Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

G650GS Kupplung rutscht + Spiel Kupplungspaket

Erstellt von gs-michael, 01.08.2015, 16:58 Uhr · 30 Antworten · 3.204 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #21
    Das Vertikalspiel vom Kupplungskorb beträgt normalerweise nur wenige Hundertstel Millimeter, viel Spiel lassen die Nadellager und Anlauf-/Stützscheiben eigentlich nicht zu. Ich weiß nicht was BMW als oberste Toleranzgrenze beim Axialspiel vorgibt aber der Korb muss sich auf der Welle verschieben lassen um den Verschleiß des Kupplungspaketes auszugleichen zu können.
    5/10 mm kommen mir etwas viel vor, denn das Paket ist jetzt noch neuwertig und wird mit der Zeit dünner, es erklärt aber nicht zwangsläufig den "Ruck" im Kupplungshebel. Es sei denn... ein oder gar zwei der Nadelkäfige wäre(n) defekt... oder eben die Mutter lose. Sie drückt den Mitnehmer gegen einen Bund, da darf gar nichts wackeln.

    Evtl. wäre es hilfreich wenn du ein paar Fotos der Einzelteile oder ein Video hier hochlädst, u.U. lässt sich da etwas ungewöhnliches erkennen.

  2. Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    18

    Standard

    #22
    Die Mutter des Kupplungskorbes? Diese ist fest und gesichert.
    Es müssen also die Nadellager sein.. Ist aber doch extrem untypisch?
    Anbei ein Video..

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #23
    Etwas viel Spiel wie ich finde.
    Zerlege die komplette Kupplung, schau dir die Nadelhülsen an und überprüfe ob alle Scheiben vorhanden sind (siehe ETK) und am richtigen Einbauort sitzen.
    Achte darauf das Kupplungspaket so zu belassen wie es ist. Keine Scheiben durcheinander bringen.

  4. Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    18

    Standard

    #24
    Kommt man an die Lager ran, ohne das Gehäuse zu Spalten? Meiner Meinung nach wird das schwierig, wenn ich mir die Explosionszeichnungen ansehe.
    Da würde ich mich selber dann nicht rantrauen.

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #25
    Schrauben und Federn raus, Druckplatte ab, Kupplungspaket raus, dann siehst du die Mutter welche den Mitnehmer fixiert.
    Mutter ab, Mitnehmer raus, dann kannst du den Korb abziehen.

    Mehr musst du nicht zerlegen, erst recht kein Gehäuse spalten.

  6. Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    18

    Standard

    #26
    ..oke, bis zu der Mutter war ich schon, dahinter sitzen die nagellager/anlaufscheiben?
    Da werde ich mich demnächst mal drübermachen, besten dank!

  7. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

  8. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #28
    Und mach das drecks Castrol Öl raus, kenne kein anderes Öl was die Kupplung so gerne kaputt macht.

  9. Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    18

    Standard

    #29
    Kurze Zwischeninformation, das Motorrad steht inzwischen beim Händler und wird zerlegt, in Absprache mit BMW.
    Es hat sich das Lager der Gebtriebeeingangswelle aufgelöst, lt. BMW untypischer Schaden, glaube ich auch irgendwo, habe noch nichts davon gehört. Nach 7500km normalen Betriebs...
    Meine Begeisterung vom China Motor hält sich in Grenzen..!

  10. Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    18

    Standard

    #30
    Endergebnis des Problems, man halte sich fest:
    Der Außenring des Kugellagers der Getriebeeingangswelle ist mittig auf ganzem Umfang in 2 Teile zerbrochen!!!
    Ich kann es kaum fassen...fast neues Motorrad, 7500km im normalen Betrieb und dann sowas!
    Bin auf die Rückmeldung von BMW gespannt. Solch schlechte Qualität... hätte es vermutlich beim alten Rotax nicht gegeben..
    Wohl doch China-Schrott...
    Wem sind solche Probleme schonmal zu Ohr gekommen?


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste Fahrt und die Kupplung rutscht
    Von palmstrollo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 06:23
  2. Kupplung rutscht, kann das sein...
    Von beak im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 18:15
  3. Kupplung rutscht: GS Bj. 2000
    Von JF im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 12:50
  4. Kupplung rutscht im 5. Gang?
    Von Joerner im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 08:27
  5. R 100 GS Kupplung rutscht
    Von Skipper06 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 19:34