Ergebnis 1 bis 8 von 8

Nebelscheinwerfer!? Dakar

Erstellt von A.R, 27.12.2014, 18:03 Uhr · 7 Antworten · 1.227 Aufrufe

  1. A.R
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    3

    Beitrag Nebelscheinwerfer!? Dakar

    #1
    hi!
    hätte da mal eine frage!
    gibt es eine günstige alternative zu den touratech,sw motech ect. nebelscheinwerfern... die kosten ja eine lawine.
    ich haben eine 650er dakar bj. 2003!

    danke!

  2. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.406

    Standard

    #2
    Versuchs mal hier: www.motobozzo.de

  3. A.R
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    #3
    annahme ich kauf mir die H1 ABBLEND-SCHEINWERFER vom louis da kostet das stück 40 euronen ... und mach mir die halterung und schutzblech selber.... gibt es erfahurungen mit den scheinwerfern vom louis? gibt es einen unterschied vom gesetzgeber zwischen nebel. und abblend- scheinwerfer in österreich?

  4. Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    9

    Standard

    #4
    Ich habe an meiner Dakar Bj '01 die Micro Flooter von Wunderlich montiert, weil mir die anderen Produkte auch zu teuer waren. Link
    Meine Erfahrungen sind fast nur positiv, die Dinger sind Hell und passen sich gut in die Optik des Bikes ein.

    Ein Problem hatte ich jedoch schon, da ich die Lichter immer an habe bzw. hatte kommt die Lichtmaschine nicht hinterher, wenn die 55Watt Birnen eingebaut sind, was zur Folge hatte, dass ich unterwegs den ACDC rufen musste, weil der Bock halt nicht mehr ansprang (Batterie eben leer).
    Von Wunderlich hab ich da eine etwas unschöne Antwort erhalten, da die Lichter laut Wunderlich auch nur außerorts zu verwenden sind, dort seien logischer Weise die Drehzahlen höher und dann würde die Lichtmaschine das auch packen.
    Man kann ja 35Watt Birnchen einbauen, dann geht das schon.

    Viel Spass beim entscheiden

  5. Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    161

    Standard

    #5
    Das Wunderlich Lichtmaschinen Problem kann ich nur bestätigen. Ich bin auch auf 35 Watt Birnen umgestiegen. Seit dem habe ich keine Probleme mehr und die zusätzliche Lichtausbeute ist trotzdem ausreichend.

  6. Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    6

    Standard

    #6
    nimm die vonwww.motobozzo.de hab ich auch sind absolut ausreichend und mit dem bozzoswitch einfach einzubauen und zu schalten.. keine Probleme selbst bei Fernlicht und heizgriffen gleichzeitig..

  7. Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    69

    Standard

    #7
    Moin,
    ich habe an meiner normalen Gs auch die Wunderlich micro Flooter (habe ich hier mal mit defektem Kabelsatz für kleines Geld geschossen und wieder in Stand gesetzt).
    Die Dinger kann ich von der Lichtausbeute nur wärmsten empfehlen, obwohl ich noch auf die 35 Watt Glühlampen umgerüstet habe.
    Die Scheinwerfer habe ich an selbst gefertigten Bügeln und Winkeln mit an die Blinkerbestigungen montiert.
    Sieht sehr dezent aus und das entspricht auuch der Montage des original Wunderlich Satzes.
    Da die Teil bei Wunderlich auch wunderlich teuer sind kannst Du die baugleichen Scheinwerfer z.B. hier
    Mini/Micro Klarglas Nebel-Scheinwerfer/NSW BMW K 1200 S, PAARPREIS, fog light | eBay
    für vergleichsweise kleinesGeld kaufen.
    Allerdings sind dann alle Halterung custom made zu fertigen. Wenn man da spaß dran und Geschick für hat kann man da für echt kleines Geld tolles Licht bekommen. ich möchte zumindest auf der Landstraße nicht mehr ohne im dunkeln unterwegs sein.
    Besonders bei Fernlicht ist bei meiner 2001 GS durhc das H4 Leuchtmittel das Licht vor dem Mopped eher funzelig. Mit den kleinen flootern ist das Umfeld ums Mopped inkl. Randstreifen toll ausgleuchtet und auch die ferne ist 1A.
    Fühlt sich deutlich sicherer an als vorher.

    Gruß ToFu

  8. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von gaeu-biker Beitrag anzeigen

    Man kann ja 35Watt Birnchen einbauen, dann geht das schon.
    jepp, hatte bei den microflooter meiner F650GS BJ2001 auch auf die 35Watt-Birnen gewechselt, danach keine Probleme mehr.
    Des Kumpels Moppedsche durften die starken Männer der Tourentruppe seinerzeit anschieben, das war vom Dauerbetrieb der 55er leergesaugt.


 

Ähnliche Themen

  1. Paris Dakar
    Von moosi im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2004, 20:54
  2. 2000 km mit der Dakar
    Von feuerrot im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2004, 11:35
  3. F650GS Dakar Umbau aus Italien
    Von MP im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2004, 13:28
  4. Dakar ohne Twins?
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2004, 16:06
  5. 650 GS Dakar aus Heidelberg
    Von feuerrot im Forum Neu hier?
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 09:03