Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Kauferfahrung F 650 gs?

Erstellt von ling80, 03.01.2008, 17:00 Uhr · 21 Antworten · 11.285 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    6

    Standard Kauferfahrung F 650 gs?

    #1
    Hallo,
    bin neu im Forum und auch Frischling auf 2 Rädern.
    Habe schon ein wenig nach gebrauchten Maschinen (F 650 gs ab 2004) gesucht.
    Bei dem im Kölner Raum stehen nur 2 gebrauchte Exemplare für fast 7000 €, (EZ frühjahr 07, ca. 4000 km) dann doch lieber gleich neu kaufen oder?
    Ist wegen des Modellwechsels nicht ein rückgang bei den Händlerpreisen zu erwarten?
    Wie sehen die eigenen Erfahrungen beim Kauf aus (Laufleistung Bj. Preis)?

    Was hat sich nach 2004 noch an der F 650 gs aus Sicht der Modellpflege getan?

    Spielt jemand ernsthaft mit dem Gedanken im Frühjahr auf die neue F 650/800 gs umzusteigen?

    Danke.
    Grüße
    ling

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    50

    Standard

    #2
    hey ling,

    ich hab mir 2004 eine F650 gs Bj 2003 für knappe 6000 Euro gekauft. Waren aber noch 2 orginal BMW Koffer dran. Die hatte damals knappe 4500 km drauf, mittlerweile bin ich bei über 65.000 km. Probleme gabs bei mir noch keine , Verschleisteile ok des ist aber normal.
    Zu mir hat mein Dad immer gemeind "ich soll klein anfangen" nicht gleich auf ein z.B. 1200 Gs und ich finde recht hatte er. Wenn ich mal umsteigen sollt dann reizt mich die 1200 Gs ,hab ich bereits auch schon einmal als Ersatzmaschine gehabt und die geht echt gut ab . Wobei die neue F800 Gs auch net schlecht ausschaut müsste ich halt mal testen wie die so läuft.

    Vorerst bleibe ich aber bei meiner F 650 Gs

    Grüße Thomas

  3. Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    53

    Standard

    #3
    Warum muss es ein Modell ab 2004 sein? Der Modellwechsel war 2003 und wird meiner Meinung nach völlig überbewertet. Die Modelle 2000-2003 sind deshalb auch teilweise sehr günstig zu bekommen.

  4. Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von schlork Beitrag anzeigen
    Warum muss es ein Modell ab 2004 sein? Der Modellwechsel war 2003 und wird meiner Meinung nach völlig überbewertet. Die Modelle 2000-2003 sind deshalb auch teilweise sehr günstig zu bekommen.
    @Schlork. Danke für deine Einschätzung. Habe bisher noch keinen Praxisvergleich zwischen den Modellwechseln machen können. Habe mich bisher eher von den positiven Einsätzungen nach dem Wechsel leiten lassen.
    Gibt es noch mehr Leser die den Wechsel als überbewertet betrachten? Freue mich auf Erfahrungen.

  5. Registriert seit
    22.05.2006
    Beiträge
    302

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von ling80 Beitrag anzeigen
    ...Bei dem im Kölner Raum stehen nur 2 gebrauchte Exemplare für fast 7000 €, (EZ frühjahr 07, ca. 4000 km) dann doch lieber gleich neu kaufen oder?...
    Willkommen!
    Aber da ist es doch klar. Die 2-Zylinder F650GS kostet ab 7800,-Euro minus Prozente plus Überführung. Die paar hunderter für eine 1 Jahr neuere und ohne Vorbesitzer würde ich investieren.
    Für viel mehr Drehmoment und 40% mehr Leistung gut angelegt.
    Wenn noch was übrig ist, nimm noch das ABS!
    Der Wiederverkaufswert liegt aber in ein paar Jahren viel viel weiter auseinander. Die 2-Zylinder ist da viel mehr wert, als die jetzige Differenz.

    Gruß Stopsi

  6. Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    53

    Standard

    #6
    @Schlork. Danke für deine Einschätzung
    Das ist natürlich nur meine (subjektive) Meinung, mir der ich dich nicht zwingend beeinflussen will. Die einzige wirklich technische Änderung war die Doppelzündkerze. Manche behaupten dies brächte
    - weniger Spritverbrauch
    - ruhigeren Lauf
    - bessere Leistung
    Ich behaupte das könnte zwar stimmen (keiner kanns beweisen), aber wenn, dann ist es vernachlässigbar, sowieso für ein paar 1000 Euro Preisunterschied. Mein Rat mach dich schlau z.B. auch im Nachbarforum www.f650.de (suchen: Kaufberatung)
    und versuche deine eigene Meinung zu bilden

  7. Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    53

    Standard

    #7
    PS
    Kauf dir entweder um ca. €3000 ein "älteres" F650GS Modell, oder überlege dir die neue Zweizylinder F650GS. €7000 für eine gebrauchte Einzylinder ist Quatsch!!!

  8. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    81

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von ling80 Beitrag anzeigen
    Spielt jemand ernsthaft mit dem Gedanken im Frühjahr auf die neue F 650/800 gs umzusteigen?

    Danke.
    Grüße
    ling
    Hallo ling80

    ja,ich-wenn ich denn mit der Sitzhöhe klar komme.
    Die F800 GS würde mir wohl gefallen.

    Leider hat mein das Modell noch nicht,erst muss ich probesitzen und natürlich auch fahren

    Bin mit meiner schwarzen GS 650 Bj.2004 mehr als zufrieden,bis auf die PS-Leistung.Da möchte ich was mehr haben.Dann werde ich meine Verkaufen(hat erst 6700 km runter),hat Alu-Koffer,Tankrucksack ,Softback gross incl.verlängerung und viele schöne,wichtige & nützliche Teile(z.b: ABS,Heizgriffe,hohe Scheibe -dinge,auf die ich auch bei der Neuen nicht verzichten möchte.

    Denke,der Preis für gut gepflegte GS wird sich halten(meine persönliche Meinung)-weil:

    a.) zuverlässig
    b.) Ausgereift
    c.) optimal für Neu & Wiedereinsteiger
    d.) Preiswert im Unterhalt
    e.) Ersatzteile bekommt man überall
    usw.

    Allerdings würde ich keine 7000 € für ein 2007er Modell ausgeben-da gibt's genug Alternativen im Gebrauchtsektor.

    gruss wiedereinsteiger

  9. Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    60

    Standard wer braucht denn ...

    #9
    .... bei 6700 km in drei jahren ein stärker motorisiertes moped?


    da bin ich mit meiner kawa el 252 mehr innerhalb von köln gefahren

    gruss angela

  10. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    81

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von schnuppes Beitrag anzeigen
    .... bei 6700 km in drei jahren ein stärker motorisiertes moped?


    da bin ich mit meiner kawa el 252 mehr innerhalb von köln gefahren

    gruss angela

    Hallo Angela

    ja,das mag sein.

    Ich fahre seit 24 Jahren Motorrad,immer reichlich schnelle Maschinchen mit mehr als 100 PS.

    Dann hatte ich einen Unfall (Auto-Frontal-unverschuldet),bei dem mein Hüftgelenk zertrümmert wurde,und aus war es mit Sportmachinchen.Das sitzen klappte nicht mehr so gut.

    Ich habe mich 2 Jahre gequält,um wieder auf ein Motorrad steigen zu können,mir die GS gekauft,womit das mit gut klappte und ich die Fahrsicherheit wieder auffrischte.

    Die GS habe ich Ende September selbst von einem älteren Herren gekauft,damit in 4 Wochen noch schnell 980 km gefahren.

    Dabei ist mir halt aufgefallen,das die GS tierisch viel spass macht(hier zwischen Eifel & Mosel ,wo wir Leben, ideal),mein Mann aber mit seine BMW K1200S(168 PS) mich immer verliert

    So,nun soll ja die Neue kommen-aber-noch ist nichts entschieden.
    Erst mal anschauen und fahren,dann guck ich weiter.Wer weiss,vielleicht komme ich da mit dem Sitzen gar net so gut klar .

    Fakt ist-die GS ist ein absolut tolles Bike,wäre mit 20 PS mehr noch besser.
    Immer eine gute Entscheidung.

    Ist meine Meinung

    gruss Heike


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte