Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

mopped wacht nicht auf ;-(

Erstellt von schnafti, 09.03.2009, 17:36 Uhr · 14 Antworten · 1.622 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4

    Standard mopped wacht nicht auf ;-(

    #1
    Ich schildere kurz das Problem, vielleicht kann mir jemand einen tipp geben. Ich fahre zwar eine CS, doch das sollte egal sein.

    1.) Neue batterie angeklemmt,
    -> Uhr geht an, doch im Kombiinstrument klickerts (erste Frage, was ist das)
    2.) Schlüssel in On-stellung
    -> Kontrollleuchten gehen an
    3.) Drücken Starter
    -> kurzes Rasseln, dann alle Lampen aus
    4.) Schlüssel in off
    -> Uhr geht an
    5.) Schlüssel in On-stellung
    -> keine Kontrollleuchte leuchtet, Uhr geht aus. Es tut sich nix mehr.

    Die 4 Sicherungen sind alle i.O.


    Wer kann helfen?
    Ich würde auch gern wissen, wo ich einen Schaltplan finde. In der Reparaturanleitung ist leider keiner drin.
    Vielen Dank
    Schnafti

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #2
    Neuer Akku liefert bestimmt zu wenig Spannung. Einfach nochmal richtig vollladen. Das wäre meine Ferndiagnose.


    Achso, willkommen hier noch!

  3. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4

    Standard spannung, starten, schaltplan

    #3
    Hallo Scubafat,
    das hatte ich auch gedacht, doch akku ist noch voll.
    Als nächstes werde ich Strom beim Einschalten messen. Ich weiß nur nicht, wie hoch der sein darf, was alles dran hängt. Deshalb wäre eben ein Plan prima.

    Oder gibt es eine andere Idee?

    Bis bald
    Schnafti

  4. Registriert seit
    29.02.2008
    Beiträge
    49

    Standard

    #4
    Hallo Schnafti,

    ich schließe mich Scubafat an, es kann eigentlich bei den von dir geschilderten Geräuschen und Lampensignalen nur die Batterieleistung sein. Häng das Ding nochmal an ein Ladegerät und (nicht zu vergessen) es gab schon neue Batterien, die Defekt waren, den Gedanken sollte man auch nicht aus den Augen verlieren....

    Das Klickern im Instrument hatte meine Dakar auch immer, beim Batteriewiedereinbau nach dem Winter. War völlig normal.

    Viel Glück

  5. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    30

    Standard

    #5
    Also laut Aussage würde ich auch auf die Batterie tippen, das Relaisflattern durch zu niedrige Spannung kommt...

    Naja ich weiß schon, warum ich im Winter mindestens ein Mal im Monat bei gutem Wetter ein paar Km fahre und die Batterie regelmäßig pflege und lade. Das schadet dem Motor garantiert nicht.

  6. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #6
    Am besten mal gleichzeitig mit einem Überbrückungskabel dran.

  7. Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    26

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Timmey Beitrag anzeigen
    Naja ich weiß schon, warum ich im Winter mindestens ein Mal im Monat bei gutem Wetter ein paar Km fahre und die Batterie regelmäßig pflege und lade. Das schadet dem Motor garantiert nicht.

    Das halte ich persönlich für keine gute Idee..so bringst du nur unnötig Salz ans Gefährt, und dein Möpi korrodiert schneller....Waschen sollte man bei Minusgraden auch sein lassen...es sei denn du hast nen Riesenfön und kriegst es ausnahmslos trocken geföhnt

    und dem Motor tut es bestimmt auch net gut wenn er zwischendrin wieder geweckt wird Höchstleistung bringen soll und wieder ne weile nichts tun darf........

    zum Thema Batterie:

    Ich baue meine Batterie aus und stelle sie in den trockenen und nicht ganz so warmen Keller und hänge ab und an das Ladegerät dran.....

    Hab mir auch kürzlich eine Bordnetzdose drangebaut und hänge jetzt in den noch etwas kälteren Frühlingsmonaten abends nach dem Fahren das Ladergerät direkt dran.....ohne Fummelei mit der Tankatrappe...

  8. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    30

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von mp-379 Beitrag anzeigen
    Das halte ich persönlich für keine gute Idee..so bringst du nur unnötig Salz ans Gefährt, und dein Möpi korrodiert schneller....Waschen sollte man bei Minusgraden auch sein lassen...es sei denn du hast nen Riesenfön und kriegst es ausnahmslos trocken geföhnt

    und dem Motor tut es bestimmt auch net gut wenn er zwischendrin wieder geweckt wird Höchstleistung bringen soll und wieder ne weile nichts tun darf........
    Da stimme ich dir zu!

    Ich fahre jedoch NUR an sonnigen, trockenen Tagen, sodass anschließend KEINE Wäsche nötig ist. Konservieren tue ich meine GS vor dem Winter. Minusgrade meide ich auch, aber im Norden ist es eh nicht sehr kalt. Achja, zur Höchstleistung peitsche ich die Kleine dann sicherlich nicht...eine Runde von 50 lockeren Kilometern, dann ist das Öl auch 3 mal warm geworden.


  9. Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    19

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von schnafti Beitrag anzeigen
    Hallo Scubafat,
    das hatte ich auch gedacht, doch akku ist noch voll.
    Als nächstes werde ich Strom beim Einschalten messen. Ich weiß nur nicht, wie hoch der sein darf, was alles dran hängt. Deshalb wäre eben ein Plan prima.

    Oder gibt es eine andere Idee?

    Bis bald
    Schnafti
    Ich würde lieber die Spannung messen um zu schauen ob sie einbricht.
    Mit einem "normalen" Multimeter wirst du da auch nicht weit kommen da sie meistens nur bis 20A gehen und der Anlasser bestimmt mehr braucht.

    Markus

  10. Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    26

    Daumen hoch

    #10
    Zitat Zitat von Plueschbox Beitrag anzeigen
    Ich würde lieber die Spannung messen um zu schauen ob sie einbricht.
    Mit einem "normalen" Multimeter wirst du da auch nicht weit kommen da sie meistens nur bis 20A gehen und der Anlasser bestimmt mehr braucht.

    Markus
    Seit wann misst man denn die Spannung in Ampere?? ich geh jetzt mal davon aus, dass ihr nicht so die Elektrohelden seit und geb euch mal nen Tip.
    Miss die Leerlauf-Spannung der Batterie, also ohne Belastung...sie sollte so zwischen 12-14V liegen...und dann misst du noch mal unter Belastung mit dem Anlasser..dann sollte sie nicht übermäßig einbrechen und nicht unter 11V fallen...ansonsten haste nämlich ne kaputte Batterie und holst dir am besten ne Neue....das alles kannst du mit einem normalen Multimeter messen dass auch nur bis 20A geht;-) denn Strom und Spannung sind was verschiedenes...Strom brauchst du in deinem Fall nicht zu messen...es zählt die Spannung, und jedes normale Multimeter kann Gleich-Spannungen bis 1000V messen...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. O-Ring unterm Mopped und ich weiß nicht woher
    Von SaschaS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 09:42
  2. Mopped springt nicht an!!!
    Von Dobipapa im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.12.2011, 21:29
  3. Mopped springt nicht an
    Von Sanchobob im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 17:08
  4. Mopped läuft nach dem Winterschlaf nicht rund
    Von Colt_seavers im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 12:17
  5. ... und wenn Ihr nicht Mopped fahrt ?
    Von Manfred S. im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 240
    Letzter Beitrag: 08.06.2008, 11:52