Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Kurvenverhalten F650GS

Erstellt von Kochi, 06.07.2010, 22:28 Uhr · 23 Antworten · 3.725 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.06.2010
    Beiträge
    2

    Standard

    #11
    Hi Kochi,

    fahre seit 2 JAhren auch eine tiefergelegte Gs 650 - und gleiche Erfahrung gemacht.
    Diagnose Werkstatt: alles OK!!
    Ich denke es liegt an der Tieferlegung- wird im Handbuch da auch so vage angedeutet

    Gruß Jolie

  2. Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    #12
    So, heute hatte ich mal Zeit, mich ums Mogerla zu kümmern.
    Das erste war natürlich den Kompressor angeworfen und den Luftdruck überprüft. Tatsächlich. Hinten nur noch 1,1 bar und vorne 1,0 und das bei der heutigen Emanzipation . Sträflicher Leichtsinn sag ich nur, das sie das nicht gemerkt hat. Bei meiner Dicken fällt mir das sofort auf wenn die Luft fehlt.
    Also, Luft rein, Lenkkopflager überprüft,passt, Gabelschrauben gelöst und nochmal durchgefedert, passt und dann....
    ....raus auf die Straße und an den Ellerer Berg. Jawohl, so muß ein Motorrad um die Ecken gehen, das macht Spaß. Wenn da nicht der Seitenständer auf der linken Seite wäre der aufsetzt. Aber so ist es halt, wenn die Beine zu kurz sind muß das Mopped tiefer.
    Werd aber trotzdem den Reifen irgenwann runter werfen weil so Kurvengeil wie der Tourance oder der Anacee ist er doch nicht.
    So, dann Dank ich euch recht für eure Tipps, vieleicht kann ich euch auch mal helfen und wünsch euch immer ein kühles Getränk zur Hand bei dem Wetter.

    Gruß Stephan

  3. LGW Gast

    Standard

    #13
    Na das bei dem Druck nix geht, ist ja mal kein Wunder

  4. Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    166

    Standard

    #14
    Weiber....










    Nein, nur ein Scherz, aber er passt halt grad so gut.

  5. Denkerle Gast

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Art Vandelay Beitrag anzeigen
    Weiber....










    Nein, nur ein Scherz, aber er passt halt grad so gut.
    prinzipiell hast du recht....
    es soll aber auch Damen geben, die in der Lage sind ihre Wartungsarbeiten selber zu erledigen.... u. nicht nur fahren....

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #16

  7. Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    166

    Standard

    #17
    Jaaaaa, ich muss mich eh entschuldigen. Wenn ich mir die handwerkliche Geschicklichkeit meiner Freunde anschaue, und wie die teilweise auf ihr Moped aufpassen, nämlich gar nicht, dann ist das definitiv nichts geschlechtspezifisches.

    Ein Freund ölt weder Kette, kontrolliert das Öl nicht, vom Kühlwasser ganz zu schweigen (da muss man sogar ein Seitenverkleidungsteil wegschrauben!!), weil er es "nicht kann". Selbst wenn ich ihm zeigen würde, wo das Schauglas für den Ölstand ist, würde er es nicht machen. Er will es erst gar nicht.

  8. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Art Vandelay Beitrag anzeigen
    Jaaaaa, ich muss mich eh entschuldigen.
    Weichei.
    Es gibt genügend Prinzessinnen auch mit Einspurfahrzeugen, da ist nur der Kommentar "Weiber" für mich möglich.
    Das nicht alle so sind, versteht sich von selber.

  9. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    2.101

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Kochi Beitrag anzeigen
    ....raus auf die Straße und an den Ellerer Berg. Jawohl, so muß ein Motorrad um die Ecken gehen, das macht Spaß. Wenn da nicht der Seitenständer auf der linken Seite wäre der aufsetzt. Aber so ist es halt, wenn die Beine zu kurz sind muß das Mopped tiefer.
    Gruß Stephan
    Mußt mal nachsehen, normalerweise ist es der Hauptständer, der aufsetzt.
    Meine hatte auch mal 'ne Werkstieferlegung.


    ...und das sich die Männer um die Wartung kümmern find ich (auch wenn ich's selber kann) nicht so furchtbar.

  10. Nordkäppchen Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Kochi Beitrag anzeigen
    Hinten nur noch 1,1 bar und vorne 1,0 und das bei der heutigen Emanzipation . Sträflicher Leichtsinn sag ich nur, das sie das nicht gemerkt hat. Bei meiner Dicken fällt mir das sofort auf wenn die Luft fehlt.

    Das ist bei einem Kälbchen nicht ungewöhnlich. Im Gegensatz zur Dicken hat die Kleine Schlauchreifen. Ich muß bei jedem Tanken Luft nachfüllen, vergess ichs mal, weils z.B. grad in Strömen regnet, oder weil kein gescheites Luftdruckgerät da ist, hab ich beim nächsten mal, also spätestens nach 14 Tagen,auch so beschissene Werte.

    Ich lass jedes Jahr bei jedem Reifenwechsel immer Schläuche und Ventile wechseln. Aber das Problem bleibt.

    LG
    Corina


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 20:23
  2. BMW F650GS
    Von bmwcruiser im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 21:04
  3. Auf "alte" F650GS + Zubehör mehr Preisnachlass wegen „neuer“ F650GS
    Von Klax im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 15:47
  4. F650GS
    Von holder30 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 01:09