Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

G650GS Kupplung rutscht + Spiel Kupplungspaket

Erstellt von gs-michael, 01.08.2015, 16:58 Uhr · 30 Antworten · 3.202 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    18

    Standard G650GS Kupplung rutscht + Spiel Kupplungspaket

    #1
    Hallo!

    Habe seit heute ein Problem mit meiner G650GS, bin eine größere Tour gefahren.
    Die Kupplung rutschte nach ca 100km unter Last, und dabei bewegt sich der Kupplungshebel nach vorne (ca. 2mm Spiel der Kupplung ist dann ganz weg, merkt man wenn man die Hand drauf liegen lässt)
    Wenn man absichtlich die Stellschraube am Kupplungshebel weit hineindreht so dass die Kupplung gerade noch trennt und dann auf Last fährt zieht des den Hebel auch bis ganz zum Anschlag zurück.
    Kupplungsdeckel hab ich mal abgenommen, Federn sind in Ordnung, Reibscheiben sehen auch gut aus.
    Wenn ich dass Kupplungspaket bewege hat dieses axiales und vertikales Spiel (gute 0,5mm) ist das normal?
    Wäre Dankbar wenn mir hier geholfen werden kann!

    Grüße
    Michael

  2. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #2
    Das die Federn in Ordnung sind siehst Du einfach so? Was hast Du für Öl drin? Wann wurde das Öl gewechselt?

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #3
    Wie viel km hat die G gelaufen?
    Kupplungszug okay (nicht verschlissen) und korrekt verlegt?
    Kupplungskorb fest?
    Lammellen evtl. verschlissen?

  4. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Wie viel km hat die G gelaufen?
    Kupplungszug okay (nicht verschlissen) und korrekt verlegt?
    Kupplungskorb fest?
    Lammellen evtl. verschlissen?
    Ich gehe mal davon aus wenn er schreibt Reibscheiben ok das damit Lamellen gemeint sind.
    Bei den Kupplungen gibt es ja oft Probleme, ich würde wenn alles andere in Ordung ist, 75 Euro in die Hand nehmen und neue EBC Federn und Lamellen einbauen und gut is.

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #5
    Auf Verdacht Teile tauschen - dazu raten nur Leute mit wenig Sachverstand oder wenn sie mit dem Verkauf Geld verdienen.

    Erst einmal muss die Ursache gefunden werden, danach kann man Tipps zum Austausch gewisser Teile geben.

  6. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Auf Verdacht Teile tauschen - dazu raten nur Leute mit wenig Sachverstand oder wenn sie mit dem Verkauf Geld verdienen.

    Erst einmal muss die Ursache gefunden werden, danach kann man Tipps zum Austausch gewisser Teile geben.
    Hab meinen Beitrag lieber nochmal überdacht bevor ich wieder angezählt werde, mach Du mal Du großer Schraubergott aber achte auf das was Du über andere Leute schreibst!

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #7
    Man muss kein Schraubergott zu sein um einzusehen dass der Tipp keinen Sinn macht solange man die Ursache des Problems nicht kennt.
    Und was habe ich über andere Leute geschrieben außer die Wahrheit?

    Die Kupplungslamellen halten bei durchschnittlicher Nutzung 60000...80000 km, relativ lange also.
    Wenn es der TO richtig teuer haben will, dann kann er sein Moped zu BMW stellen. Dafür braucht er aber nicht nach Rat im Forum fragen. Wollen wir es nicht ad absurdum führen, so kommt, etwas mehr Input vorausgesetzt, auch eine praktikable Lösung dabei heraus die zudem kostengünstig ist.
    Zielführend sind Pauschalaussagen wie sie in #4 getätigt wurden definitiv nicht.

  8. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #8
    Wie ich sehe hast Du von dem 650 er Motor echt Ahnung... Mich würde mal interessieren bei wievielen die Kupplung 80000 gehalten hat und wie viele sie schon neu machen mussten, aber das Lenkkopflager der 650 Gs hält ja auch locker so lange...

    Geh mal zum Psychologen Junge und arbeite daran das Du nicht der Nabel der Welt bist...
    Lesen lernen könnte dir auch nicht Schaden,

  9. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #9
    Moment bitte, ich hol noch schnell Chips und Bier ...
    So, jetz kanns weitergehen!

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #10
    eine Kupplung arbeitet immer nach den gleichen Prinzip egal welches Fahrzeug oder Typ
    mittels Federn wird das Kupplungspacket Kaftschlüssig verbunden (Reibung)

    Wenn eine Kupplung rutscht gibt div Möglichkeiten
    Mechanisch - Federn erlahmt - Lamellen verschlissen(kann man messen) - nicht richtig eingestellt - Lamellenpacket verhakt sich im Kupplungskorb(Rattermarken am Korb)

    ich gehe von verschl. Kupplungsscheiben aus


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste Fahrt und die Kupplung rutscht
    Von palmstrollo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 06:23
  2. Kupplung rutscht, kann das sein...
    Von beak im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 18:15
  3. Kupplung rutscht: GS Bj. 2000
    Von JF im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 12:50
  4. Kupplung rutscht im 5. Gang?
    Von Joerner im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 08:27
  5. R 100 GS Kupplung rutscht
    Von Skipper06 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 19:34