Ergebnis 1 bis 3 von 3

Ölwechsel Sertao

Erstellt von Hoibat, 11.10.2014, 11:18 Uhr · 2 Antworten · 941 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.03.2014
    Beiträge
    16

    Standard Ölwechsel Sertao

    #1
    Servus zusammen,

    bei meiner Sertao mit 9000 km steht in naher Zukunft mal ein Ölwechsel an, das gute Zeug is schon ziemlich dunkel gefärbt

    Jetzt hab ich mal so ein paar Fragen, die ich einfach in den Raum werfe...
    SAE 15W-40 oder SAE 10W-40? Tuts das billige 15W-40 vom Freundlichen?
    Und jetzt schon Filterwechsel? Wenn ja, welcher und woher bekommt man den?

    Und jetzt die wichtigste Frage, die mir fast schon ein bisschen peinlich ist... gibt's hier jemanden am/um den Chiemsee bzw. Berchtesgadener Land, der bereit wäre mir dabei zu helfen? Hab das bei meiner Sertao noch nie gemacht und hab zudem auch noch zwei linke Hände...


    Ja dann...
    Grüße vom Hoibat

  2. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #2
    Hallo Hoibat.

    Also, Öl NUR (!!!) 15W50, z. B. Castrol Power 1 4T.
    Laut meinem Freundlichen das einzige Öl, das wirklich passt, denn hier gehts ja nicht nur um Motorschmierung, sondern auch ums Getriebe. Der Motor hat ja kein seperates Getriebeöl, wie z.B. die Boxer. Außerdem panscht auch noch die Kupplung da rum, und wenn da das "falsche" Öl drin ist schleift womöglich die Kupplung.
    Keine Ahnung, ob auch andere Ölsorten problemlos laufen, aber so bist Du auf der sicheren Seite.
    Mich würde mal interessieren, ob das so stimmt, oder ob andere Forumsmitglieder andere Infos haben.

    15W50 gibts nicht so oft, im Baumarkt gar nicht, und bei ATU hab ichs auch nicht gekriegt.
    Gibts aber bei Tante Louise, Du brauchst für die GS 2,3 Liter.
    Guckst Du mal hier:
    https://www.louis.de/katalog/suche?s...ategory_id=325

    Ölfilter und Dichtungen (am Ölfilter und der Ölablassschraube) würde ich immer neu machen, wenn Du schonmal an der Sauerrei dran bist. Gibts alles als Set bei dem bekannten Auktionshaus. Sind Centartikel können aber bei Nichtwechsel viel Ärger machen.

    Beim Neueinfüllen passen nicht gleich die gesamten 2,3 Liter rein, VORSICHT!
    erstmal vorsichtig einfüllen, ca. 1,5 Liter.
    Dann Deckel drauf, und Motor kurz starten.
    10 - 20 Sekunden laufen lassen reicht schon, damit das Öl in den unteren Teil des Getriebes gepumpt wird.
    Anschließend ist wieder Platz im oberen Tank und Du kannst den Rest der 2,3 Liter nachfüllen.
    Dann warmlaufen lassen und Ölstand nochmal kontrollieren, fertig!

    Hoffe ich habe alles richtig beschrieben, man korrigiere mich bitte, wenn ich Blödsinn erzähle!
    Viel Erfolg, Gruß, Reiner


  3. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #3
    Ich empfehle auch 15W50 Teilsynthetik Motul 4T 5100....mit Ester.
    Grüße Andreas


 

Ähnliche Themen

  1. Motorschutz und BMW-Sturzbügel entfernen wg. Ölwechsel?
    Von Maddin im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 13:10
  2. 1´er Ölwechsel bei meiner Q
    Von h-michael ( R 1150 GS ) im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 10:09
  3. Motor springt nach Ölwechsel schlecht an
    Von Stephan im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 20:19
  4. ÖLWECHSEL, das erste mal
    Von Logan im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 21:38
  5. Getriebe und Endantrieb Ölwechsel
    Von Getriebekiller im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 20:36