Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Hohes Windschild von Wunderlich oder von Hornig?

Erstellt von PD_klaus, 03.06.2015, 12:52 Uhr · 11 Antworten · 1.518 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard Hohes Windschild von Wunderlich oder von Hornig?

    #1
    Hallo Leute,

    hat jemand von Euch Erfahrung mit dem hohen Windschild von Wunderlich? Oder mit dem von Hornig?

    Ich hatte mir das von Wunderlich bestellt, kam gestern an. Auf den ersten Blick sieht es für mich so aus, als ob die Befestigungs-Bohrungen beim Windschild nicht mit den Befestigungspunkten am Motorrad übereinstimmen. Das Windschild müsste unter einiger Spannung gebogen werden, dass es zum Verschrauben die Befestigungspunkte trifft. Vielleicht / vermutlich ändert sich das ja mit den mitgelieferten Distanzhülsen. Hab ich noch nicht geprüft, damit ich mir die Chance nicht verspiele, das Windschild evtl. zurückgeben zu können.

    Also möchte ich gerne die Frage stellen, ob da jemand von Euch Erfahrung hat. Ich werde aber parallel natürlich noch bei Wunderlich anrufen und dort diese Frage stellen.

    Und das von Hornig habe ich hinterher entdeckt. Scheint mir rein von der Abbildung im Online-Shop mehr Wind- und Schlechtwetter-Schutz zu bieten (oben breiter). Hat damit jemand von Euch Erfahrungen gemacht? Bzw. kann jemand etwas zum direkten Vergleich sagen?

    Jetzt schon vielen Dank für Eure Antworten.

    Grüße
    Klaus

  2. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #2
    Laut Anleitung ist das Wunderlich-Schild ja mit den Distanzhülsen zu montieren.
    Da es sich um eine gewölbte Fläche handelt können die Bohrungen dann ohne Hülsen nicht passen, sonst würden sie ja mit den Hülsen nicht passen.

  3. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #3
    Ja. Danke. Sagte ich ja bereits auch schon.
    Ich hab allerdings bis jetzt nur eine Sichtprüfung mit Vermutung machen können. Und da sitzen halt die Bohrungen auf den ersten Blick weiter auseinander, als ich es mir mit Distanzhülsen vorstellen konnte. Natürlich hab ich das Windschild "auf Abstand" hingehalten.. Ein Anpassen mit den Distanzhülsen habe ich eben noch nicht probiert.

    Gruß
    Klaus

  4. Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    454

    Standard

    #4
    Hallo Klaus , wie ist denn nun ausgegangen?

  5. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #5
    Hi, danke der Nachfrage.
    Ich habe das Windschild nun nochmals sehr gewissenhaft an das Minischild der 650er hingehalten. Dabei habe ich den Abstand eingehalten, der mit den mitgelieferten Abstandshaltern nach der Montage sich ergeben soll. Ergebnis: Ich kann einfach nicht erkennen, wie ich das Windschild ohne wirklich ordentlich Spannung draufzugeben, montieren können soll.
    Am Mittwoch kam ich nicht mehr dazu bei Wunderlich nachzufragen. Jetzt werde ich am Montag dort anfragen.

    Ich kann und will einfach nicht ohne Rückfrage entscheiden, das Windschild mit einer derartigen Spannung zu montieren. Da ist meine Befürchtung, dass das zu Spannungsschäden führen könnte, viel zu groß.
    Ich werde wieder berichten, sobald ich konkreteres weiß.

    Gruß
    Klaus

  6. Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    454

    Standard

    #6
    selbst wenn die Montage spannungsfrei erfolgt, entsteht Spannung durch den Winddruck- und Sog, also schraub es doch dran - Es passiert schon nichts

  7. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #7
    Hi auchklaus: Ich hab die Erfahrung gemacht, das alle Windschilder für mich nichts sind, der Helm wird lauter, bei Hitze fehlt die Kühlung, und bei Regen sind sie doch zu klein. Bin Ne GS gefahren auch das war nix von den Verwirbelungen (für mich). Einzig die R90 Verkleidung war beim Schnellfahren dauernd über 170 entlastend zu vermerken, ohne den Helm zu sehr zu beuteln.
    Und bei 100 brauch ichs nicht. Das Stärkt zudem die Arme.. haha

  8. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #8
    Hi Klaus,
    ich würde mir eigentlich an die 650er auch kein Windschild dranbauen müssen / wollen. So wie ich mit der unterwegs bin (geschwindigkeitstechnisch), bräuchte ich das eigentlich nicht. Aber:
    nachdem ich sie mir extra wegen meiner geplanten Albanientour angeschafft habe, und wir die Tour im Oktober fahren wollen, möchte ich -falls wir dann auch mal den einen oder anderen Regentag hätten- nicht ganz so sehr und ganz direkt dem Regen ausgesetzt sein.

    Bzgl. Windschild bei meinen Boxern:
    Leichte Verwirbelungen mag das vielleicht schon geben mit nem Windschild. Aber die nehme ich nicht als sonderlich störend wahr. Was ich aber als angenehm empfinde, ist die Tatsache, dass der Druck auf den Nacken spüüürbar geringer ist. Das empfinde ich schon als gewissen Komfort, den ich dann bei meinen 3 Dicken habe. Und wie gesagt, die Sache mit dem Regenschutz auch.

    Und das mit der fehlenden Kühlung ist sowieso mit den Sicherheitsklamotten ein Dilemma. Und nachdem ich starker Schwitzer bin, und eh ständig nassgeschwitzt unterwegs bin -auch ohne Schild, wie ich jetzt auf der 650er bemerken kann- , ist es sogar von Vorteil, wenn da nicht ständig zu starker Zug vorhanden ist. Lieber lass ich dann an der Jacke die oberen Knöpfe auf -der Hals ist ja durch mein Ledertüchlein geschützt-, und öffne die Ärmel an der Jacke unten. So habe ich eigentlich immer genug, aber nie zuviel Fahrtwind.

    Bleibt nur noch der Nachteil, dass meine Arme nicht gestärkt werden.. haha..

  9. Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    454

    Standard

    #9
    also PD Klaus, schraub s morgen dran du berichte, denn ich brauche auch eines . . . und starke Arme bei 100? Was fährst Du denn fürn Anzug, dass Du so schwitzt?

  10. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #10
    Hi Ydna, mein Schwitzen hat nichts mit meinem Anzug zu tun. Ich schwitze immer. Auch wenn ich nicht Motorrad fahre. Das ist bei mir einfach so. Schon immer.
    Ja, ich werde auf jeden Fall berichten. Aber wie ich schon geschrieben habe: ich werde ohne Rücksprache mit Wunderlich nicht Schrauben. Aber die halte ich ja morgen. Also besteht durchaus auch die Chance, dass ich morgen schrauben werde.
    Gruß
    Klaus


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Cruise Control von Wunderlich oder TT
    Von Mac GS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2013, 19:14
  2. Suche Seitenständer Auflagenvergrößerung von Wunderlich oder TT
    Von huftier im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 13:49
  3. Gap Bag von Wunderlich oder TT bei Topcase?
    Von NC88172 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 12:58
  4. Sitzbank von Wunderlich oder Kahedo ?
    Von sk1 im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 14:50
  5. Suche Lenkererhöhung entweder von Wunderlich oder von Verholen/Hornig
    Von GhostRider im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 00:31