Ergebnis 1 bis 10 von 10

Kühlmittelstand fragwürdig

Erstellt von Tigerente652, 22.01.2016, 19:56 Uhr · 9 Antworten · 1.352 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    7

    Standard Kühlmittelstand fragwürdig

    #1
    Hallo Ihr GS Fahrer!

    Seit gestern bin ich wieder stolzer Besitzer einer G650GS, nachdem ich schon mal eine F650GS hatte.

    Doch nun zum Thema: bei einer Kontrolle des KM stand ist mir heute aufgefallen, dass wohl keine Flüssigkeit im Ausgleichsbehälter ist. Also nix drin ist und damit unter Min.

    Ich habe die Maschine dann so ne gute Minute laufen lassen und wollte sehen, ob sich was tut. Leider nix. Beim Kneten der Schläuche hatte ich das Gefühl das dort allenfalls Luft zirukliert.

    Was kann ich tun, wenn ich morgen den Kühler kontrolliert habe und dort keine KM Flüssigkeit drin ist?
    Habe mir schon mal 1 Liter KM besorgt und dest Wasser. Wo befindet sich die ominöse Entlüftungsschraube?

    Danke für euren guten Rat.
    Tigerente652

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #2
    Destilliertes Wasser ist nicht nötig...

    Natürlich musst Du Frostschutz und Wasser sofort auffüllen. Bei meiner G 650X ist die Entlüftungsschraube am Motorblock auf der rechten Seite oben. (Wo der Kühlerschlauch in den Motor geht)
    Gruß Andreas

  3. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #3
    Hier ist die Entlüftungsschraube:



    Rausdrehen, und soweit mit Kühlflüssigkeit (Frostschutz nicht vergessen) befüllen, bis an der Entlüfterschraube Flüssigkeit austritt. Dabei den Schlauch ordentlich durchkneten, damit die Luft rausgeht. Entlüfterschraube einbauen (10 Nm) und Kühler bis Unterkante Einfüllstutzen auffüllen. Ggfls. Ausgleichsbehälter bis Max-Markierung auffüllen. Fertig!

  4. Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    7

    Standard

    #4
    @ Andreas @ Reiner, danke für eure Hilfe und die Antworten.
    Habe heute die linke Verkleidung abgebaut und den Kühlmittelstand im Kühler geprüft. Zum Glück war dort wirklich noch 3/4 KM im Kühler, also nicht leer. Habe mit blauer KM Flüssigkeit aufgefüllt und auch den Ausgleichsbehälter bis zur Mitte. Scheint jetzt alles erstmal i.O.
    Werde es weiter beobachten.
    Gruß aus Vellmar!
    Ulf

  5. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #5
    So, jetzt ist auch das Bild da.
    "Vellmar"?
    Da sollte man sich aber unbedingt mal zum Fahren treffen (im Frühjahr)!
    Oder auch zum Schrauben, wenn Du mal ne frage hast ...

  6. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Tigerente652 Beitrag anzeigen
    @ Andreas @ Reiner, danke für eure Hilfe und die Antworten.
    Habe heute die linke Verkleidung abgebaut und den Kühlmittelstand im Kühler geprüft. Zum Glück war dort wirklich noch 3/4 KM im Kühler, also nicht leer. Habe mit blauer KM Flüssigkeit aufgefüllt und auch den Ausgleichsbehälter bis zur Mitte. Scheint jetzt alles erstmal i.O.
    Werde es weiter beobachten.
    Gruß aus Vellmar!
    Ulf
    Klingt gefährlich, Kühlmittel verschwindet nicht von selbst. Blubberts im Ausgleichsbehälter bei laufendem Motor?

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #7
    Ich möchte meine Antwort revidieren: destilliertes Wasser ist besser als normales Leitungswasser. Ich würde zum mischen nur destilliertes Wasser verwenden.

    Gruß Andreas

  8. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von FP91 Beitrag anzeigen
    Klingt gefährlich, Kühlmittel verschwindet nicht von selbst. Blubberts im Ausgleichsbehälter bei laufendem Motor?
    Er hat die Kleine doch erst neu geholt. Vielleicht war der Vorbesitzer etwas schlampig und hat sich lange nicht drum gekümmert. Auffüllen, Fahren und täglich den Stand kontrollieren. Bevors gefährlich wird leuchtet erstmal die Temperaturlampe, dann würde ich nicht weiterfahren, sondern intensiver suchen. Auch mal gucken, obs ne Pfütze untendrunter gibt.

    Wenn Du nicht weiterkommst, komm mal bei mir in Kassel vorbei, vier Augen sehen mehr als zwei ...

  9. Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    7

    Standard

    #9
    Hi, genauso wird es gemacht...erst mal abwarten ob sich bis März etwas KM verflüchtigt / tropft. Danach wird regelmäßig nachgeschaut. Mehr kann man glaube ich jetzt nicht tun. Die Maschine ist in sehr schönem Zustand und mit nachweisbar wenigen Kilometern auch nicht viel gefahren worden. Alle Checks wurden vom Glaspalast gemacht.

    ...gern auf Benzingespräche bei ner Ederseerunde.

  10. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    771

    Standard

    #10
    Hallo Tigerente !

    Lies mal in der Betriebsanleitung nach... Flüssigkeitsstand bei wirklich heißem Motor kontrollieren.
    Wer dies nicht beachtet, füllt zu viel nach und das kann Probleme geben ( = Werkstatt Tipp ).
    Aber da laß ich gern den Technik Freaks den Vortritt, das zu erklären.

    LG Günther und viel Freude mit Deinem neuen Bike !