meiner Sicht ist die 650er keine Konkurrenz zur 800er. (Die 700er ist eine Konkurrenz zur 800). Die 650er ist ein gutes Einsteigermotorrad - und genau dafür kann man es auch nutzen. Als Einstiegsdroge.
    Ich fahre als Führerschein Neuling seit 1 Jahr / 20.000 km eine alte 650GS und weiß jetzt schon dass in 1-2 Jahren eine 1200er im Hof stehen wird. Klar schau ich auch zu anderen OEMs, aber die Tendenz geht klar Richtung BMW.

    PS: wo soll der Vorteil von ner 500er sein?

  4. Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    76

    Standard

    #4
    Moin,

    Schaut mal an welchem Platz in D die G 650 GS mit wieviel verkauften Neufahrzeugen 2014 stand und vergleicht mit anderen BMW Modellen. Allein in den Top 50 lagen 10 andere BMW Modelle mit 19749 Fahrzeugen vor unserer kleinen (565 Neuzulassungen).
    D.h. unsere Eintöpfe machen nur einen kleinen Bruchteil aus. Lohnt es sich dafür eine Fertigungslinie aufrecht zu erhalten?
    Das Werk in Spandau hat ja auch nicht unbegrenzt Fläche. Die wollen die vermutlich für etwas einnahmenträchtigeres nutzen.
    Augenfällig ist das kein Mitbewerber an die Zahlen der 1200 GS herankommt.

    IVM - Markt in Zahlen 2015-01

    Leider habe ich auf die Schnelle keine weltweiten Zahlen gefunden.

    Gruß Ulf

  5. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    311

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Fenec Beitrag anzeigen
    Das Werk in Spandau hat ja auch nicht unbegrenzt Fläche
    Das muss es auch nicht haben:

    Als Nachfolger mit Einzylindermotor wurde ab Dezember 2009 auf Basis der BMW F650GSdas Motorradmodell BMW G 650 GS im brasilianischen Manausanfangs exklusiv für den lokalen Markt gefertigt. Seit 2011 ist dieses Modell auch in Deutschland verfügbar. Quelle: Wikipedia

  6. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    963

    Standard

    #6
    @ Kosh:

    Als Nachfolger mit Einzylindermotor wurde ab Dezember 2009 auf Basis der BMW F650GSdas Motorradmodell BMW G 650 GS im brasilianischen Manausanfangs exklusiv für den lokalen Markt gefertigt. Seit 2011 ist dieses Modell auch in Deutschland verfügbar. Quelle: Wikipedia


    Die aktuellen G650GS werden seit der "erneuten" Markteinführung in Deutschland wieder in Berlin gefertigt, oder sagen wir besser "zusammengebaut", denn der Motor kommt ja nach wie vor von Loncin aus China. War im Februar 2014 im Werk in Spandau zur Werksbesichtigung, hab dort die Fertigung der G mit eigenen Augen live gesehen. Es existiert in dem Sinne keine einzelne Fertigungsstraße für die einzelnen Modelle, auch nicht für die "G", sondern die Reihenfolge der Mopeds auf den Trägern ist scheinbar zufällig. Da kommt ne 1200er, dann ne 650er, und dann ne 800er, usw. Die Schrauber am Band können scheinbar alle Modelle, wahrscheinlich macht man das zur "Abwechslung". Hab auch "G´s" mit orangen Seitenstrahlern für den USA-Markt dort gesehen, also für den Export. Keine Ahnung ob es die Fertigung in Brasilien noch gibt, aber der Guide bei der Führung verneinte dies. Scheint auch logisch, warum sollten die Mops sonst in Berlin gefertigt werden.

    Für alle, die wissen wollen, wo und vor allem wann ihre G gefertigt wurde:
    BMW Baureihenarchiv - BMW Vehicle Identification Number (VIN) | bmwarchiv.de
    Fahrgestellnummer eingeben (letzte 7 Ziffern reichen) und Du erfährst das Werk und das genaue Datum wo Dein Bike gebaut wurde.

    Gruß, Reiner.

  7. Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    76

    Standard

    #7
    Hi,
    Das Joint Venture in Manaus war als CKD geplant, d.h. die stellen kein Teil her, sondern setzen einen Bausatz zusammen, der halt teilweise aus China und aus Europa stammt. Wenn man die diesjährigen Zahlen des IVM sieht, haben es unsere kleinen in D nicht mehr in die Top 50 geschafft :-(

  8. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    963

    Standard

    #8
    Nee, wird wohl bald vorbei sein, aber so isses halt.

    Es is halt schade drum, aber mich juckts nicht, ich hab ja eine.
    Und wenn die mal in die Jahre kommt, dann probier ich auch mal was anderes:
    Triumph Tiger 800 XCx, das Ding tät mit gefallen, ne ganz andere Hausnummer als die F800GS!

  9. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    311

    Standard

    #9
    In welcher Hinsicht ist die Triumph Tiger XCx eine ganz andere Hausnummer als die F800GS?

    Zitat Zitat von mmo-bassman Beitrag anzeigen

    Die aktuellen G650GS werden seit der "erneuten" Markteinführung in Deutschland wieder in Berlin gefertigt, ...
    ... und wieder was gelernt.

  10. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    963

    Standard

    #10
    MOTOR!

    Hab mittlerweile 3 F800GS probegefahren, eine auf Malle ne ganze Woche lang.
    Is n tolles Moped, aber der Motor geht (für mich) gar nicht. Der Paralleltwin is ein Gleichläufer, der vibriert wie ein großer Einzylinder, von meiner G650 bin ich das ja gewohnt, aber von nem Twin erwarte ich ein bisschen mehr Laufkultur (vor allem wenns 12.000,- kosten soll!).
    Nicht das es wichtig wäre, aber der Sound ist auch .

    Die Tiger fühlt sich da ganz anders an, irgendwie ausgereifter, der Triple ist ein absolutes Sahnestück.
    Aber is natürlich nur meine Meinung ...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist der Boxer am Ende?
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 17:03
  2. Hintere Federbein nicht am ENDE, aber......
    Von Big Shadow im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 11:41
  3. Boxer konzeptionell am Ende seiner Entwicklung?
    Von White GS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 07:23
  4. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 14:31
  5. Batterie nach 6 Monaten am Ende
    Von -scout- im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 13:29