Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Lenker tauschen - Erfahrungen?

Erstellt von HenryBaker, 09.05.2016, 16:52 Uhr · 12 Antworten · 2.662 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    33

    Standard Lenker tauschen - Erfahrungen?

    #1
    Servus,

    was ich im ADV-Rider Forum schon oft gelesen habe, hat sich dieses Wochenende nach der dritten Landnung im ungarischen Sand bestätigt: mein Lenker ist nun auch leicht verbogen. Ich hatte aber eh schon überlegt ihn langfristig zu ersetzen.

    Hat jemand von Euch bereits Erfahrungen mit anderen Lenkern? Und dem damit verbundenen Papierkram?

    Eine Bastelei wird es wohl so oder so werden... aufgrund bisheriger Recherche habe ich folgende Modelle im Auge:
    - Pro Taper Seven Eights
    - Renthal MX / Enduro 7/8"
    - Magura MX


    Viele Grüße aus Nürnberg,
    Ferdi

  2. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #2
    Vorsicht Ferdi!

    Check erstmal, ob der Lenker wirklich krumm ist.
    Nach meinem letzten Abflug sahs auch so aus, alles krumm, hab mich auf der Heimfahrt tierisch geärgert. Bei genauerer Untersuchung stellte sich dann raus, dass lediglich die Gabel verwunden war. Alle Schrauben der beiden Gabelbrücken gelöst, Vorderrad zwischen die Knie, zurück “biegen“ und Schrauben wieder leicht anziehen. Achtung: nur 19 Nm !
    Durch das niedrige Drehmoment handelt es sich um eine Soll-Biegestelle, immernoch besser, als n gebrochener Lenker, oder ne geknickte Gabel.
    Probiers erstmal aus bevor Du tauschst.

    Zu anderen Lenkern kann ich nix sagen.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #3
    Stellt sich die Frage, wie teuer/edel ein Lenker für die Sertao sein soll ich hab auf der Mz den TRW Lucas drauf der kostet in 5 Farben und drei unterschiedlichen Höhen 50€ und hat ne lange ABE Liste. Ist aus Alu und kann mit und ohne Strebe gefahren werden. Das beste ist, dass er mit 22mm in die originale Aufnahme passt.

  4. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #4
    Ja Tiger, ich denke, daß dies weniger eine Frage von edel, als von passend ist. Wobei der MC High durchaus auch edel aussieht (meiner in titan eloxiert sowieso).

    Ich weiß nicht genau, wie die Verhältnisse bei der Sertao sind. Bei der Dakar ist ein Lenkertausch unter Beibehaltung der Original Handschützer und insbesondere der original Heizgriffe jedenfalls ein Problem. Da passen die normalen Lenker nicht. Und ein angepaßter TT-lenker kostet ca. 200 Euro, sofern man den überhaupt noch bekommt.

    Gruß Tom

  5. Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    33

    Standard

    #5
    Danke für die bisherigen Anregungen. Werde mir das am Wochenende nochmal genauer anschauen.

    @ AmperTiger: Super Tipp, danke. Hatte TRW bisher nicht auf dem Schirrm. Die Sertao ist sogar in der ABE aufgeführt (in vielen ist nur Dakar oder höchstens G650GS drin)

    Die Original-Handschützer habe ich kürzlich durch Barkbusters ersetzt. Im ADV-Rider Forum habe ich nichts von speziellen Problemen mit den Heizgriffen gelesen. Es sei denn, deren Sertaos hatten alle keine Heizgriffe.
    Bastelaufwand hat man wohl so oder so, gerade mit den Gewinden an den Lenkerenden, die es bei den Nachrüstlösungen nicht per se gibt.

    Viele Grüße,
    Ferdi

  6. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #6
    Bei der Dakar sind die Lenkergewichte und Handschützerenden mit einer Schraube an den Lenkerenden fixiert. Das Gegenstück, die Mutter, sitzt im Lenkerrohr.

    Die Anschlüsse für original Heizgriffe bei der Dakar sind verdeckt durch den Lenker geführt und sind auch nur so zu montieren. Bohren an einem Lenker ist nicht ratsam, ungeachtet, daß hierdurch die ABE entfällt.

    Also muß man entweder einen Lenker drauf machen, der schon entsprechend vorbereit ist oder man nimmt andere Handprotektoren und verzichtet auf die Handwärmer. Dann geht es auch mit Standardlenkern.

    Den TRW-Lenker gibt es in drei Höhen und verschiedenen Eloxierungen und sieht wirklich gut aus. Der Preis ist klasse, max. 60 Euro.
    Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Ich hab den MC High (die höchste Ausführung) auf meiner MuZ drauf. Bei der Dakar hab ich es aufgrund des o. g. Aufwands gelassen. Leider, denn der Originallenker bei der Dakar sieht nicht nur scheiße aus, sondern ist auch beschissen. Ich vermute mal, daß die Sertao von Hause aus etwas besser bestückt ist.

    Gruß Tom

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Intermezzo Beitrag anzeigen
    Die Anschlüsse für original Heizgriffe bei der Dakar sind verdeckt durch den Lenker geführt und sind auch nur so zu montieren. Bohren an einem Lenker ist nicht ratsam, ungeachtet, daß hierdurch die ABE entfällt.
    ist nicht richtig Tom,
    ein Lenkerhersteller (ich glaub Magura) hat mir mal mitgeteilt, dass es völlig unproblematisch ist, z.b. für die Lenkerarmaturen einer Yamaha ein kleines Loch am Lenkerende zu Bohren, weil dort der Fixierstift eingreift. Ebenso sei ein Loch für Kabel von Heizgriffen in der Lenkermitte zwischen den Böcken völlig unkritisch.
    Die ABE des Lenkers berührt das nicht.
    Von LSL gibt es sogar eine Bohrschablone extra für solche Bohrungen in Lenker.
    https://www.louis.de/artikel/lsl-boh...list=114468763

  8. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    312

    Standard

    #8
    Danke Tiger, wollt' ich auch gerade schreiben.
    "Früher" haben wir auch alle Lenker wegen der Ochsenaugen angebohrt. Das ist für die Heizgriffe nichts anderes. Zwischen den Lenkerböcken ist die Belastung da nicht so riesig. Und Wenn Du in der "neutralen Faser" bohrst (das ist da, wo keine oder nur zu vernachlässignede Zug- und Druckbelastung drauf kommt. Ich sehe das genau "unten" am Lenker, weil die statische Last vom Hände drauf legen zu vernachlässigen ist gegenüber der dynamischen Last beim Beschleunigen und vor Allem beim Bremsen), ist es unproblematisch.
    Vernünftig entgraten (von außen ansenken, innen nicht ganz trivial, es gibt aber "Innenentrater") nimmt die Kerbwirkung und beruhigt das Gewissen

    Aber: Bei der Sertao (bei der G650GS allgemein) sind die Heizgriffkabel wenn ich mich recht erinnere außen am Lenker verlegt => keine Löcher nötig.

    Grüße
    "Bahnburner"
    Matthias

  9. Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    33

    Standard

    #9
    Nachdem der Lenker jetzt paar Wochen hier rumlag, haben mein Bruder und ich uns heute ans Werk gemacht...
    Der neue Lenker ist ein TRW Lucas MC High Alulenker, mit ABE. Kommt den Originalmaßen recht nah (bisschen höher eben). Hat mich 55 € + Versand gekostet.

    Alter Lenker nach Entfernen der Handschützer:


    Neuer Lenker:


    Das Entfernen der Schalter, Hebel usw war recht unkompliziert. Alles mit Kreuz- oder Torxschrauben befestigt.
    Anschließend haben wir die Positionen der Bohrungen nachgemessen und diese auf den neuen Lenker übertragen. Effektiv waren nur 4 Löcher zu bohren, eins davon komlett durch. Am Originallenker sind ein paar mehr vorhanden, warum auch immer. Die Heizgriffe sind ja, wie oben schon beschrieben, außen verkabelt. Beim linken Griff mussten wir mit dem Gummihammer nachhelfen, da der TRW-Lenker hier geriffelt ist. Hält nun dafür aber auch.
    Alles andere war quasi in umgekehrter Reihenfolge wieder dranzuschrauben.

    Da der TRW-Lenker keine Gewinde an den Lenkerenden hat, muss die Montage der Handschützer noch etwas warten. Abgesehen davon war das eine Arbeit von ca. drei Stunden, die von geübteren Schraubern wohl auch in der Hälfte der Zeit erledigt werden kann.

    Ich habe ein paar mehr Fotos gemacht, sollte jemand Tipps brauchen, bin ich gerne behilflich.

  10. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #10
    Sieht gut aus.
    Gibts für den Lenker ne ABE für die kleine G ?
    Wie hast du es mit den Kabeln gemacht? Du hast ja schon die Lenkererhöhungen drauf, jetzt noch den höheren Lenker, werden die Kabel da nicht zu kurz, besonders Bremsleitung und Kupplungszug, aber auch die Stromkabel? Keine Probleme bei vollem Lenkeinschlag?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit diversen Sitzbänken ???
    Von Manu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 18:54
  2. Lenker und Riser Tauschen bzw. Schwärzen?
    Von Sechskantharry im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 12:54
  3. Lenker 28mm ... Erfahrungen? mit ABE?
    Von -Larsi- im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 20:43
  4. Erfahrungen mit Bremsbelägen??
    Von Getriebekiller im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2004, 20:00
  5. Erfahrungen mit Doppelscheinwerfer für die 11er?
    Von Getriebekiller im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 09:32