Ergebnis 1 bis 4 von 4

Reifen F650 GS Bj. 2001

Erstellt von tork, 31.03.2012, 17:02 Uhr · 3 Antworten · 1.351 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    61

    Standard Reifen F650 GS Bj. 2001

    #1
    Hi, ich hab mal ne kurze Frage:

    wollte heute neue Reifen (CTA) für unsere kleine bestellen, da hat der Händler gefragt, welche Größe denn. Da hab ich die Reifenfreigabe vom CTA für die R13/E650G geöffnet und vorgelesen, dann meinte die nette Dame an der anderen Seite der Leitung jetzt noch bitte die Zulassungsangaben und dann kann sie bestellen....so einfach geht das eigentlich immer...
    Aber leider stimmten Friegabe und Zulassung nicht überein.

    Zulassung:
    vorne: 100/90-19 57H
    hinten: 130/80R17 65H <<---

    Freigabe:
    vorne: 100/90-19 57H
    hinten: 130/80-17 65S <<----

    Was nun? Is da was falsch gelaufen mit der Zulassung oder der Reifenfreigabe? Was ist richtig und wie bekomm ich das angeglichen, da mein Reifenfuzzi so die Reifen nicht aufziehen will, da S lt. Zulassung zu langsam und H lt. Freigabe nicht freigegeben (den Hinterreifen gibt es ja von Conti auch in H...).
    Hat jemand den CTA montiert und wenn ja welcher Index und was steht in der Zulassung? Eigentlich sollte S doch für den Eintopf mit vmax= 145km/h locker ausreichen?

    Danke & Gruß
    Thomas

  2. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    822

    Standard

    #2
    Hallo Thomas.
    Den CTA haben schon einige "Eintöpfe" gefahren.
    Ich meine den kannst du eintragen lassen.
    Ich hatte ihn auf meiner letzten Dakar. Da war er nicht eingetragen und der TÜV-Mann hat niGS bemängelt als ich zur HU war.
    Wenn dein Händler dir den nicht aufzieht, such dir einen anderen Händler.

    Schau mal im Nachbarforum
    www.f650.de
    Hier gibt es auch Themen dazu.

  3. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #3
    Tabelle mit Geschwindigkeitsangaben

    Geschw.index Geschw.in km/h

    Q 160, R 170, S 180, T 190, U 200, H 210, V 240 ZR 240, W 270, Y 300.




    Es ist nicht erlaubt, einen Reifen mit geringerer Geschwindigkeitsangabe zu montieren,
    als jene des Originalreifens des Fahrzeugs oder als vom Hersteller vorgeschrieben.
    Im Gegenteil ist es durchaus möglich, einen Reifen mit höherer Geschwindigkeitsangabe aufzuziehen.

  4. Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    61

    Standard

    #4
    hm, ok, Danke für die Antworten, es bleibt aber die Frage: warum gibt's ne Freigabe für ne Reifenkombi von Conti die man lt. Schein gar nicht fahren darf ? Was steht bei euch im Schein?

    Prinzipiell wäre die Freigabe ja auch egal, wenns lt. Schein passt kann ja inzwischen niemand mehr meckern, aber mein Reifenfuzzi sichert sich halt immer gerne ab, damit er weiß, dass der Reifen fürs Moped getestet ist und wenn Reklamationen vom Kunden kommen kann er das einfach an Hersteller weitergeben, und dieser kann net sagen"Für die Kombi auf dem Moped geben wir keine Kulanz wenn Probleme auftreten".


 

Ähnliche Themen

  1. Hepco Becker Träger für F650 GS BJ 2001
    Von cooli im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 14:56
  2. Suche Gepäckträger für F650 GS BJ 2001 gesucht
    Von cooli im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 20:52
  3. Reifen für BMW F650 /800
    Von Albatros im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 13:32
  4. F650 GS BJ 2001 Motorklingeln
    Von DALMIES im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 14:37