Meine 2003-er 650GS hat heuer mit der hinteren Bremse Probleme gemacht. Das Ding ist einfach ab und an etwas geklemmt, und wurde dann eben auch etwas wärmer als vorgesehen...

Dieser Effekt widerstand mehreren Reparaturversuchen, und -Sicherheit geht vor- ich entschloß mich, das Ding zu tauschen. Einfach, dafür teuer, 326eur kostete der komplete Bremssattel. Ok, es waren auch neue Beläge dabei, aber immer noch heftig...

Ein paar Tage später steht neben mir vor der roten Ampel eine KTM 640 LC4 und die Hinterradbremse daran schaut mir sehr bekannt aus. Habe mittlerweile von der KTM einen Ersatzteilkatalog und ich bin mir ziemlich sicher, das ist die gleiche. Das Teil hätte ich online um rd 100eur günstiger bekommen.

Nur so aus Interesse, kann jemand meine Beobachtung (gleiche Brembo Bremse an F650 und KTM-640) bestätigen?

Franz