Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Kauferfahrung F 650 gs?

Erstellt von ling80, 03.01.2008, 17:00 Uhr · 21 Antworten · 11.275 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    60

    Standard PS

    #11
    hallo heike,

    gerade in kurvigen gegenden merkt man den ps-nachteil mit der gs eigentlich nur bergauf oder auf längeren geraden......und ob bei dem vergleich mit 168 ps dann die 20 mehr bei der neuen so viel bringen, wage ich dann mal zu bezweiflen

    nicht bös gemeint, aber mit der "kleinen" gs kann man im öffentlichen straßenverkehr schnell genug sein.

    ich hab auch auf die 800er gewartet um von dem rumpeligen einzylinder wegzukommen aber für das geld hol ich mir lieber was anderes....

    gruss
    angela

  2. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    81

    Standard

    #12
    hallo angela

    klar,20 Ps machens auch nicht(zu den 168 PS)
    Aber wie du schon schreibst,gerade Bergauf,da macht das schon was aus,ob 50 oder evt.70-80 PS.
    Es geht nicht nur um die Endgeschwindikeit-bei der GS ist halt viel Schaltarbeit gefragt.

    Und zur 800er-ja,der Preis da bin ich auch mal gespannt.
    Wenn zu teuer-nee,dann fahr ich weiter GS

    gruss Heike

  3. Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    60

    Standard preise...

    #13
    ... stehen schon fest, guck mal bei den zweizylindern....

    ich behalt meine gs und hab ne street triple dazu bestellt

    gruss
    angela

  4. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    81

    Standard

    #14
    Hast recht-ist schon ein stolzer Preis.
    Wenn man dann noch die Extras einrechnet-au wei.

    Aber,noch habe ich ja mein GS-vielleicht bleibt sie diese Jahr noch bei mir-dann hat die 800er auch ihre Kinderkrankheiten hinter sich

    gruss Heike

  5. Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    6

    Standard Danke

    #15
    Ein verpäteter Dank für alle Beiträge.
    Bin nun auch stolzer Besitzer einer F 650 gs.
    Allen allzeit gute Fahrt.

  6. Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    51

    Standard

    #16
    Und welche ist es geworden?

  7. Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    #17
    Hallo Robert,
    fahre jetzt eine schwarze f 650 gs aus 2007. die neue f 650 gefällt mir nicht so gut und die 800er ist mir ein bischen zu teuer. Bin erstmal sehr zufrieden mit meiner kleinen "alten" f.
    gruß
    ling80

  8. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    515

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von schlork Beitrag anzeigen
    ...€7000 für eine gebrauchte Einzylinder ist Quatsch!!!
    Das kommt darauf an!
    Mein gebrauchter (allerdings erst 247km) BMW-Eintopf hat
    mich incl. aller Umbauten nun rund 7100€ gekostet.
    Würde es sofort wieder tun - Gruß aus Franken - Ray



  9. Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    53

    Standard

    #19
    @Ray

    du weisst daß ich mich auf die F650GS bezog
    Deine X macht mich schon ein wenig neidisch auch wenn ich eigentlich vorhabe mich auf das "Altenteil" zurückzuziehen d.h. 800GS in 1-2 Jahren, bevor ich dann letztendlich irgendwann bei der 1200 GS lande.
    Gerade jetzt bringt BMW dieses Gerät und die KTM die 690, ich könnte schwach werden, wobei mir bei beiden die tourentauglichkeit fehlt. D.h. größerer Tank und andere Sitzbank müssten auf jeden Fall sein.
    Was hast du denn bis jetzt umgebaut Motorschutz, Handschützer und Auspuff sehe ich. Bzw. gedenkst du Tank und Sitzbank auch noch umzubauen, wenn ja wie?
    Der Gedanke eine X umzubauen ist schon mehr als verführerisch, aber bis sie so weit ist, wie ich sie haben will, wird sie auch preislich annähernd in den Regionen der 800GS sein. Der Vorteil wären dann die excellenten Teile, wie z.B. die Gabel und auch das niedrigere Gewicht. Aber was habe ich dann? Im Endeffekt eine bessere Dakar. Da kann ich doch gleich das Geld sparen und die Dakar behalten, oder doch die 800GS.

    Gruß


    ein nachdenklicher Klaus

  10. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    515

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von schlork Beitrag anzeigen
    @Ray

    du weisst daß ich mich auf die F650GS bezog
    Deine X macht mich schon ein wenig neidisch auch wenn ich eigentlich vorhabe mich auf das "Altenteil" zurückzuziehen d.h. 800GS in 1-2 Jahren, bevor ich dann letztendlich irgendwann bei der 1200 GS lande.

    Zu der 1200er sag ich mal nix
    -
    mir war schon die 193kg schwere Dakar
    abseits des Asphalts etwas zu mopsig.....

    Gerade jetzt bringt BMW dieses Gerät und die KTM die 690, ich könnte schwach werden, wobei mir bei beiden die Tourentauglichkeit fehlt. D.h. größerer Tank und andere Sitzbank müssten auf jeden Fall sein.
    Was hast du denn bis jetzt umgebaut Motorschutz, Handschützer und Auspuff sehe ich. Bzw. gedenkst du Tank und Sitzbank auch noch umzubauen, wenn ja wie?
    Ziel war ja eigentlich folgendes:



    Da die TT-Buben aber wohl noch einige Wochen(Monate?) brauchen,
    um die Teile TÜV-homologiert anzubieten, hab ich die meiner Meinung
    nach deutlich verbesserungswürdige Optik der X-Challenge in Eigenregie
    aufgehübscht.
    Jetzt gefällt sie mir plötzlich dermaßen, daß ich am Dicktank-Umbau
    zu zweifeln beginne.

    Die üblichen Enduroumbauten meinerseits sind bereits fertig:
    Neopren-Gabelschützer, Stahl- anstelle der BMW-Gußrasten,
    Motorschutz groß, Öhlins-Federbein (tut nicht Not-war aber ein Schnapp),
    Lenkererhöhung, anderer Front-Koti und Maske(mit Originalscheinwerfer),
    leichterer und schönerer Endtopf, "richtigere Reifen"
    und ein paar Dekorelemente....

    Es kommen auf jeden Fall noch der 2 Ltr Reservekanister von Polo
    anstelle des rechten Ausspufftopfs ran,
    Eine Rohrkonstruktion hinten
    für die Reservekanisterhalterung/Sturzschutz/Gepäckträger
    und Satteltaschenzurrmöglichkeit,Beifahrerfussrasten und -haltegriffe
    muß ich noch konstruieren - Rohre sind schon gekauft-
    Rohrbieger und Schweißgerät harren des Einsatzes.....
    Last not least noch die Navis am Lenker verstauen und fertig.


    Der Gedanke eine X umzubauen ist schon mehr als verführerisch, aber bis sie so weit ist, wie ich sie haben will, wird sie auch preislich annähernd in den Regionen der 800GS sein. Der Vorteil wären dann die excellenten Teile, wie z.B. die Gabel und auch das niedrigere Gewicht. Aber was habe ich dann? Im Endeffekt eine bessere Dakar. Da kann ich doch gleich das Geld sparen und die Dakar behalten, oder doch die 800GS.

    Gruß ein nachdenklicher Klaus
    Manchmal hat man es nicht leicht........
    aber bei mir war nach 640er KTM-Adventure
    und 650er Dakar die XChallenge die einzig logische Konsequenz.
    KTM-ähnliches Fahrwerk mit BMW-Motor - das Beste zweier Welten....

    Gruß aus dem südlichen Mittelfranken - Ray

    PS: Sitzbank? In der Hinsicht bin ich unempfindlich - fahre ohnehin die Hälfte der Zeit im Stehen....


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte