Ergebnis 1 bis 8 von 8

Günstige 650er GS - wo liegt der Fehler???

Erstellt von dr.musik, 06.01.2009, 11:57 Uhr · 7 Antworten · 1.695 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    161

    Standard Günstige 650er GS - wo liegt der Fehler???

    #1
    Hallo 650er Gemeinde!

    War gestern wieder mal mit meiner Freundin

    Geeignetes Motorrad für Größe von 1,66 Meter

    geeignete Motorräder für sie suchen. Beim Händler in der Nähe, der so ca. 7 650er GS rumstehen hat, ist uns Eine aufgefallen. Die Eckdaten:

    EZ: 06/03
    KM: 12.500
    Leistung: 25 KW (Drossel ausbauen kein Problem)
    Sonstiges: Heizgriffe, ABS, Sturzbügel, Öltemperaturfühler.
    Preis: 3289,- Euro

    Hm....uns ist der Preis echt günstig vorgekommen. Okeeee, man muss dazu sagen, dass sie hier und da ein paar Macken hat und beide Reifen sind nicht mehr allzu frisch....

    Wir sind dann zum freundlichen Berater. Ich meinte, er solle doch die Karten auf den Tisch legen und sagen, was an der Maschine nicht passt. Er meinte nur, dass dieser Preis zustande kommt, weil die Maschine schon vier Vorbesitzer hatte. Die GS sei in einwandfreiem Zustand, alles durchgecheckt.....blablabla.....ihr kennt das.

    Leute, kann das sein, dass wg. den Vorbesitzern dieser Preis zustande kommt? Oder habt ihr irgendwelche Ideen, warum das Teil so günstig ist???

    Schönen Feiertag euch allen!
    Gruss,

    dani

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #2
    moin,

    der händler muss ein jahr gewährleistung bieten.
    wenn der bock gefällt: kaufen und fahren!!

    was erst nach einem jahr oder länger kaputt geht, das kann dir nur der liebe herrgott vorhersagen.
    was vorher kaputt geht, das bekommste ersetzt.

  3. Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    161

    Standard

    #3
    Hey Lars,

    ja genau das dachte ich mir ja auch. Ist ein relativ großer und bekannter Händler.

    dani

  4. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #4
    [quote=dr.musik;274657]
    Oder habt ihr irgendwelche Ideen, warum das Teil so günstig ist???/quote]

    Vielleicht ist das Teil tiefergelegt. Die stehen wohl wie Blei und sind nur über den Preis wieder vom Hof zu kriegen.

  5. Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    161

    Standard

    #5
    Richtig, die ist tiefer gelegt. Komischerweise stehen noch drei weitere tiefer gelegte dort. Trotz tieferlegung sind die anderen GS viel teurer.

    Wenn man mal im WWW schaut, kosten die tiefergelegten GS auch nicht weniger als die "normalen".

    By the way: für meine Freundin kommt nur ne tiefergelegte in Frage, wg. Körpergröße (siehe Link im ersten Fred).

    AARGH...bitte jetzt keine Diskussion über Sinn und Unsinn der Tieferlegung entfachen! Es geht hier nur um den Preis und die Frage ob das an diesen Vorbesitzern liegt.

    dani

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #6
    Sooooo günstig ist sie doch gar nicht.
    Mit dem Kauf beim Händler gehst du doch kein großes Risiko ein.
    Wenn ihr meint das eine Tiefergelegt nötig ist, dann schlagt doch einfach zu.
    (wobei ich niemals eine tiefergelegte F kaufen würde)

  7. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von dr.musik Beitrag anzeigen
    man muss dazu sagen, dass sie hier und da ein paar Macken hat und beide Reifen sind nicht mehr allzu frisch....
    ...
    Er meinte nur, dass dieser Preis zustande kommt, weil die Maschine schon vier Vorbesitzer hatte.
    ...
    habt ihr irgendwelche Ideen, warum das Teil so günstig ist???
    Zu einem Nettopreis kommt man, indem man die Kosten der fälligen Arbeiten summiert und zum Preis addiert. Das wäre nun der Vergleichswert für andere Angebote, deren Preis natürlich auch die gleiche Weise normiert werden müsste. Bezüglich des Reifenwechsels dürfte das einfach sein.

    Was sind denn die weiteren paar Macken ? Um die zu bewerten, müsstest Du ausführlicher sein.

    Böse könnte man sagen, dass die Vorbesitzer ungern auf der Maschine gefahren sind - deswegen so wenige km für das Alter (ich fahr' das in einem halben Jahr ab) - und sie wollten sie deswegen auch bald wieder loswerden - daher so viele Vorbesitzer.
    Naürlich kann das Zusammentreffen der Parameter statistisch zufällig sein bzw. die Gründe lagen nicht am Motorrad sondern in der Person der Vorbesitzer oder anderen Umständen.

    Das Thema "wie rüste ich eine Tieferlegung nach" oder "wie entferne ich eine Tieferlegung" scheint mir manchmal ein beherrschendes Thema im F650-Forum zu sein, wo Du Dich auch informieren könntest. Sonst kann ich zum Thema wenig beitragen außer dem Standpunkt, dass die sichere Beherrschung der Maschine im Vordergrund stehen muss, wozu auch gehört, mit beiden Beinen auf den Boden zu kommen, erforderlichenfalls eben mit dem Kompromiss der Tieferlegung. Unsicherheiten bei der Handhabung könnten den Spaß verderben ... und nach wenigen km wartet schon der nächste Nachbesitzer ...

    Schönen Feiertag euch allen!
    Feiertag ? - Hier nicht !

    Eckart

  8. Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    161

    Standard

    #8
    Eckart,

    ach ja, ist ja nicht überall Feiertag. Hoffe, du hattest trotzdem nen angenehmen Tag?!

    Bei den "Macken" handelt es sich um ein, zwei (Gebrauchs)Kratzer im Bereich des Gepäckträgers, nichts wildes. Der Kupplungshebel ist etwas locker und am Gabelrohr ist beidseitig eine härtere weisse Kruste sichtbar, die man nicht ohne weiteres abkratzen kann. Laut Verkäufer kommt sowas vom Salz wenn man im Winter fährt.....wasauchimmer.....

    Preis: Nun ich denke, wir können schon noch was dran schrauben. Vor allem was die Reifen angeht.

    Tieferlegung: Mhm, hat Vor- und Nachteile, klare Sache.

    dani


 

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS ABS-Fehler: Fehler AD-Wert Vorderradsensor
    Von beretoan im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2017, 18:23
  2. RT vs. GT; Wo liegt der Unterschied?
    Von Swiss_GS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 21:40
  3. R 1200 GS Woran liegt es?
    Von 1200er im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 19:25
  4. Die Q kommt, Sie kippt, Sie liegt...
    Von ICY im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 23:59
  5. Wie stabil liegt die GS/GSA bei Autobahntempo
    Von schuberth1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 15:43