Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Problem mit der Gangschaltung G650GS

Erstellt von Mary2601, 09.10.2011, 18:36 Uhr · 22 Antworten · 6.555 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    200

    Standard

    #11
    ok , ich werde berichten , termin ist morgen um 8 , dann gibt es es auch den lang versprochenen hauptständer ...
    und die paapiere ...
    und den schlüsselanhänger ...
    saftladen hier , vemotor bmw niederlassung gran canaria
    absolut nicht zu empfehlen ...
    immer dieses :
    manana manana

  2. Registriert seit
    09.06.2011
    Beiträge
    131

    Standard

    #12
    Hallo Mary,
    also ich würde das auf jeden Fall dem Händler mal zeigen. Ich habe überhaupt keine Probleme, die schaltet so butterweich (die Worte meines Mannes, der die große R1200GS fährt).
    Anfangs hatte ich auch Probleme den Leerlauf zu finden bzw. ich dachte ich hätten nen Gang drin (1. oder 2.) dabei war der Leerlauf drin und die Kleene heulte mal kurz auf......das grüne Lämpchen war nicht an.....aber das schiebe ich mal auf meine Unerfahrenheit, denn mittlerweile passiert mir das nicht mehr...

    Ich hoffe nächstes WE nochmal etwas fahren zu können, bevor wir sie dann einmotten über Winter. Bis jetzt sind gut 2.000 km runter

  3. Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    #13
    Hallo gisibabe, habe mir auf deinem Foto mal die Stellung des kupplungshebels angesehen. Ich habe die bei meinem auf 1stehen. Bei dir sieht es so aus, als wenn er auf 2 steht. Vlt ist ja meine Einstellung zu gering. Ich Teste das düse Woche mal. Samstag geht's in die Eifel, da wäre es schlecht, wenn die Gänge klemmen . Lg mary

  4. Registriert seit
    29.07.2011
    Beiträge
    11

    Standard

    #14
    Hi Mary,

    erst mal: Glückwunsch zum Führerschein, fahr immer vorsichtig!

    Ich hatte mir mal eine F800GS geliehen und war erstaunt, wie das "kracht", wenn man die Gänge einlegt. Bin extra zu einem anderen Händler gefahren und habe da noch mal mit einer anderen Maschine eine Runde
    gedreht: Da "krachte" es genauso schlimm. Kommentar beider Händler:
    "Das ist normal" ...

    Viele Grüße

    Markus

  5. Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    200

    Standard nach dem :-) besuch ...

    #15
    ... bin ich wieder im süden der insel ...
    neues schlüsselmäppchen
    neuer hauptständer ( mir erscheint der recht steil , oder ist das nur einbildung ? )
    papiere bekommen
    aber ...
    der gute schrauber hat etwas am kupplungszug nachgestellt , ohne erfolg
    der erste und 2. gang knallen nach wie vor ...
    das wäre so
    um die ersten 10 oder 12 tausend km ...
    na dann ---

  6. Registriert seit
    11.10.2011
    Beiträge
    36

    Standard

    #16
    Habe heute mein Moped bekommen auch auch gleich bewerkt, dass die Gänge schwer gehen und auch der Leerlauf war nicht rein zu kriegen.
    Hat dann in der Werkstatt 5 Minuten gedauert: die Kupplung nachgestellt, seit dem geht alles super.

    Gruß Hubert

  7. Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    #17
    Ich war auch in der Werkstatt. Kupplung nachgestellt, geht jetzt viel besser. Wenn es jetzt noch mal hakt, Kupplung erneut ziehen und es fluppt. Jetzt bin ich auf unsere eifeltour morgen gespannt. Wünsche euch allen ein sonniges Wochenende. DLzG mary

  8. Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    200

    Standard

    #18
    was versteht man unter kupplung nachgestellt ?
    das seil welches man mit ziehen des kupplungshebels bewegt ?

  9. Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    #19
    Ja. Ob die noch woanders dran gestellt haben kann ich nicht genau sagen. Gesehen hab ich nur das. Am Hebel ist jetzt nicht auch mehr soviel Spiel. Nach meiner Tour morgen und Sonntag weiss ich, ob es dauerhaft was gebracht hat.

  10. Registriert seit
    25.10.2010
    Beiträge
    53

    Standard

    #20
    Also das laute Klack beim Einlegen des ersten Gangs, verbunden mit einem kleinen Ruck, ist völlig normal.

    Bei meiner F 650 GS (Einzylinder) ist im Stand der Leerlauf auch manchmal schwer zu treffen. Einfacher geht's im Rollen. Wenn ich an eine rote Ampel ranfahre, schalte ich deshalb noch während der Fahrt in den Leerlauf.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zeigt mir Eure G650GS/G650GS Sertao
    Von s62j69 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 16:12
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 20:23
  3. Probleme mit Gangschaltung bei GS 1200 Bj 2009
    Von andi76 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 00:48
  4. Oelleck an der Gangschaltung
    Von Mario15 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 02:09
  5. FID Fehlanzeige der Gangschaltung BMW GS 1100 Bj 1998
    Von Peter C im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2006, 12:21