Ergebnis 1 bis 3 von 3

Lenkverhalten &50 GS Dakar

Erstellt von christopher74, 27.09.2015, 20:16 Uhr · 2 Antworten · 645 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    102

    Standard Lenkverhalten &50 GS Dakar

    #1
    Hallo zusammen,

    Ich komme gerade von einer Probefahrt einer F650 GS Dakar 2005. Ich bin als langjähriger Reisendurofahrer etwas irritiert und frage mich, ob die dakar generell sich so fährt oder bei dem Ding irgendetwas nicht stimmt. Das bike ist jedenfalls augenscheinlich gut gewartet und hat relativ neue michelin ankees 3 drauf.

    Bei Geschwindigkeiten bis ca.50km/h bzw. im Ortsgebiet beim Abbiegen lenkt die BMW zu beginn sehr leicht (fast zu leicht) ein, wenn man dann allerdings sozusagen auf Linie ist, will der Lenker sehr deutlich zurück in seine Ausgangsposition. Es handelt sich nicht um ein Aufstellmoment würde ich sagen, sondern ein sehr seltsames Kurvenverhalten. Man muss ständig die Linie am Lenker korrigieren bzw. hat man das Gefühl das Ding hat ein Eigenleben. Bei höheren Geschwindigkeiten ist davon nichts zu bemerken, da ist aber auch der Lenkeinschlag nicht so groß.

    ich habe neben meinem Studium als Fahrlehrer gearbeitet. Wir hatten damals die normalen 650er GSn und da wäre mir soetwas nicht aufgefallen.

    ist das normal ,also entspricht das der dakar Geometrie, oder hat es da was mit dem Lenkkopflager?

    würde mir gerne die kleine als Stadtmotorrad zu meiner Q dazustellen, aber genau in der Stadt brauch das präzise leichte herumzirkeln.

    wäre über eure tipps dankbar

  2. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #2
    Vermute da die LKL ... sind anfällig bei den Eintöpfen. (Bei meinen beiden musste ich teilweise schon nach ca. 15 Tkm die Dinger wechseln.)

    Das relativ leichte Einlenken kommt dann aber auch vom 21er Vorderrad und dabei ist dann auch die Frage, welche Reifen drauf sind (um so solliger, um so kippeliger).

  3. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #3
    Reifen, Lenkkopflager oder auch Telegabel. In dieser Reihenfolge würde ich das Fahrverhalten analysieren.

    Was mir an der Dakar nicht gefällt ist der relativ schmale Lenker, der das Fahren im instabilden Bereich für mein Empfinden etwas weniger handlich und indirekt gestaltet. Zumindest im Vergleich zu meiner großen GS und zu meiner Baghi (mit Lucas MC high). Der Austausch gegen einen "vernünftigen" Lenker ist bei der Dakar aufgrund der Heizgriffe leider nicht so einfach. Eine Touratech-Lösung kostet so um die 200 Euro. Ein super Lenker von Lucas kostet ca. 60 Euro, geht allerdings nicht in Kombinmation mit den Heizgriffen.

    Gruß Tom


 

Ähnliche Themen

  1. Windschild für F 650 GS oder GS Dakar
    Von B2 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 22:26
  2. Leistung F650 GS Dakar
    Von Hardy622 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.04.2006, 14:58
  3. Verkaufe F 650 GS Dakar
    Von sky-steffen im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 10:33
  4. F650 GS DAKAR
    Von Chinook_Muc im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2005, 15:55
  5. 650 GS Dakar aus Heidelberg
    Von feuerrot im Forum Neu hier?
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 09:03