Ergebnis 1 bis 10 von 10

Kupplungszug

Erstellt von dakarrai, 15.10.2009, 21:24 Uhr · 9 Antworten · 1.833 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.10.2009
    Beiträge
    18

    Standard Kupplungszug

    #1
    Hallo zusammen

    Ich bin glücklicher Besitzer einer BMW F650 GS Dakar. BJ99, und 50'000km auf dem Tacho. (vor zwei Jahren als Occasion gekauft).

    Mein Garagist (BMW Vertretung) wechselt bei jeder Arbeit das Kupplungskabel aus.

    Hat jemand von Euch ne Ahnung ob dies wirklich ne Schwachstelle der Dakar ist. Wie lange hält euer Kupplungskabel.

    Danke für Eure Infos

    Raimond

  2. Kira Gast

    Standard

    #2
    Hallo Raimond, ich (Lebensgefährte von Kira) fahre eine 05er Dakar mit einer Laufleistung von 86 000 km. Bei 65 000 km mußte die Kupplung ersetzt werden, weil sie verschlissen war. Der Kupplungsbowdenzug ist allerdings immer noch der Erste. Kann es sein, dass Dein Bowdenzug irgendwo mit einem Knick verlegt ist oder beim Lenkkopf eingeklemmt wird wenn du die Maschine abschließt?
    Grüße von Andreas

  3. Registriert seit
    15.10.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    #3
    Hallo Lebensgefährte von Kira
    Besten dank für die Antwort. Nein hat nirgends einen Knick. Ich glaube eher dass die gute "Bude", einfach wechselt dass gewechselt ist oder mich eben abzocken will.
    Der Mechaniker dort meint, dass dies einer der grossen Schwachstellen der Dakar sei. Dies sei bei unseren Armee Dakars auch so.... Ich glaube Ihm das nicht so ganz, daher meine Frage in diesem Forum. Bis jetzt bestätigst Du mir die Angelegenheit. Danke.

    Gruss

    Rai

  4. Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    78

    Standard

    #4
    Der Kupplungszug kann nur eine Schwachstelle haben, nämlich den Mechaniker.

    Der Zug muss so gelegt sein, das die Knickwinkel innerhalb des Zuges so gering wie möglich gehalten werden.
    Weiterhin, ein Zug der heutigen Bauart wird nicht mehr geschmiert aufgrund der Kunstoff -Innenführung des Seiles. Die quellen bei Schmierung auf und dann wird es schwergängig, und kann bei Missachtung zum erhöhten Kupplungsverschleiß führen.

  5. LGW Gast

    Standard

    #5
    Also ich kann nur so viel sagen, dass bei meiner Dakar BJ 2002 der Kupplungszug unten aufspliss (drei Wochen nach Gebrauchtkauf der Maschine, wurde natürlich auf Kulanz getauscht), das ist aber sicher kein typisches Dakar-Problem, sondern eher ein typisches Bowdenzugproblem - irgendwann ist halt uppix. Aber eigentlich sollte der Zug, sofern er wie ja schon ausgeführt wurde gut verlegt ist (keine Knicke), ne ganze Weile halten.

    Eine so große Schwachstelle kann er nicht sein, sonst wäre er sicherlich bei der technischen Durchsicht meiner Maschine genauer geprüft und sofort getauscht worden. Hoffe ich

    Lass dir beim nächsten mal doch einfach den "kaputten" zeigen, und in wiefern der neu montierte jetzt "besser" ist. Mein kaputter zog sich halt schon richtig schwer, kein Wunder.

    Wenn da nix brauchbares kommt, würde ich ein mit dem wechseln...

  6. Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    94

    Standard

    #6
    hi raimond,

    blödsinn bei jeder Wartung den Kupplungszug zu wechseln. Wechsel das nächste mal den Gaszug und dann wahrs das auch für den Rest des Möppilebens

    africanfun

  7. Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    #7
    Sali Raimond
    Meine Dakar ist Baujahr 2000 mit 50Tkm. Immer noch der erste Kupplungszug. Ich bringen mein Moped zum Stucki. Sicher nicht der günstigste, dafür wechselt er nur was nötig ist und verdient sein Geld auf ehrliche weise. Spätestens beim zweiten Wechsel hätte ich das Kabel sehen wollen. Anhand des defekten Zuges kannst du die Problemstelle finden und den Zug besser verlegen.
    Gruss Alfi

  8. Registriert seit
    15.10.2009
    Beiträge
    18

    Idee Dank

    #8
    Ein Dank an alle die mir hier geantwortet haben. Es ist so wie ich vermutet habe. Die Bude wo ich meine Dakar anvertraut habe, ist sehr geschäftstüchtig oder sehr vorsichtig oder evt gutgemeint oder oder.
    Bei der Nachfrage, bei zwei Motorradmechanikern und bei Importeur Schweiz, kamen alle zum gleichen Entscheid. Das Kabel ist noch brauchbar und müsste nicht ersetzt werden. Ein Kunde hat diese BMW Bude weniger.... Alfi viel Glück.......

  9. LGW Gast

    Standard

    #9
    Ich würd' aber schon mal fragen, was das wohl soll

  10. Wolfgang66 Gast

    Standard

    #10
    Mein Kupplungszug war nach 30 tkm hinüber.


 

Ähnliche Themen

  1. Kupplungshebel, Gaszug, Kupplungszug R1100GS
    Von Rotr69s im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 16:16
  2. Kupplungszug fer umme ...
    Von ikser im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 22:33
  3. Kupplungszug 1100er einstellen
    Von IngoGS1100 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 20:14
  4. Kupplungszug bei Dakar (<2003) tauschen
    Von LGW im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 13:53
  5. Kupplungszug passt nicht
    Von onkeltomshuette im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 09:36