Ergebnis 1 bis 9 von 9

Öl steigt und hat blasen

Erstellt von rock2482, 14.12.2009, 21:32 Uhr · 8 Antworten · 2.185 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.12.2009
    Beiträge
    4

    Böse Öl steigt und hat blasen

    #1
    Hallo
    habe nach langer Standzeit meine Dakar wider starten wollen ,ist nur schwer angesprungen und geht sofort wider aus wenn ich kein Gas gebe und über 1800 turen bleibe..
    aber viel schlimmer ist das mein Öl im Tank steigt( blasen hat) und im kühler Wasser fehlt...

    wer kann helfen???

  2. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard der simmerring auf der pumpenradwelle

    #2
    dürfte wohl im eimer sein. auf dieser welle sitzen zwei simmerringe. einer dichtet das öl ab, der andere läuft sozusagen im (kühl)wasser. der geht gerne auf der welle ein wenig fest.
    und dann: voilà. haste den salat. exakt so, wie von dir beschrieben.
    das bei bmw wohl bekannte problem hat den premiumhersteller veranlasst, ein reparaturset vorzuhalten. dessen preis liegt so um die 25.- eur. der einbau verschlingt ein vielfaches dessen. du musst dich auf ca. 240 eur plus motoröl und kühlmittel einrichten. falls die motoraufhängung fest ist und schrauben aufgebohrt werden müssen, wird es nicht billiger -rate mal, woher ich das so genau weiss...

    gruesse
    ralf

  3. LGW Gast

    Standard

    #3
    Ich wollt gerad' schreiben... "da hatte doch jemand letzthin was mit nem Simmering zwischen Öl- und Kühlwasser..." -> monopod wars.

    Sollte aber auf jeden Fall reparabel sein, wie beschrieben. Besser als ein komplett upper Zylinderkopf oder sowas.

  4. Registriert seit
    14.12.2009
    Beiträge
    4

    Böse und nun

    #4
    okay hört sich erst mal böse an ,aber das kann man doch selber machen oder ?
    geht das Moped deswegen auch so schlecht an ?
    hat jemand eine reperaturanleitung ?

    ölt auch leicht am Zylinderfuß, sollte ich gleich noch mehr am Motor machen oder neuen?? (hat 55tkm)


    MFG

  5. LGW Gast

    Standard

    #5
    "kann man doch selber machen" ist immer sone Sache. Wer kann, der muss in der Regel nicht fragen

    Reparaturhandbuch findest du per Forensuche als PDF zum Download, da steht eigentlich ne Menge drin. Wie einfach oder kompliziert die Simmeringe zu wechseln sind weiss ich nicht, die sitzen glaub' ich an Öl/Wasserpumpe irgendwo Richtung Kurbelwelle oder sowas... müsste monopod mehr zu wissen.

    Das wäre vermutlich ein Bereich, wo ich den Hobel dann trotz Schrauberqualitäten doch gerne zu ner Fachwerkstatt bringen würde

  6. Registriert seit
    14.12.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    #6
    Reparaturhandbuch kann ich nicht finden..
    wie ist das mit dem schlechten anspringen kommt das auch davon??


  7. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von rock2482 Beitrag anzeigen
    Reparaturhandbuch kann ich nicht finden..
    wie ist das mit dem schlechten anspringen kommt das auch davon??

    guckst du dort:

    Ölkontrollleuchte flackert im Leerlauf (nach Autobahnfahrt)
    beitrag 35. dort sind die wesentlichen schritte beschrieben.
    da ich noch fahren wollte, bevor es kalt werden würde, hab
    ich nicht selbst hand angelegt. was ein fehler war.

    denn nach der rep. wurde es nass und saukalt. bin seitdem
    nur noch wenig gefahren.

    das anspringen (oder auch nicht - bzw. nur schlecht) dürfte
    andere ursachen haben. mach dich erst mal über den simmerring.
    allerdings sind in dem anderen thread sind auch andere mögliche fehlerquellen genannt: öldruckschalter...etc.
    bei mir war es aufgrund der massenmehrung im ölbehälter und des schwundes beim kühlwasser schnell ein-eindeutig.

    gruesse
    ralf

  8. Registriert seit
    14.12.2009
    Beiträge
    4

    Böse

    #8
    ok danke
    wie lange hast für die Reparatur gebraucht??

  9. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von rock2482 Beitrag anzeigen
    ok danke
    wie lange hast für die Reparatur gebraucht??
    wer lesen kann, ist klar im vorteil.

    oben schrieb ich, dass ich NICHT selbst hand anlegte.
    die rep-kosten habe ich auch benannt.das öl, den filter, das kühlmittel und die kosten für das rep-set musst du hiervon abziehen. den rest durch den stundensatz deines schraubers ...dann hast du sie. die stundenzahl.

    gruesse
    ralf


 

Ähnliche Themen

  1. rechter Ventildeckel wirft Blasen
    Von Kampfwurst im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.06.2017, 14:12
  2. 1100 GS '94 Blasen am Tank (Kunststoff)
    Von snoopydooh im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 14:04
  3. RDC steigt stufenweise aus
    Von Graf Zeppelin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 13:07
  4. (Un)lustige Blasen aufm Öl
    Von Äxcel im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 07:36