Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 62

OK, also das mit dem Licht geht so nicht klar...

Erstellt von LGW, 10.10.2009, 22:01 Uhr · 61 Antworten · 11.825 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard OK, also das mit dem Licht geht so nicht klar...

    #1
    Also wie ich an anderer Stelle schon geschildert habe, ich fahre gerne mal "Nachts". Und sei es nur, weil im Herbst die Tage kurz und die Touren trotzdem noch gleich lang sind (oder halt der Weg nach Hause zur Wohnung doch länger gezogen wird als es müsste).

    Fernlicht geht bei der Dakar (BJ2002) ja halbwegs, aber beim normalen Fahrlicht könnte ich das Licht eigentlich auch gleich aus lassen, das ist so furchtbar funzelig, das man quasi nix erkennen kann - gerade bei Laub auf der Straße oder Straßenschäden ja wirklich kein Spaß.

    Zunächst hatte ich nun den TT-Doppelscheinwerfer im Auge, nach dem Motto "der muss ja wohl heller sein, wenn er 250€ kostet" - aber nach dem, was ich hier und anderswo lesen konnte, bringt das eher weniger, vor allem bei Fahrlicht. Fernlicht soll ja angeblich besser sein weil beide Lampen an, aber gerade mit dem Fernlicht komme ich eigentlich klar.

    Tja, und nun? Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer? Was gibt es da mit ABE/E-Prüfnummer oder wenigstens eintragbar vom TÜV (die 30€ für die Abnahme schrecken mich weniger)?

    Irgendwo habe ich auch was von einer anderen Lampe gelesen, die man einbauen kann - wichtig ist mir auf jeden Fall, das der Segen vom TÜV erhalten bleibt.

    Tipps bitte! Leben kann man mit dem Licht, aber fahren nicht so wirklich

  2. Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    205

    Standard Licht

    #2
    Hi,

    fahre zwar ne 1150 GS, würde dir zu Zusatzscheinwerfern raten (in DE, Nebelscheinwerfer aber meine sind immer an). In meinen Augen interressiert mich ja nicht was in 1 Km (dafür fahre ich die 100 Watt Birne im Fernscheinwerfer) los ist, sonder eher der Bereich 100 m. Die Schweizer Armee hat die 650 mit einem Zusatzscheinwerfer auf dem Schutzblech, gibt es wohl nicht im Zubehör, kann man sich ja abe basteln.

    Schöne Saison noch

    Steff

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Zunächst hatte ich nun den TT-Doppelscheinwerfer im Auge, nach dem Motto "der muss ja wohl heller sein, wenn er 250€ kostet" - aber nach dem, was ich hier und anderswo lesen konnte, bringt das eher weniger, vor allem bei Fahrlicht. Fernlicht soll ja angeblich besser sein weil beide Lampen an, aber gerade mit dem Fernlicht komme ich eigentlich klar.


    oder wenn du grad keine schweizer armeekarre pluendern kannst, bau dir einfach
    einen nebler rechts. links oder mittig dran und erfreue dich an mehr licht und
    vor allem besserem "gesehen werden". die tt lampenmaske ist von der ausbeute
    an licht nicht so der bringer.


  4. LGW Gast

    Standard

    #4
    Touratech bietet ja die "üblichen" Zusatzscheinwerfer an, sowohl einen normalen Nebelscheinwerfer (127€, links und/oder rechts), sowie einen Xenon-Scheinwerfer, der laut Lichtkanalbild extrem hell sein dürfte, aber wieder nur mit dem Fernlicht gekoppelt wird.

    Werde ich mir mal ernsthaft Gedanken über den Nebelscheinwerfer machen. Ich kassiere auch ohne weiteres nen Rüffel von der Rennleitung, weil ich bei nicht vorhandenem Nebel nachts mit dem Nebellicht fahre, im Zweifel "war da hinten son fieser Dunst" - alles eine Frage des Tonfalls

    Erlaubt sind laut TT wohl bis zu zwei Nebelscheinwerfer, oder ein Xenon und ein Nebel; der Xenon ist mir aber entspannt zu teuer mit 350€...

    Hat jemand Erfahrung mit dem TT-Nebelscheinwerfer? Denke mal der wird auch baugleich sein zu denen der Kühe...

    Ich glaub' ich muss mal zu deren Niederlassung nach Hamburg bügeln, brauche auch noch tiefere Fußrasten...

  5. Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    196

    Standard

    #5
    Hallo,
    probier doch erstmal die günstigste Alternative, nämlich ein leistungsfähigeres Birnchen. Bei meinem damaligen BMW 520i, Bj. 1995, hat die Umrüstung auf Halogenlampen mit 50% mehr Lichtleistung einen erheblichen Effekt gehabt. Empfohlen werden zurzeit allenthalben Philips XP Moto. Die 10 - 20 Euro hast Du gut investiert. Alles andere würde ich erst machen, wenn Du sicher bist, dass das von Dir gewünschte Ergebnis tatsächlich erzielt wird. Häufig sind die Alternativlampen von der Lichtausbeute schlechter als das Original, weil die Optik des Motorrads im Vordergrund steht und nicht Deine "Optik".

  6. LGW Gast

    Standard

    #6
    Hm, andere Birne... bringt es was, danach beim zu fragen, oder wimmeln die einen eh nur ab nach dem Motto "wir bauen nur Stino ein"?

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Erlaubt sind laut TT wohl bis zu zwei Nebelscheinwerfer, oder ein Xenon und ein Nebel; der Xenon ist mir aber entspannt zu teuer mit 350€...

    Hat jemand Erfahrung mit dem TT-Nebelscheinwerfer? Denke mal der wird auch baugleich sein zu denen der Kühe...
    nebelscheinwerfer duerfen angeschaltet werden wenn es die sicht begingt...
    ergo liegt es im auge des betrachers und ich haette noch von keinem kradler
    jeh gehoert, der sich wegen seiner eingeschalteten nebler was haette anhoeren
    duerfen. ich fahre eigentlich ab oktober nur noch mit voller festbeleuchtung.

    hier hat es alle paar km ne nebelbank und die vollspaten in ihren dosen tun
    sich wohl immer schwerer einen zu erkennen.

    die tt nebler sind hella scheinwerfer, H3, 55 W. Das teure an dem Kit ist nur
    der Anbausatz und die Kabel. Nur verkauft TT die Halterungen nicht einzeln.
    Der Entwicklungsaufwand war wohl pro Krad nicht ohne und daher ist nur das
    Set zu bekommen. Bist Du ein bewanderter Bastler -> selber machen.
    Willst Du es vorkonfektioniert und passend -> Kit.

    Beim EInbau von 2 neblern (hab ich dran an der R12) sollte man alles auf
    einen Kabelstrang reduzieren, dann hast du nur 1 relais und 1 schalter.

  8. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Hm, andere Birne... bringt es was, danach beim zu fragen, oder wimmeln die einen eh nur ab nach dem Motto "wir bauen nur Stino ein"?
    fahr zu ATU oder beliebigem anderen Teilehaendler, kauf eine die Dir gefaellt
    und bastel sie rein. Das ist scheiss Fummelarbeit bei der kleinen GS aber ich
    wurde dafuer keine Mark beim locker machen.

    Kauf nur keine Billigbirne .. Super Xenon HighBeam Ultra Scheisshaus. Die haben
    unter Umstaenden eine sehr begrenzte Lebensdauer. Ich habe mir nach 48h an
    die 2000 Scherbenteile aus dem Scheinwerfer gefummelt und die Haelfte war
    durch die Hitze am Plastik fest. NUR MARKENWARE! Osram, Philips, ...

  9. LGW Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    fahr zu ATU oder beliebigem anderen Teilehaendler, kauf eine die Dir gefaellt
    und bastel sie rein. Das ist scheiss Fummelarbeit bei der kleinen GS aber ich
    wurde dafuer keine Mark beim locker machen.
    An sowas würde ich nie sparen, macht hinterher immer nur Ärger. Also im Grunde kann ich da alles einbauen, was in Leistung und Sockel passt? Kenne mich mit Lampen ehrlich gesagt nicht so aus

    die tt nebler sind hella scheinwerfer, H3, 55 W. Das teure an dem Kit ist nur
    der Anbausatz und die Kabel. Nur verkauft TT die Halterungen nicht einzeln.
    Der Entwicklungsaufwand war wohl pro Krad nicht ohne und daher ist nur das
    Set zu bekommen. Bist Du ein bewanderter Bastler -> selber machen.
    Willst Du es vorkonfektioniert und passend -> Kit.
    H3/55W sollte ja der normalen Lampe entsprechen, also doppelt so viel Licht - da kommt man ja mit einer mehr schon mal ne Ecke weiter. Hört sich gut an. 127€ für ein passend vorbereitetes Kit finde ich auch nicht völlig übertrieben, wenn man sich anschaut was TT z.T. für ein einfaches gebogenes Blech haben möchte - da könnte ich im Prinzip also schon mit leben, mein Stundensatz ist deutlich höher wenn ich das per Hand hinfrickeln muss - da schraub' ich lieber an meinem 50ccm-Youngtimer in der Zeit. Und den "Schutzbügel" finde ich auch hübsch

    Erstmal werde ich denke ich prüfen, welche Lampe verbaut ist, und es mal mit einer helleren probieren - mein Konto leidet nämlich immer noch heftigst unter der Anschaffung der Maschine (dafür lacht das Herz). Sobald dann wieder Geld da ist, könnte ich mir gut ein oder zwei Nebler vorstellen.

    Danke für die Tipps bis hier hin!

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Erstmal werde ich denke ich prüfen, welche Lampe verbaut ist, und es mal mit einer helleren probieren - mein Konto leidet nämlich immer noch heftigst unter der Anschaffung der Maschine (dafür lacht das Herz). Sobald dann wieder Geld da ist, könnte ich mir gut ein oder zwei Nebler vorstellen.
    die F650GS hat H4 Birnen wenn ich mich recht erinnere. Ich finde die BeSeen
    Birnen recht angenehm, leicht orangener Touch.

    Die H3 55W Birnen sind an sich nicht der Bringer, es macht viel dieser Hella
    Scheinwerfer rundrum aus. Von H3 55W gibt es auch leicht blaeuliche von
    Philips.

    H3 und H4





 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Licht geht um die Welt
    Von marmidesign im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.12.2013, 19:52
  2. R 1100 GS Licht geht nicht, zefix !!
    Von Hotzi im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 16:10
  3. Licht geht nicht, zefix!!!
    Von Hotzi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 07:07
  4. Licht geht nicht mehr aus
    Von HEB_Dakar im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 20:47
  5. Mein Licht geht aus, mein Licht geht aus, rabimmel rabammel rabumm
    Von Klabo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 09:50