Ergebnis 1 bis 6 von 6

Motor stirbt bei ca. 3500 U/min ab!

Erstellt von Anonymus1, 31.10.2009, 12:56 Uhr · 5 Antworten · 1.793 Aufrufe

  1. Anonymus1 Gast

    Standard Motor stirbt bei ca. 3500 U/min ab!

    #1
    Hallo,
    meine GS 650 (Baujahr 2004, Doppelzündung) stirbt seit einiger Zeit bei voller Fahrt (Beschleunigung) ab. Dies geschieht unregelmäßig, bei etwa 3500 bis 4000 U/min und führt zu gefährlichen Situationen, z.B. beim Überholen.
    Der Drezahlmesser fällt dann zunächst auf null und fängt bei einem Neustart (Kuplung ziehen, warten bzw. rollen und neu starten) bei einer höheren Drehzal wieder an. Es wird dann die alte Drehzahl also meist 3500 mit der derzeitigen adiert.
    Das erste mal ist mir das blöderweise im Urlaub in Italien passiert ;-( und ich bin dann zu einem BMW händler. Man war da nicht besonder freundlich, konnte auch keinen konkreten Fehler feststellen da die alte GS fehler wohl nicht speichert und wenn sie dann nicht auftreten kann man sie nicht feststellen.
    Jetzt vertraue ich meiner BMW nicht mehr so richtig und das Gefühl beim Überholvorgang, in hoher Schräglage oder bei geplanten Reisen ist blöd.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet.

    Danke!

  2. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    148

    Standard

    #2
    Hallo,
    zu deinem Problem habe ich auch keine Lösung aber versuch es mal mit der Suchfunktion hier: www.f650.de . Da wirst du noch am ehesten etwas finden oder eine kompetente Antwort erhalten.
    Gruß ULI

  3. Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    1

    Standard Motor stirbt ab

    #3
    Hallo, ich bin heut aus gegebenem Anlass frisch ins Forum eingestiegen.
    Helfen kann ich Dir leider (noch) nicht. Höchstens mit den Worten "geteiltes Leid ist halbes Leid..."
    Da scheint wohl ne Kälbergrippe umzugehen.

    Hatte dies WE erstmalig ein Problem, das Deinem gleicht.
    GS (BJ 2005) is mir auch ausgegangen. Samstag bin ich noch Heim gekommen, Sonntag musste dann auf den Anhänger verladen werden. Und nach der so entstandenen 1,5h Pause schnurrte sie vor der Garage wieder wie ein Kätzchen...

    Bist Du schon irgendwie weitergekommen?

    Gruß Gringo

  4. LGW Gast

    Standard

    #4
    Mir ist das vor Wochen einmal passiert, nach dem losfahren an der ersten (grünen) Ampel. Hochgejagt (natürlich weil kalt nur bis 4000 oder so), geschaltet - klackaus. Während der Fahrt dann Kupplung, Starter, weitergefahren. Ist seitdem nicht mehr aufgetreten, ich vermute dass sich der Einspritzer da irgendwie verschluckt hatte oder sowas.

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Batteriekontakte fest und nicht vergammelt? Wäre nicht die erste F, die daran "leidet".
    Übrigens: das F650-Forum ist mittlerweile leider geschlossen....
    Suchfunktion sollte dort laut Admin René aber noch funktionieren.

  6. bub88 Gast

    Standard

    #6
    Ich versteh dich voll und ganz , dass du deinem Motorrad jetzt nicht mehr ganz vertraust .
    Ich hatte so ein Problem bei meiner 650er Dakar nicht , aber dann habe ich mir ne F800S gekauft und die sind ja auch bekannt dafür das sie ab und zu mal einfach so ausgehen .
    Da verliert man leider immer mehr die lust aufs Motorrad zu steigen , eben wie du gesagt hast beim überholen oder in kurven kanns gefährlich werden , das Mistding ist mir dann auch mal in ner kurve ausgegangen , Hinterrad blockiert und fast wär ich im Acker gelandet . Ich war dann mehrmals beim aber der konnte nicht wirklich weiterhelfen , was doch sehr traurig ist . Irgendwann hatte ich sowas von die schnautze voll dass ich sie verkauft habe und jetzt neben meiner Q noch ne Aprilia steht.

    Aber ne F650 wie du sie hast , war doch wohl schon lange genug auf dem Markt dass BMW da doch etwas haben müsste versuch es bei mehreren Händlern , und wenn gar nix mehr hilft dann schreib doch mal ne E-mail an BMW , dass soll angeblich manchmal helfen . Das hab ich noch aus dem F800 forum da haben nähmlich ne handvoll leute mal BMW persönlich kontaktiert und plötzlich hatten ihre dann die neuen teile die das Ausgehen verhindern , seltsam oder ?


 

Ähnliche Themen

  1. Motor stirbt ab
    Von jackyhorst im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 19:20
  2. Motor stirbt ab
    Von GS-Treiber66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 08:31
  3. Motor läuft unrund/stirbt ab
    Von toxic_mark im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 16:57
  4. Motor stirbt ab
    Von meikie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 15:47
  5. Motor stirbt im Leerlauf?!
    Von viob im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 16:50