Ergebnis 1 bis 10 von 10

Geht einfach aus

Erstellt von Dorschtie, 01.02.2012, 20:19 Uhr · 9 Antworten · 1.574 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    35

    Standard Geht einfach aus

    #1
    Hi Leute. Hatte mir mal gedacht ich hole mal das Moped aus dem Winterschlaf und lasse sie mal etwas laufen. Nun trat folgendes Problem auf. Sie ging einfach aus!!! Sprang aber danach sofort wieder an. Hatt das jemand von euch schon mal gehabt? Bei BMW sagte man mir es könnte daran liegen das das Öl zu zähflüssig ist und sie deshalb (auf Störung) geht bevor der Motor Schaden nimmt. Gab es denn so ein System denn schon 2002 ???

  2. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #2
    Hab ich bei meiner Dakar auch 2x gehabt, beim schon mal laufen lassen vor der Garage.

    Mach ich mir doch keinen Kopf drum, jetzt starte ich unmittelbar vor dem Losfahren.

  3. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    822

    Standard

    #3
    Moin.
    Sehe ich so wie Peter.
    Das kann mal passieren, muss aber keinen ernsten Hintergrund haben.
    Auch ich starte den Motor erst, wenn ich Helm und Handschuhe an habe und gleich losfahren will.

  4. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #4
    Kann vorkommen, alles ist kalt, die Ansaugwege, das Oel.

    Während der Winterpause im Stand laufen lassen, soll nicht gut sein. Ich starte sie im Winter nur, wenn es trocken, salzfrei und von der Temeratur her etwas im Plus ist und fahre dann eine kleine Runde, sodass sie richtig warm wird und alles wieder bewegt wird. Meine G ist das ganze Jahr angemeldet, bin im Januar 11 mit Freunden bei +13° eine 250 km- Tour gefahren.

  5. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    #5
    Ist mir auch passiert und zwar an der Ampel im Leerlauf und auch mal beim Kurvenfahren auf holpriger Straße. vor allem wenn ich losfahren will kommts vor.
    Lösung: Kabel an der Zündung war lose. Beim losfahren gibts ja paar Vibrationen, Kabel kurz kein Kontakt mehr, geht aus.
    Nachlöten und nun läuft sie ohne Probs.
    Mach sie mal an und wackel leicht am Kabelbaum zum Zündschloss. Wenn sie dann aus geht, ist das Kabel zu locker.

    Was auch sein Kann: Kontaktschalter vom Seitenständer. Bei mir war die Feder nicht mehr so fitt und hat den Ständer nicht ganz zurückgestrafft. Dann kann es sein, dass der Seitenständer beim Vibrieren bisschen wackelt und den Kontacktschalter auslöst. Vorausgesetzt du hast im stehen einen Gang drin, wie bei mir an der Ampel beim losfahren.

    Gruß

    malu

  6. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    35

    Standard

    #6
    Danke für die vielen Lösungen. Ich werde mich sofort an die Arbeit machen wenn es etwas wärmer wird. Welches Kabel hast du speziel nachgelötet? Weil da sind ja einige drin. Oder?

  7. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Malu Beitrag anzeigen
    Was auch sein Kann: Kontaktschalter vom Seitenständer. Bei mir war die Feder nicht mehr so fitt und hat den Ständer nicht ganz zurückgestrafft. Dann kann es sein, dass der Seitenständer beim Vibrieren bisschen wackelt und den Kontacktschalter auslöst.
    Wenn sie in der Garage im Stand ausgeht ist es definitiv nicht der Seitenständerschalter.

    Wie oft ist das jetzt passiert? Einmal?

    Ich würde sofort mit BMW über eine Rückabwicklung des Kaufvertrags verhandeln, oder vielleicht doch nur beobachten ob das öfters auftritt

  8. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Wenn sie in der Garage im Stand ausgeht ist es definitiv nicht der Seitenständerschalter.
    Wo ist der unterschied zwischen an der Ampel stehen und ausgehn und in der Garage stehn und ausgehn. Wenn sie in der Garage auf Hauptständer stand, so wie meine und daer Seitenständer nicht ganz drinne is gehts. Vibration gibts immer, wenn der Motor an is.

    Ich denk ja auch, dass es eher unwahrscheinlich ist. Aber nichts ist unmöglich und nachsehn kann im allgemeinen nicht schaden. Meine geht jetzt wieder. Ob es jetzt an der Zündung lag oder am Ständer... mir egal Es ist halt jetzt weg, nachdem ich beides zeitgleich gemacht hab.

    Vieleicht sollt ich noch erwähnen, dass meine auch im Leerlauf ausgeht, wenn der seitenständer drausen is. Vieleicht daher das "kann nicht sein". In sofern haste natürlich recht, denn im Leerlauf isses egal ob ständer drausen oder nicht. Normalerweise. bei mir is es leider anders.

    Zum Nachlöten:
    Schau erst mal obs das is. Bei mir ging sie sofort aus, als ich den Kabelbaum nur schief angesehn hab Wenn sie anbleibt wenn du dran wackelst, kanst dir die Mühe sparen. Es dauert ein wenig alles notwendige abzuschrauben. Ich hab hier vor paar Wochen einen Beitrag gesehen, da war ne schöne Anleitung dazu. Glaube sogar mit Bilder. Schau mal ob dus per SuFu (Suchbegriff: Wackler Wackelkontakt Zündschloss Kabelbaum etc.) findest. Hab grade keine Lust zu suchen^^

  9. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #9
    Da ich unsicher war, nachgesehen, ob die F-Modelle 2001 schon Einspritzung hatten. Haben sie, daher könnte der Leerlaufsteller auch Ursache sein. Kerzen wie alt ? Motorsteuergerät mal auslesen, Kaltstart-Gemischanreicherung muss stimmen.

    Wackelkontakte an Ständerschalter, Zündschloss, Kupplungshebelschalter treten auch bei warmem Motor auf.

    Bei den neuen G bleibt bei ausgeklapptem Seitenständer im Leerlauf der Motor an oder kann ohne Kupplung ziehen gestartet werden.

    Habe meine G gestern bei -5° gestartet und kleine Runde auf trockenen Quartierstrassen mit eingeschalteter Griffheizung auf Stufe 2 nur im 1. Gang gefahren, bis sie warm war. Lief problemlos mit leicht erhöhter Drehzahl an ohne auszugehen. Batterie hängt über Winter am Erhaltungslader

  10. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Malu Beitrag anzeigen
    Wo ist der unterschied zwischen an der Ampel stehen und ausgehn und in der Garage stehn und ausgehn. Wenn sie in der Garage auf Hauptständer stand, so wie meine und daer Seitenständer nicht ganz drinne is gehts. Vibration gibts immer, wenn der Motor an is.

    Ich denk ja auch, dass es eher unwahrscheinlich ist. Aber nichts ist unmöglich und nachsehn kann im allgemeinen nicht schaden. Meine geht jetzt wieder. Ob es jetzt an der Zündung lag oder am Ständer... mir egal Es ist halt jetzt weg, nachdem ich beides zeitgleich gemacht hab.

    Vieleicht sollt ich noch erwähnen, dass meine auch im Leerlauf ausgeht, wenn der seitenständer drausen is. Vieleicht daher das "kann nicht sein". In sofern haste natürlich recht, denn im Leerlauf isses egal ob ständer drausen oder nicht. Normalerweise. bei mir is es leider anders.
    Wenn sie am Seitenständer steht und im Leerlauf läuft, dann ist das Problem nicht der Seitenständerschalter (der dann ja sowieso ausgelöst ist) sondern möglicherweise der Leerlaufschalter, der fälschlicherweise einen eingelegten Gang "meldet". Dann kombiniert das Motorsteuergerät eingelegten Gang mit ausgeklappten Seitenständer und stellt sicherheitshalber den Motor ab


 

Ähnliche Themen

  1. gs geht einfach aus
    Von stocki im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 18:41
  2. Zumo 660 geht einfach aus!
    Von sunraiser im Forum Navigation
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 18:42
  3. ... geht einfach aus
    Von xxl_tom im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 08:17
  4. GS geht einfach aus
    Von Sparkplug im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 01:05
  5. geht einfach aus....
    Von ich1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 14:25