Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Öldruckkontrolleuchte

Erstellt von LGW, 26.04.2010, 22:14 Uhr · 17 Antworten · 1.809 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard Öldruckkontrolleuchte

    #1
    Bei meiner Dakar leuchtet beim einschalten der Zündung die besagte Leuchte nicht auf. Glaube ich. Also vorhin nach ca. 10 Stunden standzeit jedenfalls nicht

    Nun ist das besser als Dauerleuchten aber doch gefährlich,ohne Öl ist ja schnell zappenduster. Mir ist aber, als hätte ich Erie schon mal leuchten sehen.

    Ist das normal, das die Lampe nach kurzer Standzeit (24h) nicht leuchtet? Kann ich irgendwie die Lampe testen/das ganze durchmessen?

  2. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard

    #2
    Du kannst abends tolle Fragen stellen

    1000 mal schon angemacht, aber beantworten kann ich deine Frage jetzt auch nicht

    Ich schau mal morgen Mittag nach.



    100% sicher ist jedoch, daß ich nach 47000 km noch nie Oel nachgefüllt habe,
    also kein Oelverbrauch

  3. LGW Gast

    Standard

    #3
    Meine ist bei 46600, aber ölverlust hat sie auch nur im Milliliterbereich, von daher... aber falls halt der Deuck plötzlich mal, gelle.

    Ich bin mir ja auch unsicher wie das bei mir is mit der Lampe...

  4. LGW Gast

    Standard

    #4
    Also meine bleibt aus, keine Ahnung. Morgen mal zum und fragen was da is...

  5. LGW Gast

    Standard

    #5
    Hm. Mein geht in Mopeds unter, ich hab' jetzt einfach mal für 2€ ne neue Lampe mitgenommen und werd' die mal einbauen. Er meinte, beim Einzylinder isses zu 99% die Lampe, wegen der Viiiiiibrbrbrationen

    Hoffe mal, dass es das ist...

  6. Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    69

    Standard

    #6
    Tach,
    die Öldruck Kontrollleuchte ist ja eine Kontrolleuchte für ausreichenden Öldruck.

    Wenn der Motor nicht läuft, läuft auch die Ölpumpe nicht.
    Ergo ist auch kein Druck da.
    Also sollte die Leuchte so lange leuchten bis der Motor läuft und Öldruck aufbaut.

    Wenn sie nicht leuchtet, hätte ich erstmal die Lampe und dann den Öldruchschalter im Verdacht.

    Gruß ToFu

  7. LGW Gast

    Standard

    #7
    Tja, also das Birnsche wars nicht. Bin zwar stolz auf mich, das ich nur mit dem Mickerschlüssel aus dem Bordwerkzeug die ganze Demontage und Montage binnen unter einer Stunde hingebracht habe, aber das neue Leuchtmittel funktioniert halt so gut wie das alte.

    Die alte ist auch OK, gerade durchgemessen. Bleibt also nur Kabelbaum oder Öldrucksensor.

    Weiss jemand wie aufwändig das Ding zu wechseln ist? Mein geht in Arbeit so dermaßen unter, das ich keine Ahnung habe wann dafür ein Mechaniker frei wäre, vor allem für längere Arbeitszeit... ich zerleg' ihm die Kiste ja zur Not selber im Hof, wenn er sich darauf einlässt...

    Wenn ich mich so umgucke ist der Öldruckschalter ja eher ein Pfennigartikel (naja vier Heiermann halt), und angeblich sitzt der ja recht zugänglich auf dem Zylinder. Ich hoffe nur, das es nicht irgendwas am Kabelbaum ist, das wird von der Montage gleich son hundsteuer

  8. Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    78

    Standard

    #8
    Das Kabel, welcher zum Öldruckschalter geht, mal auf Masse (Minus/ -/ 31) legen.
    Geht die Öldruckkontrollleuchte dann, ist der Schalter hinüber oder der Steckkontakt ist korrodiert.
    Gehr sie nicht, Zuleitung überprüfen.
    Ggf -wenn der Schalter demontiert ist - mit Druckluft mal in den Schalter blasen, vielleicht hängt er auch nur.

    Bei der Montage des Schalters beachten das das Gewinde konisch geformt ist und somit selbstdichtend innerhalb der Gewindeflanken.
    Wäre schade wenn da was bricht oder abreißt.

  9. LGW Gast

    Standard

    #9
    Hab' den Öldruckschalter schon lokalisiert, der ist ja relativ einfach zu erreichen. Werde morgen einfach noch mal zum fahren und ihn bitten, das jemand kurz draufschaut. Kann man die Gummitülle einfach zurückschieben, oder wie kommt man an den Steckkontakt?

    Dann kann ich die Masse-Geschichte morgen früh vorher testen, müsste ja reichen wenn man irgendwo mit ner Strippe auf Motor-Masse brückt?

    So kann ich dann sagen "Birne getauscht, Kabelbaum per Masse geprüft, das kann nur noch der Schalter sein, jetzt schraub' mir halt einer das Ding raus ich muss zum Kunden"... und dann hoffen das er das abnickt...

  10. Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    78

    Standard

    #10
    Motormasse (was auch immer das ist) genügt.

    Einfach die Gummitülle zurückschieben, dort ist es entweder verschraubt oder gesteckt.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte