Ergebnis 1 bis 8 von 8

Gabel-Wellen-Dichtring wechseln

Erstellt von Detlev, 23.06.2010, 19:03 Uhr · 7 Antworten · 4.586 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.06.2007
    Beiträge
    83

    Standard Gabel-Wellen-Dichtring wechseln

    #1
    Moin Moin,
    wieso, weshalb, warum
    wer nicht fragt bleibt dumm.

    Also hier meine Frage:
    Muss zum Wechsel eines Gabel-Wellen-Dichtringes bei einer F650GS, Bj. 2006 die komplette Gabel ausgebaut werden, oder gibt es eine einfachere Lösung?
    Zum Beispiel die Klemmschrauben an der oberen Gabelbrücke lösen und das Standrohr nach oben ziehen.
    Oder das Rad ausbauen, die untere Gabelbrücke auf einer Seite lösen und das Tauchrohr vom Standrohr abziehen.

    Was gibt es zu beachten?

    Gruß Detlev

  2. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard

    #2
    Hallo Detlev,

    nach 50.000 km sind bei meiner GS beide Wellendichtungen noch okay,
    da machen sich die Neoprenschützer gut

    Zunächst solltest du dein Bike auf den Hauptständer stellen
    und unter den Motorschutz noch ne Getränkekiste,
    dann steht sie wirklich sicher.

    Das Vorderrad mit Bremszange demontieren ist nicht schwer,
    alle Teile die du rechts abbaust, legst du auf die rechte Seite,
    links genauso, dann kannst du später nichts vertauschen.

    Bevor du die Gabelbrücken löst, solltest du den Abstand messen,
    zwischen oberer Brücke und Standrohr,

    dann kannst du die Schrauben lösen und die Standrohre nach unter vorsichtig herausziehen.


    Wie man die Dichtungen wechselt, weiß ich nicht, da ich es noch nicht gemacht habe,
    aber Neoprenschützer solltest du dir besorgen.


    Bei der Montage auf die richtigen Anzugsdrehmomente achten,
    ggf Schraubensicherungskleber *mittelfest* verwenden.

    Den richtigen Abstand zur oberen Brücke nicht vergessen.




    ich hoffe, daß es das war

    ach ja, alle Angeben ohne Gewähr

  3. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #3
    erst das Moped an der Gabel in den Schraubstock spannen und dann von hinten (mit dem Hinterrad) beginnend alles abbauen.

    Will ja keinem das Schrauben vergraulen, aber hier haben sich ja zwei Spezialisten gefunden.
    Wenn die Kommentare wirklich ernst gemeint sind, solltet Ihr Euch beim Basteln jemanden dazu holen, zu Eurer eigenen und unserer aller Sicherheit, und die Neoprenschützer nicht vergessen

    Sorry, aber das konnte ich mir nicht verkneifen.
    André

  4. Registriert seit
    02.06.2007
    Beiträge
    83

    Standard

    #4
    Moin André,

    ist dein Nachname "Seinemitteilungsbedürftigkeit"?

    Gruß Detlev

  5. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    Moin André,

    ist dein Nachname "Seinemitteilungsbedürftigkeit"?

    Gruß Detlev
    Hallo Detlev,

    ich wollte Euch Beiden nicht zu Nahe treten und auf keinen Fall beleidigen. Sollte das geschehen sein, möchte ich mich entschuldigen.

    Ich bin kein KFZ Mechaniker, bin wirklich kein Typ, der ständig den Finger hebt und ich nutze das Forum auch regelmäßig für auch manchmal blöde Fragen. Aber die Fragestellung und die sicherlich nett gemeinte Antwort von Christian lassen für mich darauf schließen, das da nicht viel Vorkenntnisse, was das Zelegen einer Gabel betrifft, vorhanden sind, deswegen der Hinweis, jemanden zu Rate zu ziehen.

    Aber fragenden Menschen kann geholfen werden, dafür ist das Forum da.
    Vielleicht findest Du hier was:

    http://www.f650.de/forum/index.php?p...d&postID=73519

    http://www.carlsalter.com/motorcycle-manuals.asp

    Hab`s selber nicht ausprobiert, kannst ja mal schauen. Oder frag hier mal nach Werkstatthandbüchern.

    Gruß
    André

  6. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard

    #6
    nun ja,

    selbstverständlich ist es nicht leicht solche Fragen aufs Zehntel genau zu beantworten.

    Es gehört auch immer eine gewissene Eigenverantwortung des Schraubers dazu
    und dieser muß auch technisches Knowhow mitbringen.


    Andre möchte uns mitteilen, daß deine Frage schon recht ahnungslos rüberkommt,
    sowie meine Antwort nicht ganz fachmännisch erklärt wurde.

    Aber so ist das nun mal in so einem Forum

    Daher auch mein Bemerkung "ohne Gewähr",
    denn ich bin auch nur Hobbyschrauber und habe immer meine Neoprenschützer am Mann

  7. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Christian GE Beitrag anzeigen
    Andre möchte uns mitteilen, daß deine Frage schon recht ahnungslos rüberkommt,
    Könnte man so formulieren

    Zitat Zitat von Christian GE Beitrag anzeigen
    und dieser muß auch technisches Knowhow mitbringen.
    konnte ich aus der Fragestellung nicht entnehmen, das es auch vorhanden ist

    Zitat Zitat von Christian GE Beitrag anzeigen
    sowie meine Antwort nicht ganz fachmännisch erklärt wurde.
    nööh, hast nur da aufgehört wo es interessant wird

    Zitat Zitat von Christian GE Beitrag anzeigen
    und habe immer meine Neoprenschützer am Mann

    Bei den UP Side Down Gabeln scheiden sich die Geister, was Neopren betrifft. Schützt vor Dreck, sammelt aber auch Dreck. Bei den Konventionellen würd ich auf die altgedienten Faltenbälge zurückgreifen, aber da gibt es wohl auch optische Aspekte

    Und ein bisschen Spass muss sein, also seid nicht bös.

    André
    PS: Ist gerade kein Hauptständer und Getränkekiste zur Hand geht´s auch wie im Anhang
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1010193a.jpg  

  8. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard

    #8
    Bei den Konventionellen würd ich auf die altgedienten Faltenbälge zurückgreifen

    da gab es 2003 ein Verbot seitens BMW, allerdings nur bei der Dakar.
    ob das Verbot noch bestand hat, weiß ich nicht.


    Man ging bei BMW davon aus, daß die angeströmte kühlende Luft
    durch den Faltenbalg wie ein Spoiler vom Kühler und Motor weggeleitet wird,
    und somit überhitzen könnte.

    so jedenfalls 2003


    daher habe ich Neoprenschützer verbaut





    "Ein bißchen Spaß muß sein . . . ", Roberto Blanco


 

Ähnliche Themen

  1. Biete 2 Ventiler R 80 R R 100 R Gabel
    Von androsch im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 18:40
  2. Gabel öl
    Von locke1 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 23:21
  3. HAG Dichtring wechseln
    Von MACHT im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 17:09
  4. Austausch Dichtring Gabel ???
    Von tikibar im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 09:37
  5. Dichtring Ölablaßschraube/ Öl für´n Winter
    Von frank69 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 08:27