Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit meiner neuen Stahlflex-Bremsleitung am Hinterrad.
Am Freitag letzter Woche, 20m vor Zuhause, platzte mir der vordere Bremsschlauch. Ich habe sofort beim großen P. zwei Leitungen (vo.+hi.) und Beläge für die vordere Bremse (die alten waren durch die Bremsflüssigkeit naß) bestellt. Heute habe ich dann zuerst die vordere Leitung und auch die Beläge gewechselt und erste Testfahrten überraschten positiv, der Druchpunkt ist wesentlich präziser....
Nach dem Mittagessen ging´s dann der Leitung zur Hinterradbremse an den Kragen. Alte raus, neue rein und der Sohnemann konnte auch hier wieder beim Entlüften helfen. ABER:
nix passierte. Ungefähr ein halber Ausgleichsbehälter voll neuer Bremsflüssigkeit ist in der Leitung, doch es geht nichts mehr hinein. Weder beim Absaugen mit einer Spritze, noch beim fleißigen Pumpen in ein gefülltes Glas mit Bremsflüssigkeit tut sich was (keine Luftblasen, kein Widerstand am Pedal). I´m confused.
Könnte mir wer mit Rat zur Seite stehen, wollte eigentlich Morgen eine Tour á la Vater mit dem Sohne machen...

Grüße und frohe Ostern

TomTom