Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

G 650GS auch am Ende ??

Erstellt von carlo93, 16.08.2015, 08:49 Uhr · 19 Antworten · 4.319 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    939

    Standard

    #11
    bin zwar auch kein Fan vom f 800er Motor aber der heulende langweilige Triumph Motor würde mir in der 800er auch nicht gefallen, ganz zu schweigen von dem billig wirkenden Teilen der Tiger
    Da könnte ich mich doch eher mit dem MT 09 Yamaha Motor in der F800 anfreunden oder dann gleich die neue Tenere, wenn sie denn mal kommt

  2. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    896

    Standard

    #12
    Ich kann ja nur Mopeds vergleichen, die ich auch probefahren kann. Deine Kreation gibts ja (noch) nicht.
    Wünschen kann man sich viel, aber wenns nur zwei Mops auf der ganzen Welt geben würde, Tiger oder F800, dann würd ich die Tiger wählen!

    Übrigens, wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann würde ich mir ne 850er GS mit kleinem Boxer wünschen, so wie es ihn früher mal gab.
    Die aktuellen Dickschiffe sind doch Wahnsinn ...

  3. Registriert seit
    13.09.2015
    Beiträge
    24

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von mmo-bassman Beitrag anzeigen
    .............
    Für alle, die wissen wollen, wo und vor allem wann ihre G gefertigt wurde:
    BMW Baureihenarchiv - BMW Vehicle Identification Number (VIN) | bmwarchiv.de
    Fahrgestellnummer eingeben (letzte 7 Ziffern reichen) und Du erfährst das Werk und dasilianerin genaue Datum wo Dein Bike gebaut wurde.

    Gruß, Reiner.
    Danke für den Link. Wieder etwas dazu gelernt.
    Da dachte doch tatsächlich bis eben, dass ich auf einer rassigen Brasilianerin sitze
    und stelle nun fest, dass es eine Berliner Göre ist.

    Gruß Torsten

  4. Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    51

    Standard

    #14
    Hallo,

    schon auf der Münchener Motorradaustellung 2014 waren alle Modelle da - nur die kleine GS hat gefehlt.
    In 2015 war sie auf der BMW website auch nicht zu sehen und deshalb habe ich einmal nachgefragt bei BMW.

    Antwort: die BMW G 650 GS ist ausgelaufen...

    Schade, dass es nun keine 50 PS Enduro mehr gibt.

    Viele Grüße

    Peter

  5. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    555

    Standard

    #15
    Leichenschänder


    Gruß Gr@ndy

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    3.965

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von mmo-bassman Beitrag anzeigen
    Übrigens, wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann würde ich mir ne 850er GS mit kleinem Boxer wünschen, so wie es ihn früher mal gab.
    Die aktuellen Dickschiffe sind doch Wahnsinn ...
    Was hast Du dann damit gewonnen? Das Leergewicht der 850'er war doch genauso hoch, wie das der 1100'er.

    Gruß,
    maxquer

  7. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    960

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Donut009 Beitrag anzeigen
    Das Ding ist fertig entwickelt und muss somit nur noch produziert werden. Solange man das Band nicht für ein anderes Modell braucht würde ich das laufen lassen.
    Deine Diagnose klingt zwar plausibel, aber vermutlich stimmt sie nicht:

    BMW stellt die beliebte G 650 GS ein | heise Autos

    die so lange erfolgreiche 650er scheitert jetzt an der Euro4-Hürde. Ab 2017 darf sie daher nicht mehr in der EU zugelassen werden
    Eckart

  8. Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    15

    Standard

    #18
    Verstehe nicht warum die sparsame g650 an den Abgasnormen scheitert und die fetten Kühe, diese schaffen. Vermutlich wieder so ein Schwachsinn, bei dem schwere Fahrzeuge mit mehr Hubraum und Leistung trotz höherer Abgaswerte und Verbrauch, die Norm schaffen.

    Aber die sinkenden Absatzzahlen scheinen mir das wahre Problem und die entstehen aus der miesen Qualität. Meine nagelneue g fing nach einem Jahr an zu rosten und zu blühen: Motorgehäuse und Lenker wurde ausgetauscht. Die Ventile waren ab Werk falsch eingestellt und die Karre sprang nicht an, der Simmering am Ritzel war undicht - Montagsbike? Schaut man in die Foren, so vermute ich einfach miese Qualität und darauf haben Kunden keinen Bock. Habe die G an den Händler verkauft und ne schöne alte f 650 GS mit 30.000 km bei ihm gekauft und die läuft super.
    Und schließlich wollen die BMW-ler ihrem neuen g310 einen guten Start ermöglichen, ohne Konkurrenz im Haus, nachdem sie die Vermarktung der Vorgängermodelle, der tollen x650er, verbaselt haben, die nur einen Fehler hatten: zu kleine Tanks
    Schade um das einzige Bike, dass ich von BMW noch mal kaufen würde, nachdem ich eine F800 und F1150 jeweils für ein halbes Jahr besessen und schnellstens wieder verkauft haben.
    Gruß
    Willi

  9. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    896

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von x-willi Beitrag anzeigen
    Verstehe nicht warum die sparsame g650 an den Abgasnormen scheitert und die fetten Kühe, diese schaffen. Vermutlich wieder so ein Schwachsinn, bei dem schwere Fahrzeuge mit mehr Hubraum und Leistung trotz höherer Abgaswerte und Verbrauch, die Norm schaffen. ...
    Bei meiner letzten AU mit meiner 2014er G650GS erklärte mir der Prüfer, das 0,3 (Irgendwas) an Stickoxiden erlaubt seien bei Mopeds mit geregeltem Kat. Bei mir hat er 0,03 gemessen (also praktisch Parfüm), und meinte, das sei typisch für BMW, die schnitten bei den Abgasen immer hervorragend ab. Geil is auch, dass die erlaubten Grenzwerte bei Mopeds ohne Kat deutlich höher liegen dürfen, wer soll sowas verstehen.

    Zur Zuverläsigkeit meiner G kann ich nix Negatives sagen, 26.000 km in zwei Jahren und nicht das geringste Problem, ok die Reifen wurden schonmal gewechselt, aber dafür kann das Möp ja nix ...

  10. Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    68

    Standard

    #20
    Hi,
    Bei unseren G ist 0,3% der erlaubte CO Wert mit Kat.
    Ohne Kat darf er 3,0 sein - aber nur bei dem Laser Tec Topf.
    Mit anderen Alternativ-ESD muss der 0,3 Wert eingehalten werden.
    TÜV Messung mit Leo EVO SBK ohne Kat ergab 0,081 % CO. Also kein Problem.
    Mit Kat erreicht unsere G 0,01% CO.
    Ist aber alles nur erhöhter Leerlauf, 2000 - 2500 1/min.
    Wer weiß wie es im Fahrbetrieb aussieht...


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Ist der Boxer am Ende?
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 17:03
  2. Hintere Federbein nicht am ENDE, aber......
    Von Big Shadow im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 11:41
  3. Boxer konzeptionell am Ende seiner Entwicklung?
    Von White GS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 07:23
  4. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 14:31
  5. Batterie nach 6 Monaten am Ende
    Von -scout- im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 13:29