Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Passt die dakar für mich?

Erstellt von Skywalker_140, 22.05.2007, 21:28 Uhr · 15 Antworten · 2.597 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    15

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Boxer Fan
    Wenn ich dich wäre, würde ich mit dem Kauf einwenig zuwarten. Vielleicht noch ein Jahr sparen und du kannst dir einen Boxer kaufen. Es kann ja auch die R1200R sein. Die ist auch nicht so gross wie die GS.

    Gruss Mario
    Hallo zusammen!

    Ich denke, damit ist Torsten nicht wirklich geholfen, denn so, wie ich das verstanden habe, möchte er jetzt ein Bike und die Dakar steht auf Platz 1 seiner persönlichen Rangliste.
    Ich habe bis Mai diesen Jahres eine Dakar gefahren. 20 000 km in 10 Monaten, bei Wind und Wetter. Täglich etwa 100 km, davon die Hälfte BAB. Von der Grösse her passte alles optimal, allerdings bin ich auch nur 1,85. BAB geht auch wunderbar, so lange man die Muße hat zwischen 100 und 120 km/h zu fahren. Alles darüber macht keinen Spaß! Probleme hat die Kleine in dieser Zeit absolut keine gemacht und mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 4,5 l/100 km konnte man auch gut leben!
    Als Reifen habe ich den TKC 80 gefahren. Schöne Optik zur Dakar verbunden mit relativ hoher Laufleistung, günstigem Preis und absolut genialem Handling sowohl auf der Strasse (auch bei Nässe) als auch etwas abseits befestigter Wege.

    Hoffe, ich konnte ein paar Entscheidungshilfen geben!? Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung! Die Kleine steht nämlich noch immer bei uns im Stall und wird jetzt von meiner Freundin bewegt!

    Einen schönen Tag!
    Gruß, Tom

  2. Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    #12
    Es geht doch nichts über Praxiserfahrung
    Bei mir wären es 70 km Pro Tag, 80 % BAB. Aber ich habe auch die Möglichkeit für Landstrasse.
    Ok, auf Platz eins steht sie immer noch! Leider hab ich im Moment 4 kleine Probleme
    1. Die GS ist definitiv das bessere Bike, aber man bekommt für 2000€ weniger schon "ähnliche" Enduros. Da ich aber bewusst im GS Forum poste, ist der Punkt zweitrangig
    2. In meiner Nähe gibts keinen BMW Händler, müsste 35 km nach Dresden fahren. Das ist ärgerlich, denn Honda, Yamaha, KTM, Suzi sind nur 10 km entfernt.
    3. Ich hab die Klasse A noch nicht fertig. (aber 13 Jahre Erfahrung auf A1 sind vohanden ) Deshalb muss eine evtl. Probefahrt noch warten.
    4. Eigentlich wollte ich mit dem Bike auch in Urlaub fahren. Aber das ist über Autobahnen ja wohl unrealistisch. Ok, die Variante mit dem Autoanhänger ist zwar möglich, mir aber zu aufwendig (AHZV anbauen, Anhänger kaufen, etc.). Ist aber auch nicht wirklich ein Problem, denn Offroad und Autobahnen kann auch kein anderes Motorrad kombinieren (1xxxGS mal ausgelassen).

    LG
    Torsten

  3. Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    15

    Standard

    #13
    Hi Torsten!
    Stimmt, man bekommt andere Reiseenduros erheblich günstiger. Ich habe mich damals für die GS entschieden, weil es beim Draufsetzen einfach passte! Weiterhin war ich von dem ausgereiften und langlebigen Rotax-Motor überzeugt. Und dadurch, dass der Tank unter der Sitzbank liegt, hat die GS einen sehr tief liegenden Schwerpunkt und ist leicht zu handhaben. Ausserdem hat sie eine relativ grosse Reichweite durch den grossen Tank. 35 km zum nächsten BMW Dealer ist zwar nicht um die Ecke, aber doch machbar, denke ich. Zumal die Inspektions Intervalle mit 10 000 km doch recht lang ausfallen. Und Urlaubsfahrten sind durchaus drin mit der GS, sofern Du nicht gerade mit Sozia und vollem Gepäck unterwegs sein willst. Geht zwar auch, aber da stösst sie dann doch so ab und zu an ihre Grenzen. Ich war vor dem Kauf überhaupt nicht BMW fixiert und hab auch ehrlich gesagt nie gedacht, dass ich mal BMW fahren würde, aber die Kleine hat mich einfach überzeugt!
    Wie auch immer, ich wünsche Dir viel Glück beim Schein und bei der Entscheidungsfindung und wozu auch immer Du Dich im Endeffekt entscheidest, viel Spass und allzeit un- und umfallfreie Fahrt!
    Viele Grüße, Tom

  4. Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    #14
    Hallo Tom,
    vielen Dank für die netten Worte. Ich denke auch das mich eine Probefahrt überzeugen wird.
    Ich werd auf jeden Fall den Thread aufwärmen wenn es soweit ist.

    LG
    Torsten

  5. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    6

    Standard

    #15
    Nochmal etwas zur Körpergröße.
    Ich bin 2,01m und komme mit der Dakar prima aus.

    Ich habe sie zur Zeit noch auf 34PS gedrosselt und bin so über die Autobahn nach Italien gefahren. Klar gedrosselt war das nicht so toll (145km/h). Wenn ich schneller als 200Km/h fahren will, dann nehme ich das Auto. Alles andere ist meiner Meinung nach Quatsch bei einer solchen Körpergröße.

  6. Registriert seit
    13.07.2007
    Beiträge
    125

    Standard

    #16
    ihr macht mir angst mit dem, das ne gedrosselte 650er probleme mit steigungen haben.. meine fahrschulmaschine (kawa er5) hatte null probleme egal welche steigung..


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Trenne mich von meiner Dakar
    Von Sven75 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 19:11
  2. F 650 GS / DAKAR FEDERBEIN wo passt es?
    Von Nderi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 19:15
  3. Sitzbank (normal) für F 650 GS (passt auch für Dakar)
    Von schnuppes im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 18:35
  4. Drossel bei der Dakar, klärt mich auf :)
    Von Ralle650 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 11:14
  5. Dakar-Sitzbank zu weich! Wer lässt mich probesitzen!
    Von HerrBert im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 23:55