Ergebnis 1 bis 9 von 9

R13 (nicht: Sertao) ohne Kotflügel vorne...?

Erstellt von TheCyclist, 12.02.2017, 18:05 Uhr · 8 Antworten · 618 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.03.2016
    Beiträge
    16

    Standard R13 (nicht: Sertao) ohne Kotflügel vorne...?

    #1
    Hi,

    für die TT Gabelschützer muss man ja den vorderen Kotflügel etwas zurechtdengeln, ich überlege gerade ob ich den einfach weglasse...? Die Sertao kommt ja auch ohne aus, wo bei die vorne natürlich etwas höher ist & die Nasen-Verlängerung hat.
    Hat das mal jemand probiert? Geht das einigermaßen, oder spritzt das zu doll?

    Gruß, Lars

  2. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    906

    Standard

    #2
    Hallo Lars,
    Zitat Zitat von TheCyclist Beitrag anzeigen
    den vorderen Kotflügel etwas zurechtdengeln, ich überlege gerade ob ich den einfach weglasse...? Die Sertao kommt ja auch ohne aus, wo bei die vorne natürlich etwas höher ist & die Nasen-Verlängerung hat.
    Hat das mal jemand probiert? Geht das einigermaßen, oder spritzt das zu doll?
    Die ersten F650 - und eine der beiden F650GS die ich hatte war auch so eine - hatten den nicht standardmäßig, ein Umstand, der die Zubehörindustrie auf den Plan gerufen hat, die dann auch an mir verdient hatte.
    Es ist für mich jetzt schon zu lange her um den Unterschied noch genau beschreiben zu können, aber sicher ist es auch eine Frage des Geschmacks: Den Schönwetterfahrer wird es wenig stören, den Allwetterfahrer schon eher, es sei denn, er ist durch und durch Offroad-Fahrer - die sollten schon etwas schlammig aussehen, oder ?!

    Eckart

  3. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    541

    Standard

    #3
    Hallo @thecyclist
    Hab ich genau wie du es dir vorstellst gemacht. Gabelprotis und unteres Schutzblech entfernt. Lediglich der Gabelstabilisator bleibt.
    Mir gefällts so sehr gut. Einzig bei Regenfahrten spritzt das Wasser bis auf das Licht. Mir ist das gleich, da ich eigentlich nur bei Hutes Wetter mit dem Motorrad unterwegs bin. Abhilfe würde wohl die Kotflügelverlängerung schaffen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  4. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    839

    Standard

    #4
    Häähhh???
    Welche Gabelschützer meint Ihr, und warum muss der Kotflügel dafür weg?
    Ich hab alles an meiner normalen G dran, was nur geht, damits nicht so saut:
    Unteres Standardschutzblech, Sertao Verbreiterung vorn und Sertao Verlängerung hinten, und es saut auch so noch genug.
    Guckst Du hier:

    img_3860.jpg

    Das Bild is noch von letztem Jahr. Die Faltenbälge sind mittlerweile geschrottet, waren ne miese Qualität. Jetzt hab ich neue dran von Ariete, eigentlich passend für die Yamaha XT, passen aber auch bei unserer, seitdem is Ruhe. Gibts bei kedo.de

    Nachtrag: Ahhh, meint Ihr die Dinger hier?
    https://shop.touratech.de/gabelschut...gs-sertao.html
    Naja, Geschmackssache, hübsch geht anders. Ich steh halt mehr auf die Faltenbalgoptik. Haben bei KEDO übrigens 28,-€ gekostet.

  5. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    541

    Standard

    #5
    Siehste, Geschmack ist verschieden
    Ich find die 80er Jahre Faltenbalgoptik total hässlich. Abgesehen von der Optik kann es unter Faltenbälgen schön vor sich hinfallen. Feuchtigkeit bleibt länger auf den Standrohren und Schmodder, der unter den Balg gelangt, hat lange Zeit einzuwirken, weil man ihn nicht sieht und auch nicht weggemacht wird.
    Deshalb die offene Variante, die Steinschlag abhält und trotzdem gut zu reinigen ist.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  6. Registriert seit
    25.03.2016
    Beiträge
    16

    Standard

    #6
    Moin!

    Danke für eure Kommentare.
    Okay, klingt nach gespritze, aber nicht zu viel; ich probiere es mal aus. Solange es nicht bis zum Helm kommt...

    @mmo, ja, die sind gemeint. Der Kotflügel kann prinzipiell dran bleiben, muss aber an den Aussparungen für die Gabel erweitert werden.
    In natura sieht es ganz okay aus Faltenbälge finde ich zwar auch fast netter, verspüre aber nur ein sehr eingeschränktes Verlangen deswegen die Gabel auszubauen

    Gruß, Lars

  7. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    839

    Standard

    #7
    Bremssattel ab (2 Schrauben), obere Gabelbrücke lösen r. u. l. (2 Schrauben), untere Gabelbrücke lösen r. u. l. (4 Schrauben), komplette Gabel mit Vorderrad rausziehen und fertig. Hilfreich ist natürlich ein Hauptständer, der mit Brettern unterbaut wird, damit das Vorderrad weit genug in der Luft hängt.

    Alles schön sauber machen, Faltenbälge über die Gabelholme, alles wieder zusammenbauen, Gabelbrückenschrauben mehrfach abwechselnd festziehen, bis zu 19 Nm. Bremssattel dran und fertig. So dramatisch ist das nicht, selbst wenn du langsam bist geht das an einem Nachmittag.

  8. Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    41

    Standard

    #8
    TT Gabelschützer verbauen, nur um dann den unteren Kotflügel wegzulassen? Die Gabelholme werden von Straßendreck buchstäblich zugesaut, wenn man den unteren Kotflügel weglässt, genau deshalb haben viele an der Dakar und der Sertao eines von beidem verbaut. Der Kotflügel schützt darüber hinaus noch die Füße bei Regen und verhindert, daß die Gischt zwischen Tacho und Batterie hochgeschleudert wird. Warum man ausgerechnet den wegmachen sollte, verstehe ich echt nicht....

    Nachgerüstete Faltenbälge haben in den meisten Fällen eine Temperaturerhöhung des Kühlwassers zur Folge (das kann so weit gehen, daß die Kühlerlüfter dauerhaft laufen), weil sie den Luftdurchsatz zwischen den Gabelbeinen verringern. Mit Neoprenschützern an den Gabelbeinen lässt sich das verhindern, aber diese müssen dafür immer wieder sorgfältig gereinigt werden, weil sonst Dreck darunterkommt und den Chrom abscheuert.
    Grüße
    Chris

  9. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    458

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von ChrisK Beitrag anzeigen
    Mit Neoprenschützern an den Gabelbeinen lässt sich das verhindern,
    aber diese müssen dafür immer wieder sorgfältig gereinigt werden,
    weil sonst Dreck darunterkommt und den Chrom abscheuert.
    Grüße Chris
    Erfahrungsgemäß sind die Neoprens äußerst unkompliziert.
    Selbst bei jahrelangem Gebrauch hatte ich nie wieder Undichtigkeiten oder Defekte
    an den Standrohren. Dabei hatte ich mit Sand und Schlamm nicht gespart.
    Es kommt nur sehr feiner Dreck unter die Neoprens.
    Diesen spült es bei normaler Wäsche mit Gartenschlauch und/oder Kärcher locker wieder raus.
    Der tiefe Kotflügel lässt Schlammfahren nicht zu UND sieht "bescheiden" aus,
    Faltenbälge passen dann doch eher für ältere Enduros.

    Lieben Gruß - Ray

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0226.JPG 
Hits:	67 
Größe:	1,16 MB 
ID:	217421Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0724.jpg 
Hits:	68 
Größe:	871,0 KB 
ID:	217422
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3701.JPG 
Hits:	66 
Größe:	2,62 MB 
ID:	217423Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4274.JPG 
Hits:	66 
Größe:	1,21 MB 
ID:	217424


 

Ähnliche Themen

  1. Kotflügel vorne für BMW 1150 GS
    Von Mattes1150 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 20:16
  2. ERGO Scheibe + Kotflügel vorne f. F650 GS / Dakar
    Von Duese im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2007, 12:16
  3. Kotflügel vorne
    Von Gonzo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 12:23
  4. Kohlefaser Kotflügel vorn!!!
    Von Boxer Laie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.10.2006, 13:29
  5. 1150gs 17" Radsatz - Schutzblech/Kotflügel vorne gesuch
    Von hansge im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2006, 09:44