Seite 14 von 15 ErsteErste ... 412131415 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 145

Neue G 650 GS

Erstellt von Laredo, 29.10.2010, 07:10 Uhr · 144 Antworten · 33.425 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von BMW Peter Beitrag anzeigen
    Besonders an sogenannten Motorradtreffpunkten,
    da habe ich das Gefühl, ich werde anders angeschaut als früher mit den richtigen Motorrädern.
    Haha.. das kenne ich. Sogings mir auch immer ein wenig mit der Dakar. Da sie noch recht gross, hoch ist stand sie wenigstens nicht als kleine Irgendwas neben den fetten Teilen, aber auch wenn keiner was sagte hing so ein Anflug von Mitleid in der Luft. Hat aber alle auch spürbar gewundert dass es nie eine Situation gab wo jemand auf die "Schwache" warten musste. Aber wenn die PS-Bolzen abdrücken weiss man schon wer vorgibt. Nur war das im Schwarzwald selten der Fall, somit ein vernachlässigbares Manko. Ich sage ganz klar, dass ich lieber 12er fuhr, weil einfach mehr geht, auch die V2 Africa Twin war eine Idee souveräner, aber die Eintöpfe können mehr wie man ihnen zutraut und auf jeden Fall genug um damit zufrieden sein zu können. Ich trauere eigtl jedem meiner Ex-Motorräder hinterher. Die Dakar ist da keine Ausnahme. Die war sowieso recht edel und speziell aufgemotzt(Remus Doppelendtopf, TT Scheinwerfer, Zusatzflutlichter, TT Bank, all die kleinen TT-Schützer, TT Hecktasche, Alu-Koffer und und und...) war eine Dirty Harry Version der sonst so kleinen braven 650GS. Wenn ich damals den Tuning-Satz von TT/ Schalber bekommen hätte können(gibts, theoretisch, in 3 Ausbaustufen bis max.82PS), hätte ich sie noch immer. Aber ist nicht käuflich erhältlich - nur für Wettbewerb

    050909_180725.jpg

    050904_124822.jpg

    050909_180648.jpg

    Die Kawa war auch top, hätte ich auch nie hergeben sollen.. aber eben - was willst du machen

  2. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    515

    Standard

    Vielleicht hättest du einfach noch eins drauf setzen müssen.
    Ist mit dem höheren Fahrwerk+dicken Zusatztanks auch
    kein Zwergerl mehr, das Mädchen-Mopped Dakar.

    Ich habe diese Woche am Chiemsee keine mitleidigen Blicke geerntet,
    als ich andere Moppedfahrer traf.
    Ein Schwatz verlief immer sehr interessiert und freundlich,
    die Erscheinung der F650TT lässt keinen unbeeindruckt.

    Gruß aus Franken - Ray

  3. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    [QUOTE=DakarRay;969369]Vielleicht hättest du einfach noch eins drauf setzen müssen.
    Ist mit dem höheren Fahrwerk+dicken Zusatztanks auch
    kein Zwergerl mehr, das Mädchen-Mopped Dakar.

    Ich habe diese Woche am Chiemsee keine mitleidigen Blicke geerntet,
    als ich andere Moppedfahrer traf.
    Ein Schwatz verlief immer sehr interessiert und freundlich,
    die Erscheinung der F650TT lässt keinen unbeeindruckt.

    Gruß aus Franken - Ray

    Absolut. Wäre voll mein Ding gewesen. Aber wenn ich mit 50PS (genau genommen warens 53) weiterhin fahren musste, wollte ich nix mehr dran grösser, fetter machen. Tank und Fahrwerk wären dann eine Option geworden wenn ich min. 70PS haben hätte können. Dann wollte ich eins nach dem anderen realisieren. Kostet auch alles ordentlich. Hab mich dann eben von der F verabschiedet. Heute ist ja schon viel besser welches Angebot es gibt. Was hab ich alles ausbaldowert um Alternativen zu finden. Auch ins Extreme hinein - zB ne Unfall Varadero war schon im Plan dabei um die mit African Queens aufzubauen oder sagt dir Pits Moto Stop was - mit Basis der 1000er Suzi V2. Aber alles so teuer und hoch. Serie war zu schwer oder Langeweile oder Plastikbomber. Erst die 12er war dann mal wieder ein Lichtblick wo mir alles recht gut passte.

  4. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    Zitat Zitat von DakarRay Beitrag anzeigen
    Vielleicht hättest du einfach noch eins drauf setzen müssen.
    Nee, das passt schon.
    Ich zahl es den Fetten dann im kleinen Kurvengeschlängel heim.

  5. Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    158

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen

    PS.
    Obwohl: deine dürfte ein ähnlich gutes leichtes Handling besitzen. Unwesentlich schwerer- trotz einiger Mehrleistung. Oder wie ist da der gefühlte Unterschied?
    ... als ich dann meinen Twin wieder abgeholt habe, habe ich mich schon ein wenig umgewöhnen müssen (natürlich ist das nach 3 km wieder weg), aber zum Einlenken in den Kreisverkehr war doch ein deutlicherer Impuls notwendig, wie mit dem Einzylinder. Sind halt auch ein paar cm mehr Radstand. Aber - richtig -, handlich ist meine F desshalb immernoch.
    Und die 20 PS mehr habe ich dann doch genossen .
    Aber, es ist wirklich ein ehrliches Motorrad, dass sich - samt Fahrer/in nicht verstecken muss.

    Einen guten Sommer.

  6. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    Sicher nicht, als ehemalier Twin-Fahrer vermisse ich an der G wenig. Der Leistungsunterschied ist für mein Empfinden marginal und könnte mit einem Sechsganggetriebe noch etwas optimiert werden, zumal der Twin für mich zu lang übersetzt ist. Ich habe dies von 17/41 auf 16/42 an der Twin geändert.
    Sinnvoll an der Twin obwohl SA das RDC und die sensorgeregelte Instrumentenbeleuchtung. Der BC ist ok, brauchts aber nicht zwingend.
    Optisch gefällt mir die G besser und sie liegt meiner Ansicht nach satter auf der Strasse. Die Twin empfand ich vorne zu leicht, insbesondere mit Gepäck beladen neigt sie trotz korrekter Federvorspannung bei schneller Fahrt zum Lenkerflattern.

    Ich sehe es als richtige Entscheidung, die alte F-Reihe in der G-Reihe weiterleben zu lassen, als Low Cost Bike darf es ausstattungsmässig nicht zu nahe an die grossen Schwestern F650GS Twin und F800GS herankommen, daher kein CanBus-Stromsystem und die erwähnten Optionen wie RDC und Bordcomputer oder LED-Rücklicht.

  7. Registriert seit
    19.10.2009
    Beiträge
    223

    Standard

    Zitat Zitat von DakarRay Beitrag anzeigen
    Vielleicht hättest du einfach noch eins drauf setzen müssen.
    Ist mit dem höheren Fahrwerk+dicken Zusatztanks auch
    kein Zwergerl mehr, das Mädchen-Mopped Dakar.

    Ich habe diese Woche am Chiemsee keine mitleidigen Blicke geerntet,
    als ich andere Moppedfahrer traf.
    Ein Schwatz verlief immer sehr interessiert und freundlich,
    die Erscheinung der F650TT lässt keinen unbeeindruckt.

    Gruß aus Franken - Ray

    Hallo Ray!!!

    Sag mal wie fährt sich das Ding eingentlich mit den Zusatztanks?
    Schwerer zum Händeln oder besser?
    Reichen da die 50 PS überhaupt um zügig zu cruisen?!?!

    Bin nämlich an gebrauchten Tanks gerade dran!!!

    Mfg FLo

  8. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    515

    Standard

    Zitat Zitat von dakarfahrer87 Beitrag anzeigen
    Hallo Ray!!!

    Sag mal wie fährt sich das Ding eingentlich mit den Zusatztanks?
    Schwerer zum Händeln oder besser?
    Reichen da die 50 PS überhaupt um zügig zu cruisen?!?!

    Bin nämlich an gebrauchten Tanks gerade dran!!!

    Mfg FLo
    Ich selbst bin von den Dickschiffen begeistert.
    Die wenigen Kilogramm extra sind beschleunigungstechnisch
    selbst vollgetankt kein echtes Handicap.

    Bei den Gabelfedern brauchst du allerdings Verstärkung
    aufgrund des zusätzlichen Ballasts.

    Bei meinen 3 Dicken haben die Vorbesitzer daher gleich
    die TT-Fahrwerke verbaut.

    Good luck beim Ergattern der Tanks - Ray

  9. Registriert seit
    19.10.2009
    Beiträge
    223

    Standard

    Hallo Ray!

    Danke für Die Infos!

    Das TT Fahrwerk ist ja nicht schlecht, habe aber vor ca. 1-2 Jahren das Originalfahrwerk gegen ein Wilbersfahrwerk getauscht zwecks Gesamtzuladung mit 2 Personen und Gepäck.
    Eingestellt auf ca 220 kg.
    Da meine Holde nicht mehr mitfährt müsste das Wilbers Fahrwerk doch reichen?!?!?!

    Gewechselt wurde damals das Federbein und die Gabelfedern.

    Mfg Flo

  10. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    515

    Standard

    Zitat Zitat von dakarfahrer87 Beitrag anzeigen
    Hallo Ray!

    Danke für Die Infos!

    Das TT Fahrwerk ist ja nicht schlecht, habe aber vor ca. 1-2 Jahren das Originalfahrwerk
    gegen ein Wilbersfahrwerk getauscht zwecks Gesamtzuladung mit 2 Personen und Gepäck.
    Eingestellt auf ca 220 kg.
    Da meine Holde nicht mehr mitfährt müsste das Wilbers Fahrwerk doch reichen?!?!?!

    Gewechselt wurde damals das Federbein und die Gabelfedern.

    Mfg Flo
    Meine Skepsis bezog sich auf die weichen Serienfedern der Originalgabel
    in Verbindung mit den dicken Tanks.
    Das ist bei dir ja schon Geschichte.

    Nach dem Verbau der dicken Tank könntest du ja mal ein paar Bilder posten.
    Beim Einbau bitte darauf achten,
    ob beim Entlüftungsschlauch ein Rückschlagventil im Schlauch verbaut ist.

    Bei vollen Tanks und beherztem Ankern suppte bei zwei meiner Dampfer
    Sprit aus dem Entlüftungsschlauch vorne, egal wie hoch und weit ich diese auch positionierte.
    Nun mit Rückschlagventil kein Thema mehr.
    Schlauch mit Ventil gibt es im Offroadhandel für die Entlüftungsschläuche
    von Trials und Crossern - Ventil einzeln habe ich jetzt noch keine gefunden
    eventuell weiß TT da was...

    Herzlichen Gruß aus Hip - Ray


 
Seite 14 von 15 ErsteErste ... 412131415 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe: Neue GS oder neue Federbeine!
    Von okr im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 22:03
  2. Der Neue
    Von Zappa im Forum Neu hier?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 12:01
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Neue Hinterradfelge R 1200 S inkl. neue Bereifung
    Von GS_Treiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 07:35
  4. Neue 800 GS sieht besser aus als neue 650 GS
    Von rollerboller im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 18:23
  5. Neue Forensoftware und neue Sitten!
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 11:54