Ergebnis 1 bis 9 von 9

Öl - betriebswarmer Zustand

Erstellt von 1bmwgs1, 29.06.2011, 08:25 Uhr · 8 Antworten · 1.437 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    77

    Standard Öl - betriebswarmer Zustand

    #1
    hallo zusammen,

    ich habe einen ölwechsel gemacht an meiner 650 gs. jetzt steht im handbuch, man soll den ölstand bei betriebswaren zustand prüfen, was heißt betriebswaren zustand genau? was und wann ist betriebswarm? 40 grad, 60 Grad oder mehr oder weniger? ich hab mich das beim letzten ölwechsel schon gefragt.

    ist warscheinlich ne einfache frage, aber ich kenn mich da nicht so gut aus.

    grüße und danke

    ps: schönen sonnigen tag!

  2. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    822

    Standard

    #2
    Moin.
    Motor laufen lassen bis der Lüfter anspringt.
    Das geht bei den momentanen Temperaturen recht schnell
    Viele kontrollieren falsch und füllen dann zu viel Öl ein.
    Das kannst du dann aus der Airbox ablassen und meist gleich noch einen neuen Luftfilter einbauen.
    Bei der 650CS meiner Holden läuft das Öl recht schnell aus dem Rahmentank nach unten. Da ist dann am Peilstab nur wenig zu sehen.
    Wenn du beim Wechsel die vorgeschriebene Menge (2,3 ltr) eingefüllt hast sollte alles OK sein

  3. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    77

    Standard

    #3
    hallo,

    das werd ich gleich mal testen.

    evt. ist wirklich der luftfilter zu. die bmw rückeln nämlich beim fahren etwas. z.b. wenn ich im 4 gang mit 60 durch die stadt fahre. ist das nicht ein zeichen von verschmutztem filter, oder hat das nichts damit zu tun?

    grüße

  4. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    822

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von 1bmwgs1 Beitrag anzeigen
    hallo,

    das werd ich gleich mal testen.

    evt. ist wirklich der luftfilter zu. die bmw rückeln nämlich beim fahren etwas. z.b. wenn ich im 4 gang mit 60 durch die stadt fahre. ist das nicht ein zeichen von verschmutztem filter, oder hat das nichts damit zu tun?

    grüße
    Ich würde im Zuge der Filterkontrolle auch gleich mal die Zündkerze kontrollieren/wechseln. Bei dem "Einfachzünder" bis EZ '04 bewirkt eine Iridiumkerze in Sachen Konstantfahrruckeln schon etwas mehr Laufruhe.
    Kerzenstecker und Zündkabel könnten bei höherer Laufleistung auch mal gewechselt werden.
    "Ruckeln" kann auch von zu strammer oder zu lockerer Kettenspannung kommen - kontrollier das auch mal.

  5. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    77

    Standard

    #5
    hallo bernhard,

    leider kam ich die letzten 2 wochen zum antworten. aber jetzt :-)

    also, ich hab mal geschaut wann mein lüfter anspringt, das dauert ewig! teilweise fahre ich 10-15 minuten am stück und hab über 80 grad (ich hab einen ölstab mit anzeige der grad, deshalb weiß ich das). ist das dann betriebswarm? das ist doch schon mehr als betriebswarm, oder?

    gibt es da keine genauen vorschriften?

    grüße und danke

  6. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    822

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von 1bmwgs1 Beitrag anzeigen
    hallo bernhard,

    leider kam ich die letzten 2 wochen zum antworten. aber jetzt :-)

    also, ich hab mal geschaut wann mein lüfter anspringt, das dauert ewig! teilweise fahre ich 10-15 minuten am stück und hab über 80 grad (ich hab einen ölstab mit anzeige der grad, deshalb weiß ich das). ist das dann betriebswarm? das ist doch schon mehr als betriebswarm, oder?

    gibt es da keine genauen vorschriften?

    grüße und danke
    Ich denke das da warm eben warm ist.
    Ob der Lüfter anspringt oder nicht wäre mir dann egal
    Das Öl oben im Behälter ist wohl sogar etwas kühler als das unten im Motor, da es ja auf dem Weg nach oben schon etwas gekühlt wird.

  7. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    77

    Standard

    #7
    hallo,

    ja, das ist das problem, was heißt warm :-)
    je nachdem wie lange ich fahre ist im leerlauf nach einer minute mehr oder weniger zu sehen im öl-schau-loch.
    deshalb wäre es gut zu wissen wann man genau im leerlauf schauen soll.

    grüße

  8. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    822

    Standard

    #8
    Wenn dein Thermometer 80 Grad Öltemp. anzeigt ist sie auf jeden Fall warm genug.

  9. Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    #9
    Hallo,
    möchte kurz mal meine Erfahrungen zu dem Thema einbringen.
    Habe beim ersten Wechsel auch nicht so recht gewusst ob genug Öl nachgefüllt wurde.
    Nach dem Wechsel mit vorgeschriebener Menge einige Km fahren (so an die 10km), abstellen, einige Minuten warten (ca. 15min) dann Kontrolle hat gepasst.
    Anfangs habe ich es mit dem Leerlauf probiert, gemeint dass zu wenig Öl nachgefüllt ist, das war zu viel und der Tank war mit Öl versaut. Die nachgefüllte Menge wieder abgesaugt und siehe da es hat gepasst.
    Grüße
    HaWe


 

Ähnliche Themen

  1. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder F650GS Top Zustand
    Von punch im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 16:40
  2. R 1100 RT, top Zustand
    Von Pegasus- im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 18:34
  3. ÖL-Zustand im Getriebe ???
    Von Sonntagsbummler im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 10:51
  4. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Radsatz top Zustand
    Von Silberkuh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 19:51
  5. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder super Zustand !!!
    Von mike350gd im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 20:06